Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige


BVB II vier Wochen ohne Routinier Ornatelli

Muskelfaserriss im Leistenbereich

Nächster personeller Rückschlag für den BVB II vor dem Spiel am Samstag (14 Uhr) beim Aufsteiger Westfalia Rhynern. Neben den Langzeitausfällen Dieckmann, Arweiler, Fritsch und Bonmann muss Trainer Jan Siewert vorerst auch auf Massimo Ornatelli verzichten, der sich einen Muskelfaserriss in der Leiste zugezogen hat.

von Udo Stark

DORTMUND

, 16.08.2017
BVB II vier Wochen ohne Routinier Ornatelli

Muss rund vier Wochen pausieren: BVB-II-Routinier Massimo Ornatelli (r.).

"Das ist ein herber Verlust", kommentierte Siewert das Pech seines einzigen Routiniers. Realistisch betrachtet, müsse man von einer Ausfallzeit von etwa vier Wochen rechnen. Das wirft kurzfristig das Problem auf, dass die zweite Sechser-Position neben Lars Dietz neu besetzt werden muss. "Wir werden sehen, wer sich dafür anbietet, auf jeden Fall gibt es im Kader mehrere Möglichkeiten", sagte der Borussen-Trainer.  

 

?? #recovery #staypositive #bvb #comebackstronger ???

Ein Beitrag geteilt von ? Massimo Ornatelli ? (@massimo_ornatelli_) am 16. Aug 2017 um 4:58 Uhr

Eine Option wäre der vielseitig einsetzbare Patrick Pflücke, aber auch Michael Eberwein könne durchaus "einen Tick weiter hinten" spielen. In diesem Falle würde ein weiterer Außenstürmer in die Startelf rücken. Mögliche Kandidaten dafür wären Etienne Amenyido und Beyhan Ametov.