Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Abschied für Weidenfeller - Neue Torwart-Hierarchie

DFB-Nationalmannschaft

Roman Weidenfeller steht im EM-Qualifikationsspiel gegen Gibraltar wohl vor seinem letzten Einsatz in der Nationalmannschaft. Fußball-Bundestrainer Joachim Löw sprach zwar nicht explizit von einem Abschiedsspiel des 34-Jährigen von Borussia Dortmund, kündigte für die kommende Saison aber einen Umbruch an.

FARO

, 12.06.2015
Abschied für Weidenfeller - Neue Torwart-Hierarchie

Roman Weidenfeller wird wohl zum letzten Mal im DFB-Team spielen.

Das Wort Abschiedsspiel nahm Joachim Löw nicht in den Mund. Aber die Signale sind eindeutig: Roman Weidenfeller wird im EM-Qualifikationsspiel gegen Gibraltar am Samstag zum letzten Mal für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft spielen. „Die Zukunft gehört den jungen Torhütern“, sagte Löw am Freitag in Faro und nannte namentlich die U-21-Schlussmänner Marc-André ter Stegen, Bernd Leno und Timo Horn sowie Kevin Trapp. Der Eintracht-Torhüter steht für die Partie am Samstag auch als dritter Torwart auf Abruf bereit.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden