Bildergalerie

Bochum Total 2013 Tipps

Bald ist es so weit: Am 11. Juli startet das Musik-Festival Bochum Total. Wir klären an dieser Stelle die wichtigsten Fragen und geben zahlreiche Tipps für den viertägigen Musik-Marathon.
27.06.2013
/
Wo spielt bei Bochum Total die Musik? Als Festivalgelände hat sich das zentral in der Innenstadt gelegene Kneipenviertel Bermudadreieck über die Jahre bewährt. Zwischen Südring, Viktoriastraße, Konrad-Adenauer-Platz und Brüderstraße stehen fünf Konzertbühnen. Der Eintritt ist an allen Tagen wie immer kostenlos.© Foto: Andreas Molatta
Was ist neu bei der 28. Auflage von Bochum Total? Öko-Strom heißt hier das Zauberwort. Das komplette Festival-Gelände wird in diesem Jahr mit ökologischem Strom versorgt. Alle Bühnen, alle Stände greifen darauf zurück.© Foto: Archiv
Gibt es aus musikalischer Sicht einen Geheimtipp? Schwierig. Bochum Total war nie ein Festival der ganz großen Namen. Das macht den Reiz aus. Viele, die hier gespielt haben, wurden erst später zu großen Stars. Die Macher haben ein gutes Gespür für aufstrebende Talente. Die Rapper MC Fitti und Maxim gelten in diesem Jahr als heiße Kandidaten, die den großen Durchbruch bei Bochum Total schaffen könnten. © Foto: dpa
Wie komme ich am besten in die Innenstadt? Das Auto sollte man an den vier Tagen lieber zu Hause lassen. Parkplätze sind rar gesät. Die Veranstalter appellieren deshalb auch an alle Besucher: Bitte mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen! Vom Hauptbahnhof aus ist es nur ein Katzensprung mitten rein ins Geschehen.© Foto: Ritscher
Wird es in diesem Jahr wieder ein Glasverbot geben? Nach den guten Erfahrungen der vergangenen Jahre sind Glasflaschen auf dem Veranstaltungsgelände wieder tabu. Grund: Vor dem Glasverbot gab es eine Vielzahl von Schnittverletzungen, diese Zahl ist seit dem Verbot deutlich zurückgegangen.© Foto: Benedikt Reichel
Wie wird das Wetter? Was sollte man anziehen? Eine genaue Prognose ist schwierig. Die 14-Tage-Vorschau verspricht trockenes Wetter bei Temperaturen um die 25 Grad. Mit dem Zwiebel-Look kann man nichts falsch machen: Wenn's zu warm wird, zieht man einfach ein Teil aus. Erfahrungsgemäß sollten Schirm oder Regenjacke aber nicht fehlen. © Foto: Archiv
Schlagworte