Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige

6:1 gegen Meppen

BVB II in Torlaune - Hober erzielt ersten Treffer

DORTMUND Fußball-Regionalligist Borussia Dortmund II hat ein kurzfristig anberaumtes Testspiel gegen den SV Meppen 6:1 (3:1) gewonnen. Aufgrund des abgesagten Rückrunden-Auftakts in der Regionalliga West beim SC Verl testete Borussias Reserve gegen den Tabellenfünften der Regionalliga Nord - und präsentierte sich in Torlaune.

BVB II in Torlaune - Hober erzielt ersten Treffer

Marco Hober (l.) erzielte gegen Meppen seinen ersten Treffer im BVB-Trikot.

Die Treffer für den BVB II erzielten Sören Dieckmann (8. Minute), Michael Eberwein (10.) und Winter-Neuzugang Marco Hober (21.) in Hälfte eins. Im zweiten Abschnitt trafen zweimal Marvin Ducksch (50./55.) und Oguzhan Kefkir (89.). Der SV Meppen traf in Minute 32 lediglich zum zwischenzeitlichen 1:3 aus Sicht der Gäste. Das Spiel fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit auf dem Trainingsgelände in Brackel statt.

"Waren total konsequent"

BVB-II-Trainer Daniel Farke gefiel der Auftritt seiner Elf: „Wir haben den Gegner über 90 Minuten beherrscht, das Ergebnis geht auch in der Höhe in Ordnung. Wir waren total konsequent und spritzig, ich bin sehr zufrieden“, sagte der Coach.

Testspiel: BVB II - SV Meppen 6:1 (3:1)

Bilder des Testspiels zwischen dem BVB II und dem SV Meppen.
Bilder des Testspiels zwischen dem BVB II und dem SV Meppen.
Bilder des Testspiels zwischen dem BVB II und dem SV Meppen.
Bilder des Testspiels zwischen dem BVB II und dem SV Meppen.
Bilder des Testspiels zwischen dem BVB II und dem SV Meppen.
Bilder des Testspiels zwischen dem BVB II und dem SV Meppen.
Bilder des Testspiels zwischen dem BVB II und dem SV Meppen.
Bilder des Testspiels zwischen dem BVB II und dem SV Meppen.
Bilder des Testspiels zwischen dem BVB II und dem SV Meppen.
Bilder des Testspiels zwischen dem BVB II und dem SV Meppen.
Bilder des Testspiels zwischen dem BVB II und dem SV Meppen.
Bilder des Testspiels zwischen dem BVB II und dem SV Meppen.
Bilder des Testspiels zwischen dem BVB II und dem SV Meppen.
Bilder des Testspiels zwischen dem BVB II und dem SV Meppen.
Bilder des Testspiels zwischen dem BVB II und dem SV Meppen.
Bilder des Testspiels zwischen dem BVB II und dem SV Meppen.
Bilder des Testspiels zwischen dem BVB II und dem SV Meppen.
Bilder des Testspiels zwischen dem BVB II und dem SV Meppen.
Bilder des Testspiels zwischen dem BVB II und dem SV Meppen.
Bilder des Testspiels zwischen dem BVB II und dem SV Meppen.
Bilder des Testspiels zwischen dem BVB II und dem SV Meppen.
Bilder des Testspiels zwischen dem BVB II und dem SV Meppen.
Bilder des Testspiels zwischen dem BVB II und dem SV Meppen.
Bilder des Testspiels zwischen dem BVB II und dem SV Meppen.
Bilder des Testspiels zwischen dem BVB II und dem SV Meppen.
Bilder des Testspiels zwischen dem BVB II und dem SV Meppen.
Bilder des Testspiels zwischen dem BVB II und dem SV Meppen.
Bilder des Testspiels zwischen dem BVB II und dem SV Meppen.
Bilder des Testspiels zwischen dem BVB II und dem SV Meppen.
Bilder des Testspiels zwischen dem BVB II und dem SV Meppen.
Bilder des Testspiels zwischen dem BVB II und dem SV Meppen.

Gegen die Norddeutschen vertraute Farke auf die Aufstellung, die er so oder so ähnlich auch am nächsten Samstag gegen Viktoria Köln in der Roten Erde aufs Feld schicken dürfte. „Das war ungefähr die Startelf, mit der wir auch in der kommenden Woche beginnen werden. Ob die Mannschaft gegen Köln dann genau so aussieht, wird die Trainingswoche zeigen.“ Ein, zwei Änderungen könne es noch geben, erklärte der Trainer.

Sonderlob für Neuzugang

Ein Sonderlob gab‘s für Neuzugang Marco Hober, der in der Vorbereitung von Zweitligist Arminia Bielefeld zum BVB II gestoßen war. „Er hat heute sehr auffällig gespielt, war sehr präsent. Marco ist ein Instinktfußballer und hat gezeigt, dass er für uns eine sehr wertvolle Verstärkung sein kann“, sagte Farke. 

TEAM UND TORE
BVB II: Bonmann (46. Göcke) - Camoglu, Stankovic (65. Zimmermann), Mainka, Dieckmann (65. Knystock) - Solga (75. Gonzalez), Karazor - Eberwein (80. Drozdek), Hober (80. Güll), Harder (65. Kefkir) - Ducksch (65. Ozbolt)
Tore: 1:0 Dieckmann (8.), 2:0 Eberwein (10.), 3:0 Hober (21.), 3:1 (32.), 4:1 Ducksch (50.), 5:1 Ducksch (55.), 6:1 Kefkir (89.)

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Youth League

"Spurs" sind für die BVB-U19 eine Nummer zu groß

DORTMUND Nach dem 1:3 gegen Tottenham in der Youth League steht der Achtelfinaleinzug der BVB-U19 auf der Kippe. In Madrid benötigt die Hoffmann-Elf nun noch einen Punkt.mehr...

BVB-Podcast - Folge 69

Sieglos-Serie! Es wird ungemütlich an der Strobelallee

DORTMUND Langsam wird es ungemütlich bei Borussia Dortmund. Nach der 1:2-Niederlage beim VfB Stuttgart herrscht Alarmstufe Rot an der Strobelallee. Darüber sprechen wir in der 69. Folge unseres BVB-Podcasts.mehr...

Rippenknorpelbruch bei Sokratis

Ratlosigkeit beim BVB - Aubameyang im Training

STUTTGART/DORTMUND Auch nach der Bundesliga-Pause geht die Talfahrt des BVB ungebremst weiter. Es herrscht ein Gemisch aus Enttäuschung, Verzweiflung und Ratlosigkeit. Der suspendierte Pierre-Emerick Aubameyang trainiert am Samstag mit den Reservisten, Sokratis droht für das Revierderby auszufallen.mehr...

Der Kommentar

Alarmstufe Rot! Dem BVB droht ein kalter Winter

STUTTGART Drei Bundesliga-Niederlagen in Serie hat der BVB zuletzt im Herbst 2014 kassiert - die desaströse Bilanz in diesem Jahr offenbart nur einen Sieg in den vergangenen acht Pflichtspielen. Das lässt sich längst nicht mehr schönreden. Dirk Krampe kommentiert.mehr...

BVB-Einzelkritik

Weigl ungewohnt unsicher - Bartras unfassbarer Aussetzer

STUTTGART Vor der Pause ordentlich, nach dem Seitenwechsel komplett enttäuschend: Weil Borussia Dortmund gegen den VfB Stuttgart in Durchgang zwei nicht mehr dagegenhält, geht die Niederlage in Ordnung. Die BVB-Spieler in der Einzelkritik.mehr...

1:2 beim VfB Stuttgart

Ideenloser BVB rutscht immer tiefer in die Krise

STUTTGART Borussia Dortmunds ist weiter auf Talfahrt. Im Freitagspiel der Bundesliga kassiert der BVB beim 1:2 (1:1) in Stuttgart die vierte Saisonniederlage. Der Druck auf Trainer Peter Bosz steigt.mehr...