Bildergalerie

Trampen per Rad

Per Anhalter mit dem Rad ist Holger Steffens von Dortmund nach Duisburg und zurück gereist. Er musste immer einen Radfahrer finden, der in seinem Doppeltrike die Führungsrolle übernahm.
12.09.2012
/
Nein, fliegen kann das Gefährt nicht. Die hochgeklappten Segel dienen als Wetterschutz für die Fahrer.© Foto: Steiner
Ralf Kalinka (r.) hat Holger Steffen nach Witten gefahren. Am Königlichen Schleusenwärterhäuschen kann er nun sein eigenes Mountainbike wieder in Empfang nehmen. Für ihn geht es entspannt weiter.© Foto: Steiner
Sieht bequem aus, aber Fahrrad fahren in halb liegender Position ist anstrengend.© Foto: Steiner
Holger Steffen mit seinem Gefährt.© Foto: Steiner
Zwischenstation Schleusenwärterhäuschen: Vorn Ralf Kalinka, hinten Holger Steffen.© Foto: Steiner
Egal wo Holger Steffen mit seinem Doppel-Trike einläuft: Die Sympathie und das Interesse der Passanten sind ihm sicher.© Foto: Steiner
Tramper-Logo mit Kappe© Foto: Steiner
Schlagworte