Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

BVB-Spieler Emre Mor für zwei Spiele gesperrt

Rote Karte wegen Tätlichkeit

Borussia Dortmund muss in den Bundesliga-Spielen beim FC Ingolstadt und gegen den FC Schalke 04 auf Emre Mor verzichten. Dortmunds Offensivspieler wurde nach seiner Tätlichkeit in der Partie gegen Hertha BSC (1:1) vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes für zwei Liga-Spiele gesperrt.

DORTMUND

, 17.10.2016
BVB-Spieler Emre Mor für zwei Spiele gesperrt

Für diesen Schubser gegen Sebastian Langkamp kassierte Emre Mor (r.) die Rote Karte und verpasst nun die kommenden beiden Bundesliga-Spiele.

In der Mitteilung des DFB heißt es: "Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Emre Mor vom Bundesligisten Borussia Dortmund im Einzelrichterverfahren nach Anklageerhebung durch den DFB-Kontrollausschuss wegen einer Tätlichkeit gegen den Gegner in einem leichteren Fall nach einer zuvor an ihm begangenen sportwidrigen Handlung mit einer Sperre von zwei Meisterschaftsspielen der Lizenzligen belegt." Der Spieler beziehungsweise der Verein haben dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

"Habe mich von der Stimmung anstecken lassen"

Nach einem taktischen Foul von Sebastian Langkamp hatte Mor seinen Gegenspieler am vergangenen Freitag in der 84. Minute umgestoßen und daraufhin die Rote Karte gesehen. Der Berliner hatte sich allerdings theatralisch fallen lassen - und dies auch nach dem Spiel zugegeben: "Ich habe mich von der Stimmung anstecken lassen, es tut mir leid. Ich reagiere über und es war dann sicherlich auch keine Rote Karte", hatte Langkamp im Anschluss an die Partie gegenüber "Sky" gesagt. 

Berlins Valentin Stocker, der kurze Zeit später die Rote Karte wegen groben Foulspiels gesehen hatte, wurde am Montag für drei Bundesliga-Spiele gesperrt. 

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt