Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Autogramme des neuen Torjägers stehen hoch im Kurs

Batshuayi ist die BVB-Attraktion

Beim öffentlichen Training am Tag nach dem Kraftakt gegen Bergamo bleibt der Ball zwar außen vor - die Fans kommen dennoch auf ihre Kosten. Die neue Attraktion des BVB heißt Michy Batshuayi. 

DORTMUND

, 16.02.2018
Autogramme des neuen Torjägers stehen hoch im Kurs

Michy Batshuayi ist der neue Publikumsliebling beim BVB. © Groeger

Regeneration stand am Freitag beim BVB auf dem Programm. Während die Stammspieler sich im Kraftraum betätigten, waren die Reservisten im "Footbonauten" gefordert. Die rund 400 Fans, die zum öffentlichen Training nach Brackel gekommen waren, bekamen daher keine kickenden Profis zu Gesicht - dafür nahmen sich die Schwarzgelben mit etwas Verspätung viel Zeit für Autogramme und Selfies.

Den richtigen Griff getan

Im Mittelpunkt stand dabei natürlich Michy Batshuayi. Spätestens nach seinem Doppelpack im Sechzehntelfinal-Hinspiel der Europa League dämmerte es allen Dortmundern, dass sie mit dem vom FC Chelsea ausgeliehenen Angreifer den richtigen Griff getan haben.

"Es war ein guter Schachzug, ihn hierher zu holen. Michy ist ein Spieler, der ideal zu unserem Spiel passt", schwärmte Trainer Peter Stöger. Wie schon zuvor in Köln (3:2) und gegen Hamburg (2:0) war auf Batshuayi Verlass. Als der Rückschlag nach den Gegentreffern durch Josip Ilicic (51./56.) besiegelt schien, schlug der 24-Jährige zurück. Zwei sehenswerte Zuspiele des kurz zuvor eingewechselten Mario Götze ebneten den Weg zum Happy End.

Höchste Wertschätzung

Auch innerhalb der Mannschaft hat sich Batshuayi in Rekordzeit höchste Wertschätzung erarbeitet. "Er arbeitet viel für uns. Gerade, wenn wir mal keine spielerische Lösung finden, ist er ein Spieler, der den Ball gut festmachen kann. Das tut uns gerade sehr, sehr gut", befand der im Rückspiel am kommenden Donnerstag gesperrte Julian Weigl.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Öffentliches BVB-Training in Brackel am 16. Februar

16.02.2018
/
BVB-Impressionen aus Brackel. © Groeger
BVB-Impressionen aus Brackel. © Groeger
BVB-Impressionen aus Brackel. © Groeger
BVB-Impressionen aus Brackel. © Groeger
BVB-Impressionen aus Brackel. © Groeger
BVB-Impressionen aus Brackel. © Groeger
BVB-Impressionen aus Brackel. © Groeger
BVB-Impressionen aus Brackel. © Groeger
BVB-Impressionen aus Brackel. © Groeger
BVB-Impressionen aus Brackel. © Groeger
BVB-Impressionen aus Brackel. © Groeger
BVB-Impressionen aus Brackel. © Groeger
BVB-Impressionen aus Brackel. © Groeger
BVB-Impressionen aus Brackel. © Groeger
BVB-Impressionen aus Brackel. © Groeger
BVB-Impressionen aus Brackel. © Groeger
BVB-Impressionen aus Brackel. © Groeger
BVB-Impressionen aus Brackel. © Groeger
BVB-Impressionen aus Brackel. © Groeger
BVB-Impressionen aus Brackel. © Groeger
BVB-Impressionen aus Brackel. © Groeger
BVB-Impressionen aus Brackel. © Groeger
BVB-Impressionen aus Brackel. © Groeger
BVB-Impressionen aus Brackel. © Groeger
BVB-Impressionen aus Brackel. © Groeger
BVB-Impressionen aus Brackel. © Groeger
BVB-Impressionen aus Brackel. © Groeger
BVB-Impressionen aus Brackel. © Groeger
BVB-Impressionen aus Brackel. © Groeger
BVB-Impressionen aus Brackel. © Groeger
BVB-Impressionen aus Brackel. © Groeger
BVB-Impressionen aus Brackel. © Groeger
BVB-Impressionen aus Brackel. © Groeger
BVB-Impressionen aus Brackel. © Groeger
BVB-Impressionen aus Brackel. © Groeger
BVB-Impressionen aus Brackel. © Groeger
BVB-Impressionen aus Brackel. © Groeger
BVB-Impressionen aus Brackel. © Groeger
BVB-Impressionen aus Brackel. © Groeger
BVB-Impressionen aus Brackel. © Groeger
BVB-Impressionen aus Brackel. © Groeger
BVB-Impressionen aus Brackel. © Groeger
BVB-Impressionen aus Brackel. © Groeger
BVB-Impressionen aus Brackel. © Groeger
BVB-Impressionen aus Brackel. © Groeger
BVB-Impressionen aus Brackel. © Groeger
BVB-Impressionen aus Brackel. © Groeger
BVB-Impressionen aus Brackel. © Groeger
Schlagworte Borussia Dortmund, BVB

Doch die Treffsicherheit von Batshuayi hat auch eine Kehrseite. Wie Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke bereits vor der Partie gegen Bergamo mutmaßte, dürfte der Stürmer „mit jedem Tor teurer werden“. Das könnte seine mögliche feste Verpflichtung im kommenden Sommer erheblich erschweren. Stöger sieht die Entwicklung gelassen: "Mit jeder Chance, die er verpassen würde, hätten wir viel größere Probleme."

Aufwärtstrend fortsetzen

Nur drei Tage nach dem Kraftakt gegen Bergamo will der BVB den Aufwärtstrend auch am Sonntag (18 Uhr) in Mönchengladbach fortsetzen. "Ich sehe uns auf dem richtigen Weg. Das heißt aber nicht, dass wir uns zurücklehnen können. Vor allem wenn man sieht, wie schwer wir für Siege arbeiten müssen", sagte Stöger.

Jetzt lesen

Mit dpa-Material

Lesen Sie jetzt