Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Sahin überzeugt gegen Stuttgart

BVB-Rückkehrer: Bei mir gibt's nur hop oder top

DORTMUND Ganze 103 Minuten ist Nuri Sahin bis Sonntag unter Trainer Peter Stöger zum Einsatz gekommen. Gegen den VfB Stuttgart schlägt die Stunde des 29-Jährigen - und er nutzt seine Chance.

BVB-Rückkehrer: Bei mir gibt's nur hop oder top

Körperlich erschöpft, aber glücklich nach dem 3:0: Nuri Sahin (l.). Foto: Kirchner/Inderlied

Nuri Sahin grinste, als er am Sonntagabend vor die Journalisten trat. Der 29-Jährige genoss nach schwierigen Wochen den Moment. „Bei mir gibt es irgendwie nur hop oder top“, sagte der Türke.


Was war das Wertvollste an dem Sieg gegen den VfB Stuttgart?

Die drei Punkte, ganz klar. Und natütlich, dass ich gespielt habe (lacht). Nein, Spaß. Es war wichtig, dass wir in einer schwierigen Phase nicht in Rückstand geraten sind und dagegen gehalten haben - und dass wir uns in der zweiten Hälfte freigeschwommen haben. Unsere direkten Konkurrenten spielen gegeneinander, Schalke hat Punkte liegen lassen. Wir haben es geschafft, die Situation zu nutzen. Das war ein Schlüsselspiel heute. Schön, dass wir es gewonnen haben.


Wie schön war der Tag für Sie persönlich?

(lacht) Ich bin total kaputt. Meine Frau möchte mit mir heute Abend noch auf ein Konzert. Eigentlich wäre es schön, wenn ich mit meinen Kindern auf der Couch liegen könnte. Aber man hat ja Pflichten als Ehemann. Aber es war natürlich ein schöner Tag für mich. Bei mir gibt es in den vergangenen Jahren irgendwie nur hop oder top. Entweder ich spiele oder ich bin komplett raus. Ich wusste bis zur Besprechung nicht, dass ich spiele. Ich habe mich zu Beginn schwer getan. Aber danach habe ich ein gutes Spiel gemacht und glaube, dass ich mich für die letzten fünf Wochen der Saison empfohlen habe.


Das Tor hat wie ein Dosenöffner gewirkt. Wieviel spielt sich bei Ihnen und Ihrer Mannschaft derzeit im Kopf ab?

Eine ganze Menge. Ich bin jetzt lange hier. Und glauben Sie mir: Ein 0:6, das ein hochverdientes 0:6 ist, das noch schlimmer hätte enden können, das schüttelt man nicht einfach so ab. Gerade die Jungs, die in München in der ersten Hälfte auf dem Platz standen, hatten es heute schwer. Das hat man auf dem Platz auch gemerkt. Ab dem 1:0 haben wir dann aber ordentlich bis gut gespielt und hochverdient gewonnen.

DORTMUND Aufatmen beim BVB: Nach dem 0:6 beim FC Bayern zeigt das Dortmunder Team eine positive Reaktion. Besonders auffällig beim 3:0 gegen Stuttgart: Christian Pulisic - sowie ein Rückkehrer.mehr...

Wie gut tut dann so ein deutlicher Sieg?

Sehr gut natürlich. Es wird so viel geredet im Moment. Das letzte Mal hatten wir das, glaube ich, 2005, dass mehr über alles andere als über Fußball geredet wurde (BVB-Finanzkrise, Anm. d. Red.). Im Moment ist es wieder ein bisschen so. Aber für uns muss es heißen: Sechs Spiele, 18 Punkte, wir müssen das Maximum rausholen. Danach kann man analysieren. Es gilt, noch fünfmal über 90 Minuten Leistung zu bringen. Für alles andere haben wir keine Zeit.


Ab jetzt wird über Schalke gesprochen werden. Und über das 4:4 im Hinspiel. War das schon Thema in der Kabine?

Nein. Und ich möchte darüber auch nicht mehr reden. Die Tabellensituation ist brisant. Das reicht schon als Motivation. Wenn wir gewinnen, hätten wir Schalke überholt.

Bundesliga, 29. Spieltag: BVB - VfB Stuttgart 3:0 (1:0)

Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem VfB Stuttgart.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem VfB Stuttgart.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem VfB Stuttgart.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem VfB Stuttgart.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem VfB Stuttgart.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem VfB Stuttgart.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem VfB Stuttgart.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem VfB Stuttgart.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem VfB Stuttgart.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem VfB Stuttgart.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem VfB Stuttgart.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem VfB Stuttgart.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem VfB Stuttgart.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem VfB Stuttgart.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem VfB Stuttgart.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem VfB Stuttgart.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem VfB Stuttgart.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem VfB Stuttgart.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem VfB Stuttgart.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem VfB Stuttgart.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem VfB Stuttgart.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem VfB Stuttgart.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem VfB Stuttgart.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem VfB Stuttgart.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem VfB Stuttgart.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem VfB Stuttgart.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem VfB Stuttgart.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem VfB Stuttgart.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem VfB Stuttgart.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem VfB Stuttgart.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem VfB Stuttgart.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem VfB Stuttgart.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem VfB Stuttgart.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem VfB Stuttgart.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem VfB Stuttgart.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem VfB Stuttgart.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem VfB Stuttgart.

Spannende Spielerporträts, exklusive Interviews und außergewöhnliche Einblicke hinter die schwarzgelben Kulissen: Mit Borussini erwartet die Leser ein Magazin, das speziell auf eine junge Zielgruppe zugeschnitten ist und sie ganz nah an ihren Lieblingsverein bringt.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

BVB-Legende de Beer beendet Karriere

Granate Teddy hängt die Handschuhe an den Nagel

DORTMUND Nach 32 Jahren bei Borussia Dortmund nimmt Wolfgang de Beer Abschied. Sportdirektor Michael Zorc schwärmt in den höchsten Tönen, nennt Teddy „eine menschliche Granate“. Ganz geht der 54-Jährige zum Glück nicht.mehr...

BVB-Spur führt nach Frankfurt

Wolf ist ein heißer Kandidat - Delaney wartet ab

DORTMUND Marwin Hitz ist bislang der einzige Neuzugang zur kommenden Saison, den Borussia Dortmund offiziell verkündet hat. Weitere werden und müssen folgen. Die heißeste Spur führt nach Frankfurt.mehr...

Neue Aufgabe für Teddy de Beer

Eine echte BVB-Institution beendet seine aktive Karriere

DORTMUND Nach Roman Weidenfeller verlässt eine weitere BVB-Legende die große Bühne. Wolfgang de Beer - den alle nur Teddy rufen - beendet nach 32 (!) Jahren seine aktive Karriere bei den Schwarzgelben.mehr...

Reus steht vor seiner WM-Premiere

BVB-Star will Hauptrolle spielen - und freut sich auf Favre

EPPAN Marco Reus will bei seiner WM-Premiere in Russland eine Hauptrolle spielen. Zudem freut sich Borussia Dortmunds Mittelfelspieler auf die Zusammenarbeit mit Lucien Favre.mehr...

BVB-Spieler verabschieden sich in den Urlaub

Für die sportliche Leitung fängt die Arbeit jetzt richtig an

DORTMUND Mit der Rückkehr aus den USA endet für Borussia Dortmund die turbulenteste Spielzeit seit Jahren. Während sich die meisten Akteure direkt in den Urlaub verabschieden, geht die Arbeit für die sportliche Leitung erst richtig los.mehr...

BVB-Podcast - Folge 100

Lucien Favre soll Dortmund eine neue Handschrift geben

DORTMUND Passend zum Jubiläum unseres Podcasts hat sich Borussia Dortmund entschieden, endlich offiziell den Namen des neuen Trainers bekannt zu geben. Lucien Favre soll dem BVB eine neue Handschrift geben. Darüber sprechen wir in der 100. Folge.mehr...