Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

BVB-Quartett für Holland im Einsatz

DORTMUND Mit Leidenschaft das Glück erzwungen: Die riesige Erleichterung war allen Beteiligten nach dem lebensnotwendigen 26:25-Sieg der Bundesliga-Frauen des BVB letzten Samstag über die HSG Blomberg-Lippe anzumerken.

BVB-Quartett für Holland im Einsatz

Miranda Robben spielt für die Niederlande.

Eine Niederlage hätte auch fatale Folgen gehabt. Der Abstieg wäre vermutlich besiegelt gewesen, die Rhein-Main Bienen durch ihren 25:24-Erfolg über das Schlusslicht Thüringer HC auf fünf Zähler enteilt. So hat sich wieder Hoffnung eingestellt. Nach dem Triumph gab Gustl Wilke dem Team bis Mittwoch frei. Die volle Konzentration gilt ab jetzt der nächsten Partie in Thüringen, wegen der EM-Pause erst am 28. Dezember. Angesagt ist knallharte Arbeit. Dabei werden in den nächsten 14 Tagen die vier niederländischen Nationalspielerinnen Inge Roelofs, Tessa Cocx, Miranda Robben und Willemijn Karsten fehlen. Sie sind für ihr Land in Sachen WM-Qualifikation unterwegs.

Parallel mühen sich BVB-Chef Andreas Heiermann und Team-Manager Jochen Busch, den „Amtsantritt“ von Franziska Heinz als Trainerin zügig zu realisieren. Die Verhandlungen mit Bayer Leverkusen laufen auf Hochtouren.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Borussia Dortmund gastiert in Oldenburg

Volle Konzentration: BVB will zwei Punkte mitnehmen

Dortmund Verlieren verboten! Für die Handballerinnen von Borussia Dortmund zählt im Kampf um das internationale Geschäft am Sonntag beim VfL Oldenburg (16.30 Uhr) in der Bundesliga nur ein Sieg.mehr...

rnNorman Rentsch im Interview

Neuer Trainer der BVB-Handballfrauen: „Schwerpunkt auf den Angriff“

Dortmund Seinen größten Erfolg feierte er ausgerechnet gegen seinen neuen Verein: 2016 gewann Norman Rentsch als Trainer des HC Leipzig den DHB-Pokal - im Finale gegen den BVB. Ab Sommer coacht er nun die Schwarzgelben.mehr...

Borussia Dortmund bangt um Annamaria Ferenczi

BVB-Torhüterin erleidet Gehirnerschütterung

Dortmund Ausgerechnet vor dem Saisonendspurt plagen den Handball-Bundesligisten Borussia Dortmund neue Personalsorgen. Der Einsatz von Torhüterin Annamaria Ferenczi beim Spiel in Oldenburg ist nach ihrer Verletzung aus dem Spiel gegen Göppingen fraglich. mehr...

BVB-Frauen halten dem Druck stand

28:21 gegen Göppingen bedeutet vorerst Rang fünf

DORTMUND Die BVB-Handballerinnen bleiben im Rennen um die internationalen Plätze. Nach dem souveränen Sieg gegen Frisch Auf Göppingen klettern die Schwarzgelben vorübergehend auf Platz fünf.mehr...

Borussia erleidet weiteren Rückschlag

BVB rutscht nach 20:22 in Leverkusen auf Platz sieben

Dortmund So richtig fassen konnte es aufseiten von Borussia Dortmund kaum einer. Auch Minuten nach Ende des Westderbys bei Bayer Leverkusen saßen die Spielerinnen in Schwarzgelb niedergeschlagen auf der Bank. Das 20:22 (11:9) am Sonntag hatte seine Spuren hinterlassen.mehr...

Rentsch wird neuer BVB-Trainer

Dortmund will in die Top drei - Barna-Aus ist besiegelt

DORTMUND Das Rätselraten um den künftigen Trainer der BVB-Handballerinnen ist beendet. Norman Rentsch übernimmt die Schwarzgelben ab dem 1. Juli - Ildiko Barna wird den Verein trotz laufenden Vertrags verlassen. Auch die zweite Mannschaft ist von der Personalrochade betroffen.mehr...