Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Steigende Nachfrage bei Vätern

Eltern-Kind-Kuren

Gemeinsam mit dem Kind eine Kur antreten wird bei Vätern in Westfalen-Lippe immer beliebter.

11.07.2018
Steigende Nachfrage bei Vätern

Im vergangenen Jahr absolvierten 270 AOK-versicherte Väter eine stationäre Vorsorge- oder Reha-Maßnahme mit ihrem Nachwuchs. © AOK/hfr.

Im vergangenen Jahr absolvierten 270 AOK-versicherte Väter eine stationäre Vorsorge- oder Reha-Maßnahme mit ihrem Nachwuchs. Im Vorjahr waren es lediglich 232. Die meisten „Eltern-Kind-Kuren“ werden jedoch weiterhin von Müttern in Anspruch genommen. „Wenn Mütter oder Väter gesundheitliche Beschwerden haben und umfassende ärztliche Betreuung benötigen, kann eine stationäre Vorsorge- oder Reha-Maßnahme sinnvoll sein. Individuelle Behandlungsangebote helfen den Betroffenen, gesund zu werden und neue Kraft für den Alltag zu tanken“, sagt AOK-Chef Tom Ackermann.

Weitere Infos im Internet unter aok.de/nordwest, Rubrik Leistungen & Services.