Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige



BVB nach Oldenburg

DORTMUND Das Robert-Schumann-Gedächtnis-Turnier dient Borussia Dortmund und drei weiteren Frauen-Bundesligisten als Generalprobe vor dem Handball-Saisonstart.

von Von Dirk Krampe

, 28.08.2008
BVB nach Oldenburg

Hat wieder voll trainiert: Gesine Paulus.

Von Freitag bis Sonntag trifft der BVB auf die Liga-Kontrahenten VfL Oldenburg, BSV Buxtehude und ProVital Blomberg. Dazu geht es gegen Oldenburg 2, Kuban Krasnodar aus Russland und Gydinia aus Polen. "Das Niveau", sagt BVB-Trainer Dieter Trippen, "ist immens." Am Freitag spielt der BVB ab 18 Uhr zwei Mal, am Samstag folgen drei Spiele, Sonntag dann die Ausscheidungsspiele. Belegt Dortmund einen der vier ersten Plätze, gibt es Halbfinale und ein Finalspiel, ansonsten geht es in einer Partie um Platz fünf oder sechs.

Im BVB-Kader plagt sich Zuzanna Porvaznikova mit einem eingeklemmten Nerv. Gesine Paulus (Pferdekuss) hat problemlos trainiert. Marieke Köhler fehlt, sie reist mit Beyeröhde ins Trainingslager. Trippen wird noch einmal rotieren lassen.