Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Event in Dorsten

"a-ha"-Sänger Morten Harket kommt zum Sommer-Open-Air

DORSTEN Ein echtes Schwergewicht der Pop-Musik hat sich fürs Sommer-Open-Air in Dorsten angekündigt: Morten Harket, Sänger der norwegischen Pop-Band "a-ha" will mit seiner unnachahmlichen Stimme die Fans am 30. Juni begeistern.

"a-ha"-Sänger Morten Harket kommt zum Sommer-Open-Air

Morten Harket, der Sänger der norwegischen Pop-Band a-ha, kommt auch nach Dorsten.

Mit 80 Millionen verkauften Platten ist der 52-Jährige ein echtes internationales Schwergewicht der Pop-Musik, das nun auch solo mit seiner unnachahmlichen Stimme begeistert. "a-ha" hatte sich 2010 aufgelöst. Vielleicht bringt Morten Harket ja trotzdem Klassiker wie "Take on me", "The sun always shines on TV" oder "Foot of the Mountain" mit nach Dorsten. Für den Höhepunkt des Radiotages rechnen WDR 2 und die Stadtverwaltung mit rund 30 000 Musikfans auf dem Zechengelände. Denn auch Rea Garvey, Stefanie Heinzmann und Katzenjammer "ziehen". Details sollen am kommenden Donnerstag bekannt gegeben werden. Klar ist aber schon jetzt: So ein Konzert hat es in Dorsten noch nie gegeben.

Der Radiosender hat bisher nur bruchstückhafte Andeutungen gemacht: "Der eine Künstler kommt aus der Region und hat schon weit über diese Grenzen hinaus für Furore gesorgt", zudem "kommt ein internationaler Star nach Dorsten, der schon weltweit Erfolge mit seiner Band gefeiert hat: Popmusik, die sofort ins Ohr geht", hieß es. Auf Morten Harket trifft letztere Beschreibung zweifellos zu. Bei dem Künstler aus der Region könnte es sich um Thomas Godoj handeln. Der Recklinghäuser hatte vor vier Jahren die Casting-Show "Deutschland sucht den Superstar" gewonnen.

Für noch mehr Lokalkolorit werden auf jeden Fall "The Moekicks" sorgen. Die Soulband aus Dorsten hatte kürzlich eine Online-Abstimmung gewonnen und darf das Sommer-Open-Air eröffnen. Mehr geht eigentlich nicht.  

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Konzert in Düsseldorf

Chris Rea entführt Fans auf musikalischen Roadtrip

DÜSSELDORF 2006 hatte sich Chris Rea eigentlich von der Bühne verabschiedet. Doch seine Liebe zur Musik lässt den Gitarristen mit der rauchigen Stimme nicht zu Hause sitzen. In Düsseldorf begeisterte er Tausende Fans, am 26. Oktober ist Rea in Dortmund zu Gast. Zur Einstimmung gibt es hier unsere Eindrücke und Bilder vom Konzert in Düsseldorf.mehr...

Viele Fotos

Nick Cave ging in Düsseldorf tief unter die Haut

DÜSSELDORF Selten erlebt man Konzerte, die - wie Udo Lindenberg sagen würde - so tief rein gehen wie das von Nick Cave and the Bad Seeds in Düsseldorf. In der ausverkauften Mitsubishi Electric Halle nahm die Band ihre Fans mit auf eine Stimmungsachterbahn.mehr...

Veranstaltungstipps

Endlich Wochenende: Charity, Herbst und Rockmusik

NRW Habt ihr Bock auf Party, Livemusik oder Rambazamba? Dürstet es euch nach Kunst, Theater oder Kulturklamauk? Ihr wisst aber nicht so genau, wo und wann? Zusammen mit den Kollegen vom coolibri helfen wir mit den Tipps zum Wochenende aus!mehr...

Veranstaltungstipps

Endlich Wochenende: Tanz, Kultur und Blutsaugerei

NRW Habt ihr Bock auf Party, Livemusik oder Rambazamba? Dürstet es euch nach Kunst, Theater oder Kulturklamauk? Ihr wisst aber nicht so genau, wo und wann? Zusammen mit den Kollegen vom coolibri helfen wir mit den Tipps zum Wochenende aus!mehr...

Nach drei Jahren Pause

"Rocky Horror Show" kehrt mit neuer Musik zurück

KÖLN Einen gut gelaunten Sky du Mont als Erzähler, neue, rockigere Musik und ein regelrechtes Mitmach-Theater: Die "Rocky Horror Show" feiert ihre Rückkehr auf die Bühnen und kommt auch nach Dortmund, Essen und Oberhausen. Im Kölner Musical Dome gab es 40 Jahre nach der ersten Premiere ein großes Comeback.mehr...

Im Kino

Kinofilm „Victoria und Abdul“ bietet gute Unterhaltung

DORTMUND Als der Lakai der Königin ein Geschenk überreicht, treffen sich ihre Blicke. Ein kurzer Moment stillen Einverständnisses. Hier nimmt Regisseur Stephen Frears vorweg, was sich anbahnt – eine Freundschaft zwischen dem Diener und der Herrscherin über das britische Empire.mehr...