Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Afrikas Fußballer des Jahres

BVB-Stürmer Aubameyang in Dubai eingetroffen

DUBAI Er ist wieder da! Nach der Auszeichnung zu Afrikas Fußballer des Jahres und dem anschließenden Staatsempfang in Gabun ist Pierre-Emerick Aubameyang im Trainingslager des BVB in Dubai eingetroffen. Hier gibt es die Bilder.

BVB-Stürmer Aubameyang in Dubai eingetroffen

Gute Laune während seines ersten BVB-Trainings in Dubai: Pierre-Emerick Aubameyang.

BVB-Stürmer Aubameyang in Dubai eingetroffen

Am Sonntagvormittag trainierte der 26-Jährige bereits wieder mit der Mannschaft. Nach den ersten intensiven Tagen spendiert Trainer Thomas Tuchel seinen Spielern etwas Freizeit - die nächste Trainingseinheit findet am Montagnachmittag statt, Dienstag steht dann erste Testspiel der Vorbereitung gegen Eintracht Frankfurt auf dem Programm.

Afrikas Fußballer des Jahres

Aubameyang schwört dem BVB die Treue

DORTMUND Nach seiner Wahl zu Afrikas Fußballer des Jahres hat BVB-Stürmer Pierre-Emerick Aubameyang seinem Verein die Treue geschworen. "Ich bleibe in Dortmund", sagte der 26-Jährige während seiner Dankesrede in Abuja. Seine Mitspieler ließen ihre Tormaschine in den sozialen Netzwerken hochleben.mehr...

DORTMUND BVB-Stürmer Pierre-Emerick Aubameyang ist Afrikas Fußballer des Jahres 2015! Der 26-Jährige setzte sich gegen Seriensieger Yaya Touré (Manchester City) und Andre Ayew (Swansea City) durch und nahm die Auszeichnung am Donnerstagabend bei der Zeremonie in der nigerianischen Hauptstadt Abuja in Empfang.mehr...

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

BVB-Pokalspiel in Magdeburg

Peter Bosz: „Werden unseren Spielstil nicht ändern“

DORTMUND Als großer Favorit reist Borussia Dortmund zum Pokalspiel in der 2. Runde beim 1. FC Magdeburg (Dienstag, 20.45 Uhr). Beim Tabellenzweiten der 3. Liga könnte ein lange verletzter Spieler sein Comeback geben. Unterdessen hat BVB-Trainer Peter Bosz auf der Pressekonferenz am Montag klar Stellung zur Kritik der vergangenen Tage bezogen.mehr...

Comeback nach 584 Tagen

BVB-Feuerwehrmann Subotic löscht die Brände

FRANKFURT Beim Comeback im BVB-Trikot nach 584 Tagen gehört Neven Subotic zu den besten Borussen. Beim 2:2 in Frankfurt greift das Defensivkonzept von Trainer Peter Bosz allerdings nicht. Im Gegenteil: Das Bäumchen-wechsel-dich-Spiel sorgt für große Konfusion.mehr...

„Wir suchen eine Nummer 2“

BVB plant mit Roman Bürki als Stammtorhüter

FRANKFURT Mit der Vertragsverlängerung von Torhüter Roman Bürki hat der BVB in dieser Woche ein Zeichen gesetzt: Rückendeckung für den Schweizer Keeper, der nach mehreren unglücklichen Auftritten in die Kritik geraten war. Der 26-Jährige darf sich nun nicht nur über einen Arbeitsvertrag bis 2021 freuen.mehr...

Der Kommentar

Rätselhafter BVB muss schnell Antworten liefern

FRANKFURT/DORTMUND Borussia Dortmund hat auch beim 2:2 gegen Eintracht Frankfurt keine Antworten über seine aktuell wahre Leistungsstärke gegeben. Vielmehr sind weitere Fragen hinzugekommen, und die naheliegenden Erklärungsmodelle dringen nicht an den Kern des Problems. Unser Reporter Jürgen Koers kommentiert.mehr...

Dienstag, 17. Oktober

BVB kompakt: Profis und U23 im Einsatz

DORTMUND Was passiert heute bei Borussia Dortmund? Lesen Sie hier unseren täglichen Überblick über Termine, Personal und das Wichtigste vom Tage. Jeden Morgen ab 5 Uhr.mehr...