Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Alomerovic bricht sich das Nasenbein - Löwe den Rippenbogen

Im BVB-Training

Zlatan Alomerovic, Torhüter Nummer 3 bei Borussia Dortmund, hat sich im Training bei einem Zusammenprall das Nasenbein gebrochen. Die Fraktur wurde am Freitag operativ gerichtet. Auch Linksverteidiger Chris Löwe hat sich verletzt.

DORTMUND

von Von Dirk Krampe

, 13.07.2012
Alomerovic bricht sich das Nasenbein - Löwe den Rippenbogen

Torwart Zlatan Alomerovic hat sich die Nase gebrochen.

Alomerovic, der im Test beim SV Meppen eine Hälfte das BVB-Tor hütete, soll in der kommenden Woche wieder ins Training einsteigen können. Für ihn wird eine Spezialmaske angefertigt.

Erst nach den Trainingseindrücken kann dann entschieden werden, ob der Schlussmann der BVB-Zweiten zum Saisonstart am 21. Juli in Osnabrück zur Verfügung steht. Löwe, der vor einem Jahr vom Chemnitzer FC zum BVB gewechselt war, hat sich den linken Rippenbogen angebrochen und wird bis Mitte nächster Woche rehabilitativ arbeiten. „Anschließend wird schmerzabhängig über das weitere Vorgehen entschieden“, betont Mannschaftsarzt Dr. Markus Braun. Torhüter Zlatan Alomerovic hat sich am Donnerstag im Zweikampf ebenfalls verletzt. Seine Nase wird heute operativ gerichtet. Voraussichtlich wird er ab Mitte der nächsten Woche mit einer Spezialmaske das Training wieder aufnehmen können.

Lesen Sie jetzt