Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Hinrunden-Fazit

Kommentar: "Die Richtung stimmt beim BVB"

DORTMUND Rein statistisch gesehen stehen die BVB-Frauen etwas schlechter da als zum gleichen Zeitpunkt des Vorjahres. Das zweite Jahr nach der Rückkehr in die Bundesliga als Übergangsjahr auszurufen, hat sich als weise vorausschauend und richtig erwiesen.

Kommentar: "Die Richtung stimmt beim BVB"

Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und SVG Celle.

Denn schon vor dem ersten Training der Vorbereitung brach durch die Schwangerschaft von Nadja Nadgornaja die wichtigste Rückraumspielerin weg. Die Misere in der hinteren Reihe setzte sich fort. Caro Schmele kommt nicht in Tritt, auch der Armbruch von Alina Grijseels bedeutete eine große Schwächung.

Dortmund ist voll im Soll

Mehr zu verlangen, als hinter dem auch finanziell vorauseilenden Trio Bietigheim, Metzingen und Thüringen um Platz vier mitzuspielen, wäre vermessen gewesen. Dortmund ist als Fünfter so gesehen voll im Soll.

Handball, Bundesliga: BVB - SVG Celle 26:24 (14:11)

Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und SVG Celle.
BVB - Celle            04.02.17
Foto Ludewig
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und SVG Celle.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und SVG Celle.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und SVG Celle.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und SVG Celle.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und SVG Celle.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und SVG Celle.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und SVG Celle.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und SVG Celle.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und SVG Celle.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und SVG Celle.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und SVG Celle.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und SVG Celle.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und SVG Celle.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und SVG Celle.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und SVG Celle.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und SVG Celle.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und SVG Celle.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und SVG Celle.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und SVG Celle.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und SVG Celle.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und SVG Celle.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und SVG Celle.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und SVG Celle.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und SVG Celle.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und SVG Celle.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und SVG Celle.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und SVG Celle.

Und die generelle Richtung stimmt. In der Rückrunde mit hoffentlich komplettem Personal noch zuzulegen, ist der Anspruch. Klar formuliert ist der Wunsch, im Sommer dann weitere Qualität hinzuzugewinnen, um die Lücke nach oben weiter zu verringern. Die Ressourcen dafür sind vorhanden. Auch in der Liga hat sich zudem herumgesprochen, dass der BVB ein verlässlicher Arbeitgeber und guter Partner ist. Das Projekt BVB steckt ja noch in der Anfangsphase.

DORTMUND Das nackte Ergebnis stand für Ildiko Barna nach 60 doch sehr durchwachsenen Minuten im Vordergrund. Mit dem 26:24 (14:11) gegen Kellerkind SVG Celle erfüllten Borussia Dortmunds Handballfrauen zwar die Pflicht, die Kür aber misslang. Am Ende macht die individuelle Klasse der Borussinnen den Unterschied. Hier gibt's das Video und die Bilder der Partie.mehr...

Dortmund Das größte Lob geht an den Verein, das harmonische Umfeld, die Mitspielerinnen. „Sie haben mich von der ersten Minute an akzeptiert, sie haben mir Zeit gelassen, sie haben mir geholfen“, sagt Harma van Kreij. Im Sommer hat die 23-Jährige das große Abenteuer gewagt - heute ist sie schon unverzichtbar.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Außenseiter gegen Thüringer HC

Borussias Handballerinnen wollen den Favoriten ärgern

Dortmund Am kommenden Samstag reisen die Handballerinnen von Borussia Dortmund als klarer Außenseiter zum Tabellenführer nach Thüringen. Doch die Schwarzgelben glauben trotzdem an ihre Chance gegen den Spitzenreiter. Entscheidend für den BVB dabei wird vor allem die Anfangsphase sein.mehr...

Planungen werden vorangetrieben

Verträge laufen aus: Entscheidende Monate beim BVB

Dortmund Zwölf Verträge laufen beim den Handballerinnen von Borussia Dortmund zum Saisonende aus. Die Gespräche mit den Spielerinnen laufen derzeit an. Der Fokus liegt dabei auf einer 21-Jährigen. Um die Top-Scorerin soll die Mannschaft verstärkt werden. Bis Ende Januar soll Klarheit herrschen.mehr...

Nationalmannschaftskarriere beendet

BVB-Spielerin Huber tritt aus DHB-Auswahl zurück

Dortmund Nach 54 Länderspielen mit 171 Toren ist Schluss: BVB-Handballerin Svenja Huber hat ihre Karriere in der Nationalmannschaft beendet. Das teilten die 32-jährige Rechtsaußen und der Deutsche Handballbund (DHB) am Montag mit. mehr...

20:23-Niederlage

BVB fehlt gegen die HSG Blomberg-Lippe die Cleverness

Dortmund Die Formkurve bei den BVB-Handballerinnen zeigte zuletzt deutlich nach oben. Gegen die HSG Blomberg-Lippe gab es nun einen Rückschlag. Die Borussia verpasst es außerdem, sich in der Spitzengruppe festzusetzen. Aus der Ruhe bringen lässt sich in Dortmund davon aber niemand.mehr...

Souveräner Erfolg in Neckarsulm

BVB-Frauen springen nach 27:21-Sieg auf Rang vier

Neckarsulm Die BVB-Handballerinnen setzen ihren Aufwärtstrend fort: Bei der Neckarsulmer Sport-Union gewinnen die Schwarzgelben ihr letztes Bundesliga-Spiel des Jahres mit 27:21. Offensiv überzeugt vor allem eine Spielerin, die vorher nicht jeder auf dem Zettel hatte.mehr...

34:19 gegen Oldenburg

BVB-Frauen melden sich mit Gala-Vorstellung zurück

DORTMUND Mit einer Gala-Vorstellung rehabilitieren sich die BVB-Handballerinnen für die bittere Niederlage in Göppingen. Gegen den VfL Oldenburg spielen sich die Schwarzgelben den Frust von der Seele.mehr...