Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Für die BVB-Frauen

Kommentar: "Der Weg in die Spitze ist noch weit"

DORTMUND Schon im kommenden Jahr, hat Abteilungsleiter Andreas Heiermann angekündigt, möchte der BVB einen deutlichen Schritt nach vorne machen, in den Jahren danach sich möglichst im Kreis der Spitzenmannschaften im deutschen Frauen-Handball etablieren. Die Ziele sind ehrgeizig formuliert und klar abgesteckt.

Bietigheim war nicht der Maßstab, an dem sich die Borussia aktuell messen zu lassen hat – und die Niederlage erwartbar und auch in der Höhe kein Beinbruch. Am Samstag hat man aber ziemlich gut sehen können, dass der Weg in die Spitze noch weit ist und noch einige Hausaufgaben zu erledigen sind.

Die Borussia muss zulegen

Im Rückraum fehlen – auch durch Verletzungen - Größe, Durchschlagskraft und Klasse, eine Spielerin vom Format einer Susann Müller oder Kim Naidzinavicius findet man im Kader nicht. Auch in allen anderen Mannschaftsteilen, die Torhüter-Position mal ausgenommen, muss die Borussia zulegen.

Handball, Bundesliga: BVB - SG BBM Bietigheim 17:28 (9:13)

Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und der SG BBM Bietigheim.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und der SG BBM Bietigheim.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und der SG BBM Bietigheim.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und der SG BBM Bietigheim.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und der SG BBM Bietigheim.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und der SG BBM Bietigheim.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und der SG BBM Bietigheim.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und der SG BBM Bietigheim.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und der SG BBM Bietigheim.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und der SG BBM Bietigheim.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und der SG BBM Bietigheim.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und der SG BBM Bietigheim.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und der SG BBM Bietigheim.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und der SG BBM Bietigheim.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und der SG BBM Bietigheim.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und der SG BBM Bietigheim.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und der SG BBM Bietigheim.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und der SG BBM Bietigheim.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und der SG BBM Bietigheim.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und der SG BBM Bietigheim.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und der SG BBM Bietigheim.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und der SG BBM Bietigheim.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und der SG BBM Bietigheim.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und der SG BBM Bietigheim.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und der SG BBM Bietigheim.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und der SG BBM Bietigheim.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und der SG BBM Bietigheim.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und der SG BBM Bietigheim.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und der SG BBM Bietigheim.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und der SG BBM Bietigheim.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und der SG BBM Bietigheim.

Die Planungen dazu laufen, doch auch aktuell gibt es reichlich Arbeit. Nach zwei klaren Niederlagen in Serie ist es mit dem Selbstvertrauen nicht mehr allzu weit her, die Köpfe gingen ziemlich nach unten. Das Team ist gefordert, die Saison jetzt nicht einfach abzuschenken. Personell bleibt die Lage angespannt, in Bad Wildungen ist der BVB am Samstag daher nur scheinbar klarer Favorit.

DORTMUND Gegen den dominanten Tabellenführer der Frauen-Bundesliga war am Ende kein Kraut gewachsen: Borussia Dortmunds Handballerinnen kassierten am Samstagabend in der Halle Wellinghofen die zweite empfindliche Niederlage nacheinander. Beim 17:28 (9:13) gegen die SG BBM Bietigheim stimmte die Moral, an die Klasse der Gäste kam der BVB aber nicht heran.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Außenseiter gegen Thüringer HC

Borussias Handballerinnen wollen den Favoriten ärgern

Dortmund Am kommenden Samstag reisen die Handballerinnen von Borussia Dortmund als klarer Außenseiter zum Tabellenführer nach Thüringen. Doch die Schwarzgelben glauben trotzdem an ihre Chance gegen den Spitzenreiter. Entscheidend für den BVB dabei wird vor allem die Anfangsphase sein.mehr...

Planungen werden vorangetrieben

Verträge laufen aus: Entscheidende Monate beim BVB

Dortmund Zwölf Verträge laufen beim den Handballerinnen von Borussia Dortmund zum Saisonende aus. Die Gespräche mit den Spielerinnen laufen derzeit an. Der Fokus liegt dabei auf einer 21-Jährigen. Um die Top-Scorerin soll die Mannschaft verstärkt werden. Bis Ende Januar soll Klarheit herrschen.mehr...

Nationalmannschaftskarriere beendet

BVB-Spielerin Huber tritt aus DHB-Auswahl zurück

Dortmund Nach 54 Länderspielen mit 171 Toren ist Schluss: BVB-Handballerin Svenja Huber hat ihre Karriere in der Nationalmannschaft beendet. Das teilten die 32-jährige Rechtsaußen und der Deutsche Handballbund (DHB) am Montag mit. mehr...

20:23-Niederlage

BVB fehlt gegen die HSG Blomberg-Lippe die Cleverness

Dortmund Die Formkurve bei den BVB-Handballerinnen zeigte zuletzt deutlich nach oben. Gegen die HSG Blomberg-Lippe gab es nun einen Rückschlag. Die Borussia verpasst es außerdem, sich in der Spitzengruppe festzusetzen. Aus der Ruhe bringen lässt sich in Dortmund davon aber niemand.mehr...

Souveräner Erfolg in Neckarsulm

BVB-Frauen springen nach 27:21-Sieg auf Rang vier

Neckarsulm Die BVB-Handballerinnen setzen ihren Aufwärtstrend fort: Bei der Neckarsulmer Sport-Union gewinnen die Schwarzgelben ihr letztes Bundesliga-Spiel des Jahres mit 27:21. Offensiv überzeugt vor allem eine Spielerin, die vorher nicht jeder auf dem Zettel hatte.mehr...

34:19 gegen Oldenburg

BVB-Frauen melden sich mit Gala-Vorstellung zurück

DORTMUND Mit einer Gala-Vorstellung rehabilitieren sich die BVB-Handballerinnen für die bittere Niederlage in Göppingen. Gegen den VfL Oldenburg spielen sich die Schwarzgelben den Frust von der Seele.mehr...