Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Trainingslager in Kirchberg

BVB II gewinnt Testspiel 1:0 - Sorgen um Dieckmann

DORTMUND Eigentlich hat Jan Siewert nichts zu meckern. Mit dem Trainingslager im österreichischen Kirchberg ist der BVB-II-Trainer bestens zufrieden. "Die Jungs ziehen super mit", sagt Siewert. Trotzdem ist da ein "Aber". Denn der 34-Jährige sorgt sich um seine "Allzweckwaffe" Sören Dieckmann.

BVB II gewinnt Testspiel 1:0 - Sorgen um Dieckmann

Sören Dieckmann (l.) laboriert an Knieproblemen - eine Diagnose soll am Dienstag vorliegen.

Der Allrounder, der auf allen Außenpositionen spielen kann, leidet unter Knieprobleme. An Trainingslager ist nicht zu denken. "Sören hatte vergangenen Mittwoch plötzlich Schmerzen im Knie", sagt Siewert, "am Dienstagabend hat er gegen Lünen (5:0, Anm. d. Red.) noch gespielt. Am nächsten Morgen sind dann die Probleme aufgetreten. Wir haben aber noch keine genaue Diagnose." Die soll im Laufe des Dienstags kommen.

Hanke erzielt den entscheidenden Treffer

"Aber es gibt auch gute Nachrichten im schwarzgelben Lager. Neuzugang Haymenn Bah-Traore hat seine Sprunggelenksprobleme überstanden und ist ins Mannschaftstraining eingestiegen. Am Sonntag konnte der Rechtsverteidiger sein Können dann erstmals unter Wettkampfbedingungen zeigen. Das Testspiel gegen den Al Fayha FC aus Saudi Arabien gewann der BVB II durch ein Tor von Philipp Hanke (47. Minute) mit 1:0. Bah-Traore spielte - wie auch alle anderen Spieler - 45 Minuten. In der Pause wechselte Siewert komplett durch.

DORTMUND Der Westdeutsche Fußballverband hat am Mittwoch den Spielplan der Regionalliga West für die Saison 2017/18 veröffentlicht. Borussia Dortmund II startet am 29. Juli mit dem Heim-Derby gegen RW Essen in die neue Spielzeit. Hier gibt es alle Ansetzungen auf einen Blick.mehr...

Der Trainer war mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden. "Die Jungs gehen im Moment auf dem Zahnfleisch. Aber heute hat jeder seinen inneren Schweinehund überwunden. Die Intensität war trotz der schweren Beine richtig gut. Kompliment an die Mannschaft."

"Da müssen die Jungs einfach durch"

Überhaupt zieht er nach der Hälfte des Trainingslagers ein positives Zwischenfazit aus Kirchberg. "Es sind sehr intensive Einheiten dabei. Aber da müssen die Jungs einfach durch." Zum Abschluss des Trainingslagers testet der BVB II am Donnerstag (14 Uhr) gegen die U23 des FC Bayern München.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Durm erneut verletzt

Abschied rückt näher! BVB ohne Aubameyang nach Berlin

DORTMUND Nächster Paukenschlag beim BVB: Ohne Pierre-Emerick Aubameyang reisen die Schwarzgelben nach Berlin. Der Verbleib des Torjägers in Dortmund wird immer unwahrscheinlicher. Zudem muss Erik Durm erneut wochenlang pausieren.mehr...

Klartext schwarzgelb

Günna: Aubameyangs Psychospielchen nicht bieten lassen

DORTMUND Der "Rohrkrepierer erster Klasse" gegen Wolfsburg sitzt noch im Hinterkopf. Aber der Murks auf dem Platz ist nicht das einzige Thema, das ihn beschäftigt. In der Aubameyang-Affäre sollte der BVB mal "Eier zeigen", sagt Günna in seinem "Klartext schwarzgelb" zum 19. Bundesliga-Spieltag.mehr...

BVB-Wechsel im Winter?

Nach Suspendierung: Aubameyang wieder im Training

DORTMUND Pierre-Emerick Aubameyang ist nach seiner Suspendierung für das Wolfsburg-Spiel am Montag wieder ins BVB-Training eingestiegen. Wie ist mit dem Gabuner weitergeht, ist offen. Ein Wechsel noch im Winter deutet sich an.mehr...

Talentierte Burschen

Sancho und Isak spielen sich in den BVB-Fokus

Dortmund Alexander Isak (18) und Jadon Sancho (17) rechtfertigen bei ihrem Startelf-Debüt das Vertrauen von Trainer Stöger. Noch fehlt aber eine wichtige Tugend. In der Rückrunde könnten die beiden eine größere Rolle in der Mannschaft einnehmen.mehr...

Pro und Kontra

Soll der BVB Aubameyang im Winter verkaufen?

Dortmund Borussia Dortmunds Stürmer Pierre-Emerick Aubameyang steht einmal mehr im Zentrum der Kritik. Am Samstag kam der 28-Jährige nicht zu einer Mannschaftssitzung, eine Suspendierung für das Wolfsburg-Spiel folgte. Stimmen werden laut, dass der Gabuner nicht mehr zu halten sei. Wir fragen: Soll der BVB Aubameyang im Winter verkaufen?mehr...