Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Zweiter "Day of Song" lädt Jung und Alt zum Mitsingen ein

2. Juni

Gesang verbindet Menschen – ungeachtet des Alters oder der Herkunft. Aus diesem Grund wurde 2010 der "Sing – Day of Song" eingeführt. Ein Projekt zur Integration des gemeinsamen Singens in der Alltagskultur der Ruhrmetropole. Auch in diesem Jahr ist es am Samstag, 2. Juni, wieder so weit.

WITTEN

von Ruhr Nachrichten

, 01.06.2012

Dieses Mal liegt der Fokus auf den ganz Kleinen. Kinder sollen durch das Singen mehr Selbstbewusstsein sammeln und einen Sinn für die Gemeinschaft entwickeln. Deshalb wird der Aktionstag von der Grundschule Crengeldanz im Seniorenheim Boecker Stiftung (Breite Straße 30), um 11.15 Uhr eröffnet. Weiter geht es in der StadtGalerie um 12.10 Uhr mit dem Steigerlied, das von „Der kleinen Singgruppe“ und der AWO-Kita Stockum präsentiert wird. Gleichzeitig wird in 52 weiteren Städten des Ruhrgebiets mit dem gleichen Lied die Veranstaltung eingeleitet.Danach werden verschiedene Kindergesangsgruppen, unterstützt von einem JeKi-Instrumentalensemble („Jedem Kind ein Instrument“), bis einschließlich 14.15 Uhr eine abwechslungsreiche Mischung vorführen. Unter dem Motto „Sing spezial“ stehen die Darbietungen um 15.30 Uhr am Königlichen Schleusenwärterhaus (Insel 1) und um 16 Uhr auf dem Firmengelände der FTG-Gar im Hammertal 85. Kreative Köpfe führen dann unter anderem irische und schottische Folksongs sowie Lieder aus dem Pop/Rock-Bereich und alte Volksweisen auf.

Die Besucher können weitere Programmpunkte von ortsansässigen Vereinen um 14.30 Uhr im Katholischen Altenzentrum St. Josefs Herbede, Voestenstraße 13-15, sowie im Lutherhaus Bommern, Ulmenstraße 54, um 15 Uhr und im Marien-Hospital, Marienplatz 2, um 18 Uhr genießen.