Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige


Kein Geld: Heinz-Verpflichtung vorerst geplatzt

DORTMUND Am Montag ging Andreas Heiermann an die Öffentlichkeit und verkündete das, was gar nicht mehr so überraschend kam. Franziska Heinz, Wunschkandidaten der BVB-Handballabteilung als Trainerin und Nachfolgerin von Dieter Trippen, wird zumindest vorerst nicht verpflichtet. Grund: das liebe Geld.

von Von Dirk Krampe

, 24.11.2008
Kein Geld: Heinz-Verpflichtung vorerst geplatzt

<p>Kommt erst zum 1.7.2009: Franziska Heinz.

"Unsere finanzielle Situation lässt derzeit eine Verpflichtung von Franziska Heinz nicht zu", heißt es in der offiziellen Pressemitteilung, die Heiermann verschickte. Der Abteilungs-Vize konkretisierte später: "Ich möchte klar stellen, dass wir sowohl mit Franziska als auch mit Bayer Leverkusen sehr partnerschaftliche Gespräche geführt haben. Daran lag es nicht." Kein Spielraum

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden