Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

B-Junioren: Borussen marschieren Richtung Platz zwei

DORTMUND B-Junioren-Bundesliga: Borussia Dortmund - Alemannia Aachen 3:0 (1:0) – Die Sache macht sich. Dank des erwarteten Pflichsieges über das Schlusslicht marschiert die Wazinski-Elf schnurstracks Richtung Rang zwei. Und das ist ja das ausgegebene Ziel des Titelverteidigers für diese Saison.

B-Junioren: Borussen marschieren Richtung Platz zwei

Giacomo Serrone traf zum 1:0 für den BVB.

Den Aachenern gestattete der BVB während der 80 Minuten keine Chance. Selbst gestaltete sich der eigene Spielaufbau bis zur Pause aber auch schwerfällig. Lediglich Rico Benatelli traf nach Doppelpass mit Julius Hölscher. Im zweiten Abschnitt erhöhten die Platzherren dann die Schlagzahl. Am Ende waren die Alemannen mit dem Resultat gut bedient.

: Drobe - Piontek, Silaj, Cenik, Stenzel - Rüdiger (51. Barry), Benatelli, Eisfeld, Serrek (63. Deiters) - Hölscher, Serrone

: 1:0 Benatelli (26.), 2:0 Eisfeld (61.), 3:0 Serrone (76.)

– Hochzufrieden zeigte sich Eintrachts Trainer Stefan Goms mit der gezeigten Leistung. Nur kaufen konnten sich seine Schützlinge dafür nichts, standen am Ende gegen den haushohen Favoriten mit leeren Händen da. „Ein Punkt wäre verdient gewesen. Ungeachtet dessen macht der Auftritt aber weiter Hoffnung, den angestrebten Klassenerhalt zu realisieren“, so der TSC-Coach.

Auf dem tiefen und sehr schwer zu bespielenden Geläuf fehlten den Gastgebern sieben Minuten zur Überraschung. Nach einer Standardsituation gelang Bayer aus leicht abseitsverdächtiger Position der Siegtreffer.

: Balkenhoff - Yüksel, Rofall, Müller, Tech - Szelinski (74. Leichsenring), Homann, Kollek, Olschewski (58. Akdeniz) - Stana (50. Winkler), Külah (50. Bieber)

: 0:1 (8.), 1:1 Tech (35.), 1:2 (42.), 2:2 Bieber mit Handelfmeter (57.), 2:3 (73.).

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Frust bei BVB-Anhängern sitzt tief

Dortmunder Fans gehen auf Distanz zur Mannschaft

DORTMUND Wie tief Frust, Enttäuschung und auch Wut bei den Fans von Borussia Dortmund nach dieser Achterbahn-Saison und vor allem dem Derby-Desaster sitzen, demonstrieren die schwarzgelben Anhänger vor und nach dem Spiel gegen Bayer Leverkusen. Die Botschaft kam an.mehr...

Sancho dieses Mal Genie

Die linke BVB-Seite überzeugt gegen Bayer Leverkusen

DORTMUND Bei Borussia Dortmund überzeugen auf der linken Seite zwei neue Gesichter: Der 18-jährige Jadon Sancho mit seiner Torpremiere und doppelter Vorbereitung sowie der defensiv wie offensiv inspirierte Manuel Akanji.mehr...

Sancho überragt beim 4:0

BVB-Einzelkritik: Akanji bringt Schwung auf neuer Position

DORTMUND Vor der Partie prangerte ein Banner vor der Südtribüne fehlenden Mut, Willen und Leidenschaft der BVB-Mannschaft an. Die Schwarzgelben bewiesen gegen Leverkusen das Gegenteil. Aus einer bärenstarken Elf ragte der 18-jährige Jadon Sancho noch heraus.mehr...

Furioser BVB-Auftritt gegen Leverkusen

Beeindruckendes 4:0 gegen Bayer - Stöger setzt Zeichen

DORTMUND Borussia Dortmund liefert mit dem furiosen 4:0 (1:0) gegen Bayer Leverkusen ein eindrucksvolles Statement im Kampf um die direkte Qualifikation zur Champions League ab. Trainer Peter Stöger setzt ein personelles Zeichen - auch darf sich nach der bitteren Derbypleite vor einer Woche als Sieger fühlen.mehr...

BVB besiegt Leverkusen mit 4:0

Dortmund macht Riesenschritt zur Champions League

DORTMUND Borussia Dortmund wird mit großer Wahrscheinlichkeit auch in der kommenden Saison Champions League spielen. Im Topspiel setzt sich der BVB gegen Leverkusen souverän mit 4:0 durch. Unser Live-Ticker zum Nachlesen.mehr...