Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

BVB II mehrere Wochen ohne Sören Dieckmann

Anriss der Syndesmose

Aus dem miesen Verdacht ist bittere Realität geworden: Sören Dieckmann wird dem Fußball-Regionalligisten Borussia Dortmund II lange Zeit fehlen. Der Mittelfeldspieler hat sich im Training einen Anriss der Syndesmose zugezogen. Das hat eine Untersuchung am Montagaben ergeben.

DORTMUND

, 21.02.2017
BVB II mehrere Wochen ohne Sören Dieckmann

Fällt mehrere Wochen aus: Sören Diekmann (l.).

Laut BVB-II-Trainer Daniel Farke wird der 21-jährige Allrounder frühestens in acht Wochen wieder ins Mannschaftstraining einsteigen können. "Für Sören ist die Saison damit leider so gut wie gelaufen", erklärt Farke, "das ist ein richtiger Tiefschlag für uns."

Fünf Treffer erzielt

Dieckmann sei "mit seinem Tempo schwer zu verteidigen" und mache "dazu auch noch Tore". In der laufenden Saison absolvierte er alle 19 Pflichtspiele in der Regionalliga West und erzielte dabei fünf Treffer.

Aber es gibt auch positive Nachrichten aus dem BVB-II-Lager: Denn nachdem der Kader zwischenzeitlich auf nur noch 13 einsatzbereite Feldspieler geschrumpft war, sind zumindest Kapitän Christoph Zimmermann (Knieprellung) und Lars Dietz (muskuläre Probleme im Oberschenkel) wieder ins Mannschaftstraining zurückgekehrt.

Liga-Start am Samstag gegen Sprockhövel

Ihr Einsatz beim verspäteten Start in die Frühjahrsrunde am kommenden Samstag (14 Uhr, Rote Erde) gegen Schlusslicht TSG Sprockhövel ist nicht gefährdet. Nach zwei freien Tagen hat das Farke-Team am Dienstag die Vorbereitung auf das erste Punktspiel des Jahres aufgenommen.