Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige
Anzeige

BVB verpflichtet Linda Mack

26-Jährige zieht Klausel - Dortmund bindet zwei Toptalente

DORTMUND Borussia Dortmund hat die Suche nach einer Linkshänderin abgeschlossen. Aus Neckarsulm kommt Linda Mack, die auf rechts flexibel einsetzbar ist. Auch zwei Spielerinnen aus dem eigenen Nachwuchs hat der Verein an sich gebunden.

26-Jährige zieht Klausel - Dortmund bindet zwei Toptalente

Neuzugang beim BVB: Linda Mack (l.), hier bei der Vertragsunterschrift mit Andreas Bartels. Foto: BVB

Ungeachtet des Rückschlags im Kampf um die internationalen Plätze treibt der BVB seine Planungen für die kommende Saison voran. Wie der Handball-Bundesligist mitteilte, wechselt Linda Mack zur kommenden Saison von der Neckarsulmer Sport-Union zum BVB. „Mit Linda Mack stößt eine spielstarke Linkshänderin zu unserem Kader, die sowohl im Rückraum rechts wie auch auf der Rechtsaußen-Position einsetzbar ist“, sagte Abteilungsvorstand Andreas Bartels. Die 26-Jährige gilt als Wunschspielerin des neuen Trainers Norman Rentsch und hat einen Ein-Jahres-Vertrag mit Option auf eine weitere Saison unterschrieben.

„Es hat dort einfach nicht gepasst“

In Neckarsulm machte Mack zuletzt Gebrauch von einer Klausel, die es ihr erlaubte, vorzeitig aus ihrem Vertrag auszusteigen. „Es hat dort einfach nicht gepasst“, sagte die 26-Jährige, die in dieser Saison 22 Tore erzielte und Angebote von Dortmunds Liga-Konkurrenten Frisch Auf Göppingen und der HSG Blomberg-Lippe ausschlug. Beim BVB wolle sie nun „den nächsten Schritt“ machen, der ihr beim aktuellen Tabellenvorletzten auch aus Verletzungsgründen nicht vergönnt gewesen war.

BVB verliert bei der HSG Blomberg-Lippe

Bitterer Rückschlag für Borussias Handballerinnen

Dortmund Die Handballerinnen von Borussia Dortmund erleiden bei der HSG Blomberg-Lippe einen heftigen Dämpfer im Kampf um die Europapokal-Teilnahme. Fehlende Leidenschaft gibt letztendlich den Ausschlag.mehr...

„Die sportliche Herausforderung, aber auch das professionelle Umfeld sowie die ambitionierten Ziele des Vereins haben mich am Ende überzeugt“, erklärte die gebürtige Bietigheimerin. Unter Norman Rentsch wollen sich die Schwarzgelben mittelfristig unter den Top drei der Bundesliga etablieren. Das Potenzial dazu sei vorhanden, glaubt Mack. „Ich habe große Lust darauf, noch mal ein paar Plätze weiter vorne anzugreifen.“

Meister mit Bietigheim

Wie sich Erfolg anfühlt, weiß Mack aus ihrer eigenen Vergangenheit. Die 26-Jährige begann das Handballspielen bei der SG BBM Bietigheim, bei der sie auch den Großteil ihrer Karriere verbrachte und mit der sie 2017 die Deutsche Meisterschaft gewann. In Dortmund erhoffen sich die Verantwortlichen von der 1,70 Meter große Linkshänderin, die bereits zwei Kreuzbandrisse im rechten Knie hatte und derzeit eine Meniskusverletzung auskuriert, neue Impulse sowohl in der Abwehr als auch im Angriffsspiel.

Bundesliga, 24. Spieltag: HSG Blomberg-Lippe - BVB 29:26 (13:10)

Bilder der Bundesliga-Partie zwischen der HSG Blomberg-Lippe und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen der HSG Blomberg-Lippe und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen der HSG Blomberg-Lippe und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen der HSG Blomberg-Lippe und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen der HSG Blomberg-Lippe und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen der HSG Blomberg-Lippe und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen der HSG Blomberg-Lippe und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen der HSG Blomberg-Lippe und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen der HSG Blomberg-Lippe und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen der HSG Blomberg-Lippe und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen der HSG Blomberg-Lippe und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen der HSG Blomberg-Lippe und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen der HSG Blomberg-Lippe und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen der HSG Blomberg-Lippe und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen der HSG Blomberg-Lippe und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen der HSG Blomberg-Lippe und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen der HSG Blomberg-Lippe und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen der HSG Blomberg-Lippe und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen der HSG Blomberg-Lippe und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen der HSG Blomberg-Lippe und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen der HSG Blomberg-Lippe und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen der HSG Blomberg-Lippe und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen der HSG Blomberg-Lippe und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen der HSG Blomberg-Lippe und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen der HSG Blomberg-Lippe und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen der HSG Blomberg-Lippe und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen der HSG Blomberg-Lippe und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen der HSG Blomberg-Lippe und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen der HSG Blomberg-Lippe und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen der HSG Blomberg-Lippe und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen der HSG Blomberg-Lippe und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen der HSG Blomberg-Lippe und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen der HSG Blomberg-Lippe und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen der HSG Blomberg-Lippe und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen der HSG Blomberg-Lippe und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen der HSG Blomberg-Lippe und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen der HSG Blomberg-Lippe und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen der HSG Blomberg-Lippe und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen der HSG Blomberg-Lippe und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen der HSG Blomberg-Lippe und Borussia Dortmund.

„Sie ist weniger reine Shooterin als vielmehr eine Spielerin, die für Auslösehandlungen und ein hohes Spielverständnis steht“, sagte Bartels. Mack selbst bezeichnet sich gerade defensiv als „aggressive Spielerin. Ich liebe das Abwehrspiel! Denn wenn es in der Abwehr gut läuft, auch bei mir selbst, dann läuft es im Angriff automatisch einfacher.“

Entscheidung soll in Kürze fallen

Weiter unklar ist die Zukunft von Rechtsaußen Stella Kramer. Der Vertrag der 29 Jahre alten Nationalspielerin beim BVB läuft in diesem Sommer aus. Verein und Spielerin haben ihre Vorstellungen ausgetauscht, die Entscheidung soll in Kürze fallen. Eine Trennung zum Saisonende gilt als nicht unwahrscheinlich.

Weiter sind die Verantwortlichen bei Dana Bleckmann (17) und Leonie Kockel (18). Die beiden Toptalente des BVB haben Verträge für die Bundesliga unterschriebengehö, ren ab Sommer fest zum Kader der ersten Mannschaft und sollen die Planstellen von Irene Espinola Perez und Emilia Galinska, die den Verein nach nur einem Jahr wieder verlassen, einnehmen.

„Richtig und wichtig“

„Leonie und Dana sind aktuell die größten deutschen Nachwuchshoffnungen auf ihren Positionen. Es ist richtig und wichtig, dass sie jetzt den nächsten Schritt in unseren Bundesliga-Kader gehen“, sagte Bartels. Sowohl Kockel als auch Bleckmann sollen zur neuen Saison nicht mehr in zweiten Mannschaft auflaufen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

rnIldiko Barna im Interview

Scheidende BVB-Trainerin: Neid haben wir uns erarbeitet

Dortmund Mit der Schlusssirene im letzten Spiel dieser Saison endet für Ildiko Barna auch die Zeit bei Borussia Dortmund. In vier Jahren hat die Trainerin den Verein aus der 2. Liga bis ins internationale Geschäft geführt. Jetzt nimmt sie Abschied - und spricht über ihre Zeit beim BVB.mehr...

Fachmann für den BVB-Nachwuchs

Dortmund geht den Weg der Professionalisierung weiter

DORTMUND Die BVB-Frauen genießen die handballfreie Zeit. Auf der Planungsebene allerdings werden die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft gestellt. Der Klub schafft die Stelle eines Nachwuchs-Koordinators.mehr...

BVB präsentiert Neuzugang

Bartels freut sich über Verstärkung für die Borussia

Dortmund Die Isländerin Hildigunnur Einarsdóttir spielte zuletzt in Österreich. Jetzt wechselt sie zu den Bundesliga-Handballerinnen von Borussia Dortmund. Am Donnerstag wird die 30-Jährige zum Medizincheck in Dortmund erwartet.mehr...

BVB-Frauen geben Europa-Comeback

Präsident Rauball: Meistertitel ist auf lange Sicht das Ziel

DORTMUND Dr. Reinhard Rauball lässt erst gar keine Zweifel aufkommen. Borussia Dortmund wird das Startrecht für den EHF-Pokal wahrnehmen. Das habe sich die Mannschaft verdient, sagt der Präsident. Es ist fix: Der BVB gibt sein Europa-Comeback.mehr...

BVB-Handballerin im Interview

Müller: Wenn ich verletzungsfrei bleibe, kommt da noch was

Dortmund Handball-Nationalspielerin Caroline Müller bindet sich langfristig an Borussia Dortmund. BVB-Abteilungsvorstand Andreas Bartels und Müller sprechen im Interview mit Oliver Brand über Ziele, die Entwicklung und die Sommerpause.mehr...

BVB-Frauen spielen international

Happy End für Dortmunds Handballerinnen in Bietigheim

DORTMUND Happy End für den BVB! Der Handball-Bundesligist spielt dank eines 26:25-Erfolges bei der SG BBM Bietigheim in der kommenden Saison international. Der Jubel kennt keine Grenzen.mehr...