Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
 

Dortmunder Engagement

Nominieren Sie hier Ihr Projekt

Welcher Verein verdient die Auszeichnung „Dortmunder Engagement“ in 2018?

DORTMUND Seit Jahren ist die Ehrung „Dortmunder des Jahres“ die Auszeichnung in Dortmund. Dortmunder wie Bernd Krispin (Kinderglück), Dr. Klaus Harbig (Gasthaus statt Bank) oder Klaus Kolleck (DLRG) haben sich diesen Preis verdient. Allerdings ist es nie nur eine Person, die Dortmund besser macht. Hinter allen Projekten stehen viele helfende Hände. Deswegen ehren wir ab sofort mit der Auszeichnung „Dortmunder Engagement“ jährlich außergewöhnliche Projekte in der Dortmunder Vereinsarbeit.

Das Medienhaus Lensing Hilfswerk, Radio 91.2, die Sparkasse Dortmund und die Ruhr Nachrichten fragen gemeinsam: Was ist Ihr Vereins-Projekt 2018?

Wenn Sie selber ehrenamtlich in einem besonderen Vereins-Projekt arbeiten oder ein Vereins-Projekt in Dortmund kennen, machen Sie mit: Füllen Sie hier den Steckbrief unter diesem Artikel aus.

20.000 € als Unterstützung sind zu gewinnen. Der Sieger erhält 10.000 €, die beiden Zweitplatzierten je 5.000 €.

Die Nominierungsphase startet am Montag, 9. April 2018 und endet am Samstag, 9. Juni 2018.


Folgende Bedingungen müssen für die Nominierung erfüllt sein:

  • Der Verein muss ein existierendes oder ein geplantes Projekt (gestartet in den nächsten 6 Monaten nach dem 13.9.2018) vorstellen. Das Geld ist allein dafür zu nutzen.
  • Eine Person aus dem Vorstand plus eine verantwortliche Person für das Projekt sind unsere Ansprechpartner.
  • Der Verein muss in Dortmund eingetragen sein oder ein Projekt in Dortmund realisieren.
  • Den Verein muss es mindestens 2 Jahre geben.
  • Die Kategorien sind Integration, Jugend, Soziales und Sport.
  • Der Verein muss über einen gültigen Freistellungsbescheid und Satzung verfügen (Pflichtfeld im Online-Bewerbungsformular).




Was ist Ihr Vereins-Projekt 2018?



Angaben zum Verein und Infos zu dem geplanten Projekt


Vorstandsvorsitzender
Anschrift Verein


Angaben zum geplanten Projekt
Einverständnis



Die Aktion

Die Ruhr Nachrichten und Radio 91.2 suchen gemeinsam mit dem Hilfswerk und der Sparkasse Dortmund außergewöhnliche Vereinsprojekte, die unsere Stadt sozialer und menschenwürdiger gestalten

Das Gewinnerprojekt erhält 10.000 €, die beiden zweitplatzierten je 5.000 €.

Leserinnen und Leser sind aufgerufen, ab dem 9. April auf  www.radio912.de und  www.ruhrnachrichten.de 
Vorschläge über das Onlineformular abzugeben.
 

Die Jury





Uwe Samulewicz
, seit Juli 2002 Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Dortmund



Johanna Lensing-Wolff, sie ist Initiatorin des Medienhaus Lensing Hilfswerk. Das Hilfswerk fördert seit 2011 soziale Einrichtungen – vor allem im Bereich Bildung und bürgerliches Ehrenamt – seit 2017 im ganzen Verbreitungsgebiet. 





Bernd Krispin,
Dortmunder des Jahres 2017. Bernd Krispin unterstützt mit seinem Verein Kinderglück e.V. sozial schwache Kinder mit ihren Familien in Dortmund. 




Tobias Ehinger
, seit 2004 Manager des Ballett Dortmund, seit Herbst 2017 Leiter des Theater Dortmund.

Der Zeitplan

9. April bis 9. Juni 2018: Nominierung - jeder kann ein Dortmunder Vereinsprojekt vorschlagen. 

Juni 2018: Die Jury tagt und wählt aus den Vorschlägen die TOP 5 aus. Diese werden dann in den Ruhr Nachrichten vorgestellt.  

30. Juni bis 6. Juli 2018:  Abstimmungsphase

Kontakt

Birgit Schlomberg, Tel. 0231/9059-6101 oder per Mail unter: birgit.schlomberg@mdhl.de