Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Zwergpony Makkaroni wird zum "Bürohengst" in der Fachhochschule

NORDKIRCHEN Für beste Unterhaltung sorgt ein Zwergpony auf dem Gelände von Schloss Nordkirchen. Der kleine braune Hengst ist zweieinhalb Jahre alt und heißt Makkaroni.

/
Pony-Schimmel Iwan und Pony-Fuchs Makkaroni sind dicke Freunde.

Zwergpony Makkaroni scheint sich in den Verwaltungsräumen der Fachhochschule für Finanzen recht wohl zu fühlen. Hier dreht der Hengst seine Runden um die Schreibtische im Büro von Annette Linnemann.

Pony Makkaroni im Büro von Annette Linnemann.

Auch den Direktor der Fachhochschule für Finanzen (FHF) Franz-Josef Flacke und Verwaltungsleiter Wilhelm Schulte hat Makkaroni schon begeistert.Hengste und Stuten zwicken Eigentlich gehört das Pony zum benachbarten Schlossgestüt, aber auch auf dem FHF-Gelände treibt es sich überall herum. Und so spielte sich bis vor kurzem täglich die gleiche Geschichte ab: Morgens trieb das Gestüt die Pferde auf die Koppeln - Hengste auf die eine, Stuten und Fohlen auf die andere Seite.

"Makkaroni trottete immer hinterher", berichtet Franz-Josef Flacke. "Und dann hat er die anderen Pferde so richtig aufgemischt", schmunzelt Wilhelm Schulte. Zuerst schlich er sich an die Hengste, zwickte sie in die Fesseln und lief flugs unter dem Gatter nach draußen, bevor sich die Hengste wehren konnten. Bei den Stuten wiederholte er das Ganze und brachte sich rasch in Sicherheit, weil die großen Pferde nicht unter dem Zaun hindurch passten.Mal an den Akten schnuppern

Vor drei Wochen wurde Makkaroni sogar zum "Bürohengst". Plötzlich tauchte er im Raum von Annette Linnemann im Erdgeschoss der FHF-Verwaltung auf, umrundete ihren Schreibtisch und schnupperte an den Akten.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Kita Waldwichtel

Kinder kuscheln mit Eulen und Co

Südkirchen Eulenkuscheln war am Mittwoch in der Kita Waldwichtel angesagt. Falknerin Sonja Senica hat die Kinder mit ihren Greifvögeln besucht. Wir haben Fotos mitgebracht.mehr...

Maimarkt rund um die Schoßstraße

Die Region kommt zu Besuch am 1. Mai

Nordkirchen Der Nordkirchener Ortskern dürfte am Dienstag, 1. Mai, wieder von Menschen nur so strotzen. Von 11 bis 18 Uhr läuft an diesem Tag der Maimarkt. Am Tag zuvor ist auch schon viel los.mehr...

Razzien in Olfen und Südkirchen

Cannabis-Plantage war Zufallsfund nach Ermittlung wegen Jugendporno

Olfen/Südkirchen/Lüdinghausen In drei Orten hatte die Polizei am Dienstagmorgen Wohnungen durchsucht. Es ging um Drogendelikte und ein Sexualdelikt unter Jugendlichen und einer jungen Erwachsenen. Die gefundene Cannabis-Plantage in einer Flüchtlingsunterkunft war dabei ein Zufallstreffer.mehr...

Durchsuchung in Nordkirchen, Olfen und Lüdinghausen

Polizei entdeckt Cannabisplantage in Flüchtlingsunterkunft in Südkirchen

Nordkirchen/Olfen/Lüdinghausen 80 Pflanzen samt Bewässerung, Belüftung und Beleuchtung: In einer kommunalen Flüchtlingsunterkunft in Südkirchen hat die Polizei eine Cannabisplantage entdeckt. Und zwar eine ziemlich umfangreiche. Außerdem hat die Polizei fünf Gebäude in Südkirchen, Olfen und Lüdinghausen durchsucht.mehr...

Löwentor am Schloss Nordkirchen

Anwalt soll Gutachten für umgestoßenen Steinlöwen beschleunigen

Nordkirchen Noch immer warten die Verantwortlichen auf ein Gutachten, das den Schaden an dem vom Sockel gestoßenen Löwen am Schloss beziffert. Nun soll ein Anwalt für mehr Tempo sorgen. Doch es gibt auch zwei positive Entwicklungen in dem Fall.mehr...

Projektchor Nordkirchen

Projektchor sucht noch Teilnehmer

Nordkirchen Nur sechs Interessierte sind zum ersten Treffen des neuen Projektchors in Nordkirchen gekommen. Doch bis zur Aufführung in der nächsten Woche sollen es noch mehr werden.mehr...