Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Busch schmerzt der Kopf - Spriestersbach der Fuß

DORTMUND Freitag noch freute sich Trainer Dieter Trippen, dass sein Kader vom Verletzungspech bislang verschont geblieben war, Samstag gab´s gleich zwei Hiobsbotschaften.

Busch schmerzt der Kopf - Spriestersbach der Fuß

Annika Busch: Benommen vom Feld geführt.

Svenja Spriestersbach verpasste den Test gegen Beyeröhde, nachdem sie am Freitagabend im Training umgeknickt war. Erst heute gibt es nach einer zweiten Untersuchung Klarheit über die Schwere der Verletzung - die Tendenz geht dahin, dass die 26-Jährige im Trainingslager wohl nicht am Mannschaftstraining teilnehmen kann.

Im Spiel gegen Beyeröhde dann eine zweite Schrecksekunde: Annika Busch schlug beim Wurfversuch von außen unglücklich mit dem Kopf auf. Der Kiefer schmerzte, später auch der Kopf - zur Sicherheit wurde die 17-Jährige ins Krankenhaus gebracht und dort auch bis zum gestrigen Sonntag beobachtet.Einen Tag Pause

Diagnostiziert wurde eine leichte Gehirnerschütterung - nach einem Tag Trainingsverbot darf Busch am Dienstag wieder mit der Mannschaft trainieren.

Drittes Sorgenkind beim BVB ist Friederike Lütz. Die Rechtsaußen plagt sich seit einiger Zeit mit Schulter-Problemen herum, deren Ursache nicht genau zu ergründen ist. Trainer Dieter Trippen hofft, dass Lütz in Holland normal mit der Mannschaft trainieren kann.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

BVB-Frauen holen Pflichtsieg

Nach dem 29:16 gegen Nellingen geht der Blick nach oben

DORTMUND Pflicht erfüllt, Selbstvertrauen gewonnen: Die Bundesliga-Handballerinnen des BVB fahren den zweiten Heimsieg binnen einer Woche ein. Gegen den TV Nellingen gewinnen die Schwarzgelben letztlich ungefährdet mit 29:16 (13:10) und behalten die oberen Tabellenplätze fest im Blick.mehr...

BVB-Frauen gewinnen Prestigeduell 

Souveränes 26:19 gegen Bayer - Matchwinnerin Ferenczi

DORTMUND Die BVB-Handballerinnen besiegen Bayer Leverkusen im Prestigeduell mit 26:19. Die junge Ersatz-Torfrau Annamaria Ferenczi wird mit 17 Paraden zur Protagonistin des Spiels.mehr...

Duijndam wechselt zum BVB

Bewegung bei Borussia Dortmund auf Torhüterposition

Dortmund Die Handballerinnen von Borussia Dortmund verstärken sich auf der Torhüterposition. Die Schwarzgelben verpflichten Rinka Duijndam von Ligakonkurrent HSG Bad Wildungen. Auf der Torwartposition könnte es noch mehr Bewegung geben.mehr...

Woltering ist Handballerin des Jahres

Torhüterin von Borussia Dortmund ausgezeichnet

Dortmund Hohe Auszeichnung für Clara Woltering: Die Torhüterin des Handball-Bundesligisten Borussia Dortmund ist von den Lesern der „Handballwoche“ zum dritten Mal in ihrer Karriere zu Deutschland „Handballerin des Jahres“ gewählt worden.mehr...

Nach Remis gegen Bietigheim

Gute Nachrichten folgen auf den großen Frust

Dortmund Borussia Dortmund verzichtet nach dem 26:26 gegen Bietigheim auf einen Einspruch gegen die Spielwertung. Alina Grijseels gibt indes die mündliche Zusage zur Vertragsverlängerung bei den BVB-Handballerinnen.mehr...

26:26 gegen Bietigheim

Herzschlagfinale! BVB-Frauen zeigen beste Saisonleistung

DORTMUND Im Herzschlagfinale ist den BVB-Handballfrauen das totale Happy End nicht vergönnt: Beim dramatischen 26:26 (13:9) gegen den Deutschen Meister SG BBM Bietigheim liefert Dortmunds Bundesligist seine wohl beste Saisonleistung ab. Nach dem Abpfiff kochen die Emotionen hoch.mehr...