Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Familienfest wirbt für Inklusion

WestLotto beim Tag der Begegnung

Ende Mai war es wieder so weit: Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) und der Behinderten- und Rehabilitationssportverband Nordrhein-Westfalen (BRSNW) feierten den Tag der Begegnung. Auf Europas größtem Familienfest für Menschen mit und ohne Behinderung im Kölner Rheinpark und rund um den Tanzbrunnen warben Veranstalter, Aussteller, Künstlerinnen und Künstler sowie rund 50 000 Gäste für Inklusion.

08.06.2015
Familienfest wirbt für Inklusion

Menschen mit und ohne Behinderungen feierten beim Tag der Begegnung in Köln die Inklusion. Auch WestLotto warb für Respekt und Toleranz.

Wie kommen Menschen mit Behinderung in den Beruf? Wie finden Schulabgängerinnen und -abgänger einen Ausbildungsplatz? Welche Fördermöglichkeiten erhalten Betriebe, die schwerbehinderte Menschen einstellen? Diese und viele andere Fragen beantworteten Experten am Tag der Begegnung. Auch Betriebe waren vor Ort und zeigen Beispiele ihrer Arbeitsweise.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden