Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Zwei neue Mannschaften

Um 19.30 Uhr kommt es am 16.11. zum Bochumer Verbandsliga-Derby. Tabellenführer SG 09 Wattenscheid erwartet mit Vorwärts Kornharpen den aktuellen Tabellenzwölften.

Zwei neue Mannschaften

09-Trainer Dirk Helmig

 

"Das ist schon ein besonderes Spiel und mit der Pokalbegegnung nicht zu vergleichen", sagt Dirk Helmig, Fußballtrainer des Verbandsligisten SG 09 Wattenscheid.

Die Wattenscheider (1.) erwarten heute Abend um 19.30 Uhr im Lohrheidestadion das Team aus Kornharpen (12.) im Meisterschaftsspiel. Bereits im Pokalgeschehen gab es in diesem Jahr einen 2:0-Erfolg beim jetzigen Gast. Dirk Helmig: "Wir werden jetzt zwei verschiedene Mannschaften sehen. So fehlte bei Kornharpen Guido Silberbach, und ich habe Spieler vermehrt aus der zweiten Reihe zum Zuge kommen lassen." Im Pokal kam Kornharpen im zweiten Durchgang mächtig auf. Helmig: "Gut, daß wir schon 2:0 führten."

Sieben Ex-Wattenscheider

Kornharpen hat sieben Ex-Wattenscheider in den Reihen und Dirk Helmig geht davon aus, das sie direkt dabei sind: "Die wollen sich gegen uns beweisen." Der Wattenscheider Experte geht auch in diesem Spiel nicht von seiner Linie ab: "Wir stellen uns nicht auf den Gegner ein. Wir machen das Spiel und der Gegner muss sich sortieren. Sicherlich wird Guido Silberbach im Blickpunkt stehen, aber seinetwegen wird keiner bei uns abkommandiert."

Die Stimmung im Training war im Hinblick auf das Derby entsprechend gut. Dirk Helmig: "Da ist nicht der Druck da und da gelingen Tore, von denen wir im Spiel nur träumen. Das ist unser großes Manko, in der Chancenauswertung sind wir schlampig." Knapp zwei Stunden vor dem Spiel wird sich die Truppe treffen. Es wird etwas geredet, fertig gemacht und dann raus.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Frauenfußball

Personalplanung in Höntrop noch nicht beendet

HÖNTROP Bei den Landesliga-Fußballerinnen des SV Höntrop stehen vier Neuzugängen vor dem Anpfiff der Saison 2014/15 zwei Abgänge gegenüber: Das Rothosen-Trainer-Duo Hans Skopek und Jürgen Tolksdorf nimmt in seinen Kader Sabine Reinhold (Fortuna Herne), Sandra Schitke (SV BW Weitmar 09) sowie Julia Rogmann und Jeannine Sellhoff (beide eigene Jugend) auf.mehr...

Bochum Sport

Vier Teams, ein Halleluja

WATTENSCHEID Das war ein gelungener Nachmittag. In der Wattenscheider Lohrheide gab es am 6. Juli den Halleluja-Cup, der nicht nur mit Fußball, sondern auch mit einem Familienprogramm angereichert war.mehr...

Bochum Sport

Mit Bochum wird geplant

BOCHUM Erneut war die Spitze des Deutschen Leichtathletikverbandes im Wattenscheider Olympiastützpunkt. Es wurden die letzten Vorbereitungen für die GALA am 1. August getroffen.mehr...

Bochum Sport

80 000 Euro fehlen noch

WATTENSCHEID "Wir sind früh dran", sagte Guido Tann, Vorsitzender der SG 09 Wattenscheid.mehr...

Bochum Sport

Birte Bultmann überrascht

NÜRNBERG TV 01-Wattenscheids Cheftrainer Tono Kirschbaum sprach am Abend des 5. Juli im Mannschaftshotel von "einem tollen, ersten Tag" seiner Leichtathleten. Fünf Medaillen gab es am ersten Tag in Nürnberg.mehr...