Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

A-Junioren: BVB erobert die Spitze

DORTMUND A-Junioren-Bundesliga: VfL Bochum - Borussia Dortmund 3:4 (1:1) – Die Hürde bei starken Bochumern war hoch. Nach einer Leistungssteigerung im zweiten Abschnitt nahmen die Schwarzgelben sie mit Geschick und Glück.

A-Junioren: BVB erobert die Spitze

Mittelfeldspieler Mario Götze (r.) überragte beim BVB.

Der Lohn: Platz eins wegen des besseren Torverhältnisses, da der bisherige Spitzenreiter Leverkusen daheim nicht über ein 0:0 gegen Ahlen hinauskam. Der Erfolg trug einen Namen. Mario Götze wurde zur zweiten Hälfte für Saban Ferati eingewechselt und setzte die entscheidenden Akzente. Das 2:2 markierte er selbst.

Das 3:2 durch Daniel Ginczek bereitete er mustergültig vor. Und nach Arslan-Pass versenkte er die Kugel schließlich neun Minuten vor Ende zum umjubelten 4:3. Hyballa: „Die erste Hälfte war leidenschaftslos. Dann haben sich die Jungen regelrecht in die Partie hineingebissen und das Glück erzwungen.“ Nächsten Samstag zur Pokalaufgabe gegen Mainz 05 wird Mario Götze (Länderspiele mit der U17-Nationalmannschaft gegen Österreich fehlen). Für die U18 im Einsatz sind Dienstag und Donnerstag gegen Österreich und Litauen Marco Stiepermann und Marc Hornschuh.   

: Focher - Blacha (46. Kandziora) Evers, Sobiech, F. Götze - Hornschuh, Ferati (46. M. Götze), Treude, Arslan - Stiepermann, Ginczek

: 1:0 (11.), 1:1 Stiepermann (15.), 2:1 (54.), 2:2 M. Götze (56.), 2:3 Ginczek (70.), 3:3 (75.), 3:4 M. Götze (81.).

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

BVB-Boss gibt Stöger Rückendeckung

Watzke spricht bei Schmelzer von hoher Wertschätzung

DORTMUND BVB-Boss Hans-Joachim Watzke hat Trainer Peter Stöger nach der Ausbootung von Marcel Schmelzer „volle Rückendeckung“ ausgesprochen. Nichtsdestotrotz genieße der Kapitän weiterhin eine hohe Wertschätzung.mehr...

Weidenfeller-Abschiedsspiel am 7. September

BVB-Torhüter verabschiedet sich vor großer Kulisse

DORTMUND Zum Saisonende zieht BVB-Torhüter Roman Weidenfeller mit 37 Jahren die Handschuhe aus. Am 7. September bekommt er sein Abschiedsspiel im eigenen Stadion, seinem „Wohnzimmer“. Es werden große Namen dabei sein.mehr...

Guerreiro reagiert vor Gericht emotional

Prozess um BVB-Anschlag: Bürki noch immer schreckhaft

DORTMUND Im Prozess um den Bombenanschlag auf die Mannschaft von Borussia Dortmund vernimmt das Schwurgericht weitere Profis als Zeugen. Besonders emotional reagiert Raphael Guerreiro.mehr...

Viktoria-Offensive ist für BVB II zu stark

Kölner Angriffsdruck sorgt für verdiente 1:3-Niederlage

DORTMUND Die stärkste Offensive der Liga ist dann doch zu stark. 780 Zuschauer bekommen in der Roten Erde ein attraktives Regionalliga-Spiel zu sehen - das aus BVB-II-Sicht nur den falschen Sieger hat.mehr...

Klartext schwarzgelb - Spezialausgabe

Günna fragt: Welche Jobs fehlen noch beim BVB?

DORTMUND Matthias Sammer wird externer Berater, Sebastian Kehl Leiter der Lizenzspielerabteilung, Patrick Owomoyela Botschafter. Borussia Dortmund schafft viele neue Posten. Günna fragt: Welche Jobs fehlen noch beim BVB? Jetzt abstimmen. Aber Achtung: alles nur Satire.mehr...