Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

BVB-Profis legen los - Yarmolenko steht vor Wechsel

Laktattest im Hoeschpark

Die BVB-Profis müssen beim Laktattest im Hoeschpark gleich auf die Zähne beißen. Ein Langzeitverletzter marschiert vorneweg. Andrey Yarmolenko steht vor dem Abschied.

Dortmund

, 07.07.2018
BVB-Profis legen los - Yarmolenko steht vor Wechsel

Ein Pieks ins Ohrläppchen: Mario Götze (l.) und Sebastian Rode. © Kirchner/Inderlied

Erik Durm hat mal mächtig Eindruck geschunden, als nach der Sommerpause seine Laktatwerte überragend waren und davon zeugten, wie intensiv er in der Pause gearbeitet hatte. Einige Jahre ist das schon her, Durm war derweil zumeist damit beschäftigt, nach längeren Zwangspausen wieder Anschluss zu finden. Die vergangene Spielzeit verpasste er bekanntlich komplett. Doch in der Reha scheint der abwanderungswillige Allrounder, dessen Wechsel zu Huddersfield Town in der vergangenen Woche gescheitert war, akribisch an Fitness und Form gearbeitet zu haben.

Vier Gruppen

Durm lief erneut vorneweg - in vier Gruppen absolvierte der BVB am Samstagvormittag im Hoeschpark, wo sonst Baseballer der Dortmund Wanderers zu Hause sind und nebenan parallel die Footballer der Dortmunds Giants trainierten, die obligatorische Auftakteinheit, bei der den Spielern nach jeder Belastungsstufe Blut aus dem Ohrläppchen abgezapft wurde. Es war auch das erste persönliche Kennenlernen zwischen Spielern und dem neuen Trainerteam. Auch Sebastian Kehl machte sich vor Ort ein genaues Bild.

Vereinfacht ausgedrückt geben die durch die Blutuntersuchung ermittelten Werte Auskünfte über den Belastungszustand des einzelnen Spielers. Daher mussten alle vier Gruppen sechs unterschiedliche Tempoläufe absolvieren. Und nach jeder gab es den berühmten Stich ins Ohr. Gemessen wurde am Ende auch, wie schnell die Spieler regenerieren.

Neuzugänge mit gutem Tempo

Nach zwei Runden in gemäßigtem Tempo zu Beginn hatten es die vier letzten Läufe in sich. Es ging über 700, 800, 900 und noch einmal 600 Meter, die Geschwindigkeit steigerte sich von 105 Sekunden für die Stadionrunde (400 Meter) auf 70 Sekunden. Das sind annähernd 20 Kilometer pro Stunde.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Laktattest der BVB-Profis im Hoeschpark

07.07.2018
/
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© GroegerGroeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
BVB-Laktattest im Hoeschpark.© Groeger
Schlagworte BVB, Borussia Dortmund

Einige Spieler mussten am Ende abreißen lassen. Durm zählte nicht dazu, gut vorbereitet zeigten sich auch die Neuzugänge Abdou Diallo und Marius Wolf, die in ihrer Gruppe, zu der auch Marcel Schmelzer, Mario Götze und Sebastian Rode zählten, das letzte Intervall alleine bestritten.

Leistungsdiagnostik am Sonntag

Neben Weigl, der aufgrund seiner Adduktorenreizung individuell trainiert, und allen WM-Fahrern fehlte auch Andrey Yarmolenko. Der Ukrainer führt Gespräche mit einem anderen Klub - nach englischen und ukrainischen Medienberichten soll es sich um West Ham United handeln - und steht nach nur einer Saison schon wieder vor dem Abschied. Ende August vergangenen Jahres überwies der BVB für den Dembele-Nachfolger rund 25 Millionen Euro an Dynamo Kiev. Der Vertrag des 28-Jährigen beim BVB läuft noch bis 2021.

Die Leistungsdiagnostik wird am Sonntag fortgesetzt. Dann werden biomedizinische Messungen vorgenommen. Am Montag dann ist die Mannschaft zum ersten Mal auf dem Rasen zu sehen. Die auch für die Fans öffentliche Einheit im Jugendstadion am Trainingszentrum in Brackel beginnt um 10.30 Uhr.


Gruppe 1: Gomez, Isak, Sancho, Burnic, Bruun Larsen

Gruppe 2: Götze, Schmelzer, Wolf, Diallo, Rode

Gruppe 3: Sahin, Schürrle, Durm, Dahoud

Gruppe 4: Toprak, Philipp, Pulisic, Hitz, Zagadou, Toljan

Jetzt lesen


Schlagworte:
Lesen Sie jetzt