Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

2:2 gegen Kiel

BVB II leistet sich zu viele Defensivfehler

DORTMUND Fußball-Drittligist Borussia Dortmund II hat den besten Saisonstart der Vereinsgeschichte verpasst. Trotz einer frühen 2:0-Führung reichte es für das Team von Trainer David Wagner am Samstag im Stadion Rote Erde nur zu einem 2:2 gegen Holstein Kiel. Hier gibt es unseren Ticker zum Nachlesen.

3. Liga, 2. Spieltag: BVB II - Holstein Kiel 2:2 (2:1)

BVB II gegen Holstein Kiel.
BVB II gegen Holstein Kiel.
BVB II gegen Holstein Kiel.
BVB II gegen Holstein Kiel.
BVB II gegen Holstein Kiel.
BVB II gegen Holstein Kiel.
BVB II gegen Holstein Kiel.
BVB II gegen Holstein Kiel.
BVB II gegen Holstein Kiel.
BVB II gegen Holstein Kiel.
BVB II gegen Holstein Kiel.
BVB II gegen Holstein Kiel.
BVB II gegen Holstein Kiel.
BVB II gegen Holstein Kiel.
BVB II gegen Holstein Kiel.
BVB II gegen Holstein Kiel.
BVB II gegen Holstein Kiel.
BVB II gegen Holstein Kiel.
BVB II gegen Holstein Kiel.
BVB II gegen Holstein Kiel.
BVB II gegen Holstein Kiel.
BVB II gegen Holstein Kiel.

Schluss! Es bleibt beim 2:2.

Der BVB II wird wieder etwas offensiver.

Es passiert nicht mehr viel in der Roten Erde. Riecht nach einem Unentschieden. 

Mal wieder ein Schuss von Kefkir. Harmlos.

Mittlerweile kommt auch von den Kielern nicht mehr viel. 

Erster Wechsel beim BVB - Väyrynen ersetzt Harder.

Die zweite Trinkpause steht an.

Der Kieler Marc Heider ist von der BVB-Abwehr nur sehr schwer zu stoppen. Marc Hornschuh nimmt ihn jetzt in Manndeckung.

Der BVB macht in der Defensive viel zu viele Fehler. 

Beinahe das 3:2 für Kiel. Flanke, Kopfball Sane, knapp drüber. Zuvor hat wieder Narey nicht gut ausgesehen.

Ecke, wieder passt es in der BVB-Abwehr nicht - und Heider nagelt das Leder ins lange Ecke. Es steht 2:2.

Gyau schießt aus 20 Metern, kein Problem für Holstein-Keeper Kronholm.

Der zweite Durchgang ist angepfiffen. Keine Wechsel beim BVB II.

Der BVB II führt gegen Holstein Kiel glücklich mit 2:1.

Und jetzt doch fast das 3:1 für den BVB! Jordanov setzt Gyau in Szene - und der trifft den Innenpfosten.

Jetzt gibt es für Narey eine Standpauke von David Solga.

Kiel ist weiterhin am Drücker, Dortmund kommt nur selten zu Entlastungsangriffen.

Beim BVB hat Khaled Narey auf der rechten Abwehrseite arge Probleme.

Beide Abwehrreihen treten hier bisher richtig schwach auf. Die BVB-Führung ist mittlerweile glücklich.

Wieder Durcheinander nach einer Ecke in der Dortmunder Abwehr. Alomerovic hat den Ball im Nachfassen.

Trinkpause in der Roten Erde.

Ganz viel Glück für Zlatan Alomerovic. Wieder pennt die Dortmunder Abwehr, Siedschlag ist frei durch und wird kurz vor der Sechzehner-kante von Alomerovic umgegrätscht. Eigentlich Rot, aber Scheidsrichter Treiber zückt "nur" die Gelbe Karte.

Fast der Ausgleich. Kegel schießt aus 20 Metern, gaaaaanz knapp vorbei.

Es steht nur noch 2:1. Diesmal komplettes Durcheinander in der Dortmunder Abwehr und Breitkreutz köpft ein.

Ganz langer Ball von Alomerovic und schon wieder schwimmt die Kieler Abwehr.

Kiel hat sich von den zwei schnellen Gegentoren mittlerweile erholt und drängt auf den Anschlusstreffer.

Starke Parade von Alomerovic bei einem Schuss von Heider. Da hat die Dortmunder Abwehr nicht gut ausgesehen.

Marvin Ducksch guckt das Spiel seiner ehemaligen Kollegen im Stadion Rote Erde an.

Puuh! Was ist denn hier los? Der BVB II ist derzeit übrigens Tabellenführer. 

Dicker Fehler in der Kieler Abwehr, Harder steht frei vor dem leeren Tor, trifft aber nur den Pfosten - doch Kefkir versenkt das Leder im zweiten Versuch.

Perfekter Start für den BVB. 

Foulspiel im Kieler Strafraum durch den Ex-Borussen Patrick Kohlmann, Schiedsrichter Treiber zeigt sofort auf den Punkt. Solga verwandelt sich.

Die Partie in der Roten Erde läuft.

Kann losgehen. #BVBII#BVB@Holstein_Kielpic.twitter.com/IZ8W7usMR8

— Florian Groeger (@RN_Florian)

Die Mannschaften betreten den Platz, gleich geht es los.

Auf der Bank sitzen heute vier A-Jugend-Spieler: Juniore Flores, Pascal Stenzel, Dominik Reimann und Burak Camoglu.

Der BVB II spielt - wie angekündigt - in der gleichen Formation wie beim Sieg in Erfurt.

Herzlich Willkommen in unserem Live-Ticker.  

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

"Situation super angenommen"

Joo-Ho Park plant Neustart in der Heimat

DORTMUND Ein halbes Jahr vor Ablauf seines Vertrages verlässt Joo-Ho Park Borussia Dortmund und kehrt in seine südkoreanische Heimat zurück. Dort will sich der 30-Jährige für einen Platz im WM-Kader empfehlen.mehr...

2:0 gegen Wegberg-Beeck

BVB II bleibt den Spitzenteams auf den Fersen​

DORTMUND Nach einem aufgrund einer deutlichen Steigerung nach der Pause verdienten 2:0 (0:0)-Erfolg gegen den FC Wegberg-Beeck klettert der BVB II - zumindest vorläufig - auf den vierten Tabellenplatz der Regionalliga Westmehr...

Nachholspiel in der Regionalliga

Borussia Dortmund II am Dienstag beim SC Verl zu Gast

Dortmund Der BVB hat einen neuen Termin für das Spiel gegen den SC Verl gefunden. Die Borussen gastieren am Dienstag in Ostwestfalen. Die Partie war zuvor bereits mehrfach verlegt worden und brachte den Spielplan der schwarzgelben Zweitvertretung gehörig durcheinander. Ein Nachholtermin für das Spiel gegen Köln steht indes noch nicht fest.mehr...

Viele Nachholspiele

BVB II im Terminstress - Spielabsage gegen Köln II

Dortmund So langsam gerät der Spielplan der Regionalliga-Mannschaft von Borussia Dortmund ins Wanken. Erneut wurde ein Heimspiel in der Roten Erde abgesagt. Zum zweiten Mal findet das Duell mit dem 1. FC Köln II nicht statt. Der Grund ist der mit Wasser vollgesaugte Rasen, der dem BVB schon länger ein Dorn im Auge ist.mehr...

1:0 bei RW Essen

Ornatellis Geniestreich ins Glück - BVB II blickt nach oben

ESSEN Der BVB II jubelt über drei Punkte an der Hafenstraße. Dank eines 1:0 (0:0)-Auswärtssieges bei Rot-Weiss Essen darf die Dortmunder Reserve in der Regionalliga West wieder vorsichtig in Richtung Tabellenspitze schielen.mehr...

Initiative Common Goal

Auch BVB-Star Kagawa spendet einen Teil seines Gehalts

Düsseldorf. Borussia Dortmunds Offensiv-Star Shinji Kagawa hat sich als weiterer Bundesligaprofi der Initiative Common Goal angeschlossen und spendet einen Teil seines Gehalts für soziale Projekte. „Ich habe viele Dinge durch den Fußball gelernt. Für mich ist das Spiel wichtig, aber es gibt noch mehr Dinge, die man tun kann“, sagte der Japaner. mehr...