Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Erfolgreicher Härtetest

BVB-Reservisten gewinnen in Berlin 3:1

BERLIN Mit dem Comeback von Nuri Sahin wurde es noch nichts, für die Rekonvaleszenten Erik Durm und Marcel Schmelzer aber waren es wichtige Praxisminuten: Einen Tag nach dem Rückrunden-Start in Mönchengladbach gewann eine mit U19-Spielern verstärkte Elf der BVB-Reservisten am Sonntag bei Union Berlin mit 3:1 (1:1).

BVB-Reservisten gewinnen in Berlin 3:1

Härtetest bestanden: BVB-Linksverteidiger Marcel Schmelzer.

"Es war ein sehr wichtiges Spiel für mich, um wieder in den Rhythmus zu kommen", sagte Schmelzer, der aufgrund muskulärer Probleme das Trainingslager in Dubai verpasst hatte. 

Der BVB auf dem Weg zum Testspiel bei Union Berlin

Der BVB auf dem Weg nach Berlin.
Der BVB auf dem Weg nach Berlin.
Der BVB auf dem Weg nach Berlin.
Der BVB auf dem Weg nach Berlin.
Der BVB auf dem Weg nach Berlin.
Der BVB auf dem Weg nach Berlin.
Der BVB auf dem Weg nach Berlin.
Der BVB auf dem Weg nach Berlin.
Der BVB auf dem Weg nach Berlin.
Der BVB auf dem Weg nach Berlin.
Der BVB auf dem Weg nach Berlin.
Der BVB auf dem Weg nach Berlin.
Der BVB auf dem Weg nach Berlin.
Der BVB auf dem Weg nach Berlin.
Der BVB auf dem Weg nach Berlin.
Der BVB auf dem Weg nach Berlin.
Der BVB auf dem Weg nach Berlin.
Der BVB auf dem Weg nach Berlin.
Der BVB auf dem Weg nach Berlin.

Testspiel: 1. FC Union Berlin - BVB 1:3 (1:1)

Bilder der Partie Union Berlin gegen BVB.
Bilder der Partie Union Berlin gegen BVB.
Bilder der Partie Union Berlin gegen BVB.
Bilder der Partie Union Berlin gegen BVB.
Bilder der Partie Union Berlin gegen BVB.
Bilder der Partie Union Berlin gegen BVB.
Bilder der Partie Union Berlin gegen BVB.
Bilder der Partie Union Berlin gegen BVB.
Bilder der Partie Union Berlin gegen BVB.
Bilder der Partie Union Berlin gegen BVB.
Bilder der Partie Union Berlin gegen BVB.
Bilder der Partie Union Berlin gegen BVB.
Bilder der Partie Union Berlin gegen BVB.
Bilder der Partie Union Berlin gegen BVB.
Bilder der Partie Union Berlin gegen BVB.
Bilder der Partie Union Berlin gegen BVB.
Bilder der Partie Union Berlin gegen BVB.
Bilder der Partie Union Berlin gegen BVB.
Bilder der Partie Union Berlin gegen BVB.
Bilder der Partie Union Berlin gegen BVB.
Bilder der Partie Union Berlin gegen BVB.
Bilder der Partie Union Berlin gegen BVB.
Bilder der Partie Union Berlin gegen BVB.
Bilder der Partie Union Berlin gegen BVB.
Bilder der Partie Union Berlin gegen BVB.
Bilder der Partie Union Berlin gegen BVB.
Bilder der Partie Union Berlin gegen BVB.
Bilder der Partie Union Berlin gegen BVB.
Bilder der Partie Union Berlin gegen BVB.
Bilder der Partie Union Berlin gegen BVB.
Bilder der Partie Union Berlin gegen BVB.
Bilder der Partie Union Berlin gegen BVB.
Bilder der Partie Union Berlin gegen BVB.
Bilder der Partie Union Berlin gegen BVB.

22.000 Zuschauer, eine ganz besondere Atmosphäre: "Eisern Union" ist ein etwas anderer Verein in Berlin, vergleichbar vielleicht mit dem FC St. Pauli in Hamburg. Ein Klub, wo die Fans bedingungslos hinter der Mannschaft stehen - und der von einem gebürtigen Dortmunder trainiert wird: Sascha Lewandowski.

Gern gesehener Jubiläumsgast

Zum 50. Geburtstag des Klubs war der BVB für den Zweitligisten nicht nur ein gern gesehener Jubiläumsgast, sondern auch ein wichtiger Testgegner in der Vorbereitung.  

ÜBERWÄLTIGEND! Jubiläums-Choreo zum Spiel gegen @BVB . #fcunion#fcubvb#stadaf#fuffzichpic.twitter.com/iJHdVA12UO

— 1. FC Union Berlin (@fcunion)

In dieser Formation hatte der BVB noch nie gemeinsam auf dem Feld gestanden. Da war es verständlich, dass es einige Minuten dauerte, bis die B-Elf in die Partie fand. Nicht immer wirkte die Innenverteidigung um Pascal Stenzel und Neven Subotic sattelfest bei den Versuchen der Unioner, schnell in die Spitze zu kombinieren.

Pulisic macht das 1:1

So entstand auch das 0:1, als ein Freistoß lang auf den zweiten Pfosten segelte und Steven Skrzybski den Rückpass von Maximilian Thiel vollstreckte (21.). Der vermeintliche zweite Treffer für die Gastgeber durch Puncec wurde wegen einer Abseitsstellung nicht anerkannt (32.). Dann aber wurde der BVB stärker und kam durch Christian Pulisic zum verdienten Ausgleich (43).

MÖNCHENGLADBACH Wie oft in seinen Jahren bei Borussia Dortmund Marco Reus nun schon das wichtige 1:0 erzielt hat, in solchen Tiefen der Statistik ist Kapitän Mats Hummels nicht unterwegs. Unstrittig war, wie Hummels anmerkte, "dass das Tor herausragend gemacht war." Reus, der auch persönlich vor einem wichtigen Halbjahr steht, setzte nicht nur wegen seines Treffers ein erstes Ausrufezeichen.mehr...

Der Zweitligist hielt auch nach dem Wechsel gut mit, die Tore aber erzielte der BVB. Adrian Ramos rief sich mit gutem Torriecher (57./77.) bei zwei Abstaubern in Erinnerung. Schmelzer, für den der Test nach 67 Minuten beendet war, hinterließ einen ordentlichen Eindruck, Probleme hatte er keine mehr. Er dürfte am kommenden Samstag gegen Ingolstadt wieder in den Kader rücken.

Besonderer Moment für Köhler

Ein besonderer Moment war die Einwechslung von Unions Benjamin Köhler, der nach überstandener Krebserkrankung in der 81. Minute erstmals wieder vor heimischem Publikum das Spielfeld betrat.

81. | Erpelpelle! Benjamin #Köhler wird für Eroll #Zejnullahu eingewechselt. #fcunion#fcubvb#bk7pic.twitter.com/WEfWigkVzg

— 1. FC Union Berlin (@fcunion)

 

TEAM UND TORE
BVB: Weidenfeller - Durm (74. Pieper), Stenzel, Subotic, Schmelzer (67. Bruun Larsen) - Leitner, Ginter (67. Burnic), Kagawa - Passlack, Ramos, Pulisic.
Tore: 1:0 Skrzybski (21.), 1:1 Pulisic (43.), 1:2 Ramos (57.), 1:3 Ramos (77.)

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Abschließende Kontrolluntersuchung

BVB-Comeback steht bevor: Grünes Licht für Marco Reus

DORTMUND Marco Reus fehlt beim BVB-Training am Dienstag, der Grund dafür ist aber erfreulich: Der Mittelfeldspieler reist zur abschließenden Kontrolluntersuchung nach Straubung - und erhält Grünes Licht.mehr...

Däne soll Spielpraxis sammeln

BVB leiht Bruun Larsen an den VfB Stuttgart aus

DORTMUND Der BVB verleiht Offensivspieler Jacob Bruun Larsen an Liga-Konkurrent VfB Stuttgart. Bei den Schwaben soll der dänische U-Nationalspieler in der Rückrunde Spielpraxis sammeln - und trifft dabei auf mehrere bekannte Gesichter.mehr...

Training am Dienstag

Wenger bestätigt Aubameyang-Interesse - Keine Einigung

Dortmund Zwei Mal Training steht bei Borussia Dortmund am Dienstag auf dem Programm. Am Vormittag absolvierte die Mannschaft eine kurze, aber knackige Laufeinheit. Pierre-Emerick Aubameyang betätigte sich später noch als Paketfahrer.mehr...

Aubameyang-Poker geht weiter

BVB-Trainer Stöger: Klarheit würde Mannschaft guttun

DORTMUND BVB-Trainer Peter Stöger geht gelassen mit dem Wirbel um Pierre-Emerick Aubameyang um - und für drei junge Wilde in seinem Kader ist er voll des Lobes.mehr...

Sittenverfall im Profifußball?

Wechsel-Possen: Ein Spiel mit vielen Spielverderbern

Dortmund Den Fall Pierre-Emerick Aubameyang werten manche als Beleg für einen „Sittenverfall“ im Profifußball. Wir erklären, was Spieler alles tun, um einen Wechsel zu forcieren, und warum die Vereine bei diesem Theater nicht unbedingt ohnmächtig sind.mehr...

BVB-Training am Montag

Aubameyang mit vollem Einsatz - Guerreiro im Lauftraining

DORTMUND Mit Pierre-Emerick Aubameyang startet der BVB in die Vorbereitung auf das Freiburg-Spiel. Der abwanderungswillige Gabuner ist mit Elan bei der Sache. Fortschritte macht der verletzte Raphael Guerreiro.mehr...