Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Trainingslager in Kirchberg

BVB II gewinnt Testspiel 1:0 - Sorgen um Dieckmann

DORTMUND Eigentlich hat Jan Siewert nichts zu meckern. Mit dem Trainingslager im österreichischen Kirchberg ist der BVB-II-Trainer bestens zufrieden. "Die Jungs ziehen super mit", sagt Siewert. Trotzdem ist da ein "Aber". Denn der 34-Jährige sorgt sich um seine "Allzweckwaffe" Sören Dieckmann.

BVB II gewinnt Testspiel 1:0 - Sorgen um Dieckmann

Sören Dieckmann (l.) laboriert an Knieproblemen - eine Diagnose soll am Dienstag vorliegen.

Der Allrounder, der auf allen Außenpositionen spielen kann, leidet unter Knieprobleme. An Trainingslager ist nicht zu denken. "Sören hatte vergangenen Mittwoch plötzlich Schmerzen im Knie", sagt Siewert, "am Dienstagabend hat er gegen Lünen (5:0, Anm. d. Red.) noch gespielt. Am nächsten Morgen sind dann die Probleme aufgetreten. Wir haben aber noch keine genaue Diagnose." Die soll im Laufe des Dienstags kommen.

Hanke erzielt den entscheidenden Treffer

"Aber es gibt auch gute Nachrichten im schwarzgelben Lager. Neuzugang Haymenn Bah-Traore hat seine Sprunggelenksprobleme überstanden und ist ins Mannschaftstraining eingestiegen. Am Sonntag konnte der Rechtsverteidiger sein Können dann erstmals unter Wettkampfbedingungen zeigen. Das Testspiel gegen den Al Fayha FC aus Saudi Arabien gewann der BVB II durch ein Tor von Philipp Hanke (47. Minute) mit 1:0. Bah-Traore spielte - wie auch alle anderen Spieler - 45 Minuten. In der Pause wechselte Siewert komplett durch.

DORTMUND Der Westdeutsche Fußballverband hat am Mittwoch den Spielplan der Regionalliga West für die Saison 2017/18 veröffentlicht. Borussia Dortmund II startet am 29. Juli mit dem Heim-Derby gegen RW Essen in die neue Spielzeit. Hier gibt es alle Ansetzungen auf einen Blick.mehr...

Der Trainer war mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden. "Die Jungs gehen im Moment auf dem Zahnfleisch. Aber heute hat jeder seinen inneren Schweinehund überwunden. Die Intensität war trotz der schweren Beine richtig gut. Kompliment an die Mannschaft."

"Da müssen die Jungs einfach durch"

Überhaupt zieht er nach der Hälfte des Trainingslagers ein positives Zwischenfazit aus Kirchberg. "Es sind sehr intensive Einheiten dabei. Aber da müssen die Jungs einfach durch." Zum Abschluss des Trainingslagers testet der BVB II am Donnerstag (14 Uhr) gegen die U23 des FC Bayern München.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Update 17:11 - Schnelles Wiedersehen mit Mislintat

Verhandlungen in Dortmund: Aubameyang vor Wechsel

DORTMUND Der BVB kommt nicht zur Ruhe. Pierre-Emerick Aubameyang forciert seinen Wechsel zum FC Arsenal. Am Sonntag fanden die ersten Verhandlungen in Dortmund statt - mit einem alten Bekannten, aber noch ohne Ergebnis.mehr...

Aubameyang provoziert erneut

Schürrle spricht Klartext: Das Thema schafft Kopfschütteln

BERLIN Spielen durfte er nicht. Weil er im Abschlusstraining "nicht gerade on fire" gewesen sei, wie Peter Stöger in Berlin erklärte. Pierre-Emerick Aubameyang war dennoch in aller Munde, weil "zufällig" während der laufenden BVB-Partie in der Hauptstadt Bilder auftauchten, die ihn beim Spaß-Zock in einer Dortmunder Soccerhalle zeigten.mehr...

Der Kommentar

Aubameyang-Abgang: Auf den BVB wartet die nächste Zäsur

BERLIN Durch den bevorstehenden Abgang von Pierre-Emerick Aubameyang steht dem BVB die nächste Zäsur ins Haus. Neu ist diese Situation für die Schwarzgelben nicht - weh tut sie dennoch. Dirk Krampe kommentiert.mehr...

BVB-Einzelkritik

Toprak und Sancho überzeugen - Schwachstelle Toljan

BERLIN Ömer Toprak hält den Laden hinten dicht beim 1:1 des BVB in Berlin. Der 17-jährige Jadon Sancho macht Lust auf weitere Einsätze. Jeremy Toljan bleibt eine Schwachstelle. Die Borussen in der Einzelkritik.mehr...

1:1 bei Hertha BSC

Spätes Erwachen: BVB vergibt den Sieg im Olympiastadion

BERLIN Der BVB wacht beim Spiel in Berlin spät auf und muss sich mit einem 1:1 (0:0) begnügen. Aubameyangs unklare Zukunft bleibt das beherrschende Thema bei den Schwarzgelben.mehr...