Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Bildergalerie

Heiligmorgen "Im Reiche des Wassers"

Das Treffen rund um die Gaststätte "Im Reiche des Wassers" gehörte für viele Schwerter zum 24. Dezember. Die Geschichte der Gaststätte selbst reicht noch viel weiter zurück.
07.12.2018
/
24. Dezember 2013: Bei trockenem Wetter traf man sich am "Reiche des Wassers".© Bernd Paulitschke
24. Dezember 2014: Auch der CVJM-Posaunenchor, der an Heiligabend in den Straßen von Schwerte unterwegs ist, kam zur "Reiche des Wassers". Das war die letzte Station.© Foto: Manuela Schwerte
24. Dezember 2015: Das Kulttreffen im "Reiche des Wassers" gab es weiterhin.
© Foto: Manuela Schwerte
24. Dezember 2016: Ein letztes (offizielles) Treffen. Die Kneipe war eigentlich schon zu. Aber das Hausbesitzer-Ehepaar hatte einmal mehr eingeladen.© Foto: Manuela Schwerte
24. Dezember 2017: Jetzt war die Kneipe wirklich zu. Wer kam, musste selbst Getränke mitbringen.© Foto: Manuela Schwerte
Historischer Ort: Mit dem riesigen doppelten Saalanbau und dem schattigen Gastgarten der Gaststätte Im Reiche des Wassers wirbt die Postkarte, die im Jahre 1899 von Ausflüglern verschickt wurde.© Repro: Reinhard Schmitz
Als Gegenstück zum Freischütz im Schwerter Wald galt an der Ruhr die Gaststätte Im Reiche des Wassers, die seit Mitte des 19. Jahrhunderts eine gastliche Stätte war.© Repro: Reinhard Schmitz
Viele Jahrzehnte war das "Reiche des Wassers", das Mitte des 19. Jahrhunderts eröffnet wurde, im Besitz der Familie Haver.© Repro: Reinhard Schmitz
Als Gegenstück zum Freischütz im Schwerter Wald galt an der Ruhr die Gaststätte Im Reiche des Wassers, die seit Mitte des 19. Jahrhunderts eine gastliche Stätte ist.© Repro: Reinhard Schmitz