Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Zweiter Bauabschnitt folgt

Bennighofer Straße

Das Tiefbauamt beginnt ab Montag (9.8.) den zweiten Bauabschnitt. Nach Fertigstellung der Asphaltarbeiten folgt ab Montag die Änderung der Verkehrsführung.

BENNINGHOFEN/LOH

07.08.2010
Zweiter Bauabschnitt folgt

Noch für weitere Wochen ist die Bennighofer Straße nur teilweise befahrbar.

Für die abschließenden Arbeiten zwischen Einmündung Roter Weg bis zum Bauende in Höhe Ortsgrenze Loh wird der Verkehr über eine Baustellensignalisierung geführt. Die Ein- und Ausfahrt des Roten Weges ist für ca. zwei Wochen gesperrt. Anwohner müssen die Straße Benninghofer Heide von der Benninghofer Straße nutzen. Zeitgleich beginnt der dritten Bauabschnitt Benninghofer Straße. Den Verkehr von der Straße Auf dem Mühlenhofe bis zur Overgünne führt auch eine Signalanlage. Die Abbiege- und Einmündebeziehungen Overgünne/Benninghofer Straße werden für den Zeitraum von ca. zwei Wochen unterbunden.

  • Wegen den Bauarbeiten auf der Benninghofer Straße fährt die Buslinie 438 während dieser Zeit eine Umleitung über Overgünne – Albingerstraße – Benninghofer Straße – An der Goymark – Am Lohbach – Overgünne. Dort kann die Haltestelle „Overgünne“ nicht mehr angefahren werden.
  • In Fahrtrichtung Aplerbeck werden die Fahrgäste zur Haltestelle „Büngerstraße“ gebeten. In Gegenrichtung wird auf der Albingerstraße in Höhe der Einmündung Overgünne eine Ersatzhaltestelle angeboten.
  • Die Buslinie 435 und die NachtExpress-Linie NE25 (nur in Richtung Schwerte) fahren die Umleitung über Benninghofer Straße – An der Goymark – Am Lohbach – Overgünne bzw. umgekehrt. Auf der Straße Am Lohbach in Höhe der Einmündung Am Marksbach und in Höhe der Einmündung Kattenkuhle werden zusätzliche Haltestellen beidseitig eingerichtet.