Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Kurioser Fehler

BVB-Toaster brennt Bayern-Kürzel auf Toasts

DORTMUND Das will nun wirklich kein BVB-Fan zum Frühstück: Ein offizieller Toaster von Borussia Dortmund brennt die Lettern von Bayern München in das morgendliche Weißbrot. Im Internet sorgt der fehlerhafte Fan-Artikel für reichlich Spott und Häme. Dem BVB-Anhänger, der den Fehler öffentlich machte, tut die Sache nur noch leid.

BVB-Toaster brennt Bayern-Kürzel auf Toasts

Mit diesem Tweet sorgte Michael Jack für Aufsehen.

Alles fing mit einem Tweet an, den Michael Jack bei Twitter am Vormittag des 1. Weihnachtstags an den BVB schickte. Zwei kurze Sätze und zwei Bilder später war ein kleiner Social-Media-Sturm ausgebrochen:   

Das Gesicht hätte ich gerne gesehen... ?? #bvb#fcb#toastergatepic.twitter.com/rUU4ihsAvm

— Dennis (@Drechsler92)

  Eine Freundin von Jack hatte in der neuen Fanwelt vor dem Signal Iduna Park einen BVB-Toaster gekauft, ein beliebter Fan-Artikel, der die Buchstaben "BVB" in das Weißbrot brennt - eigentlich. Doch dieses Exemplar war anders. Aus unbekannten Gründen - wohl wegen eines Versehens des Toaster-Produzenten, der offenbar die identischen Geräte auch für den FC Bayern herstellt.

Die Häme im Netz ließ nicht lange auf sich warten - auf Twitter war flugs der Hashtag "#toastergate" kreiert:  

Als hätte die Hinrunde nicht gereicht. #Toastergate#echteToastspic.twitter.com/2xspMLUCJ0

— Marvin Ronsdorf (@Marvin_Ronsdorf)

 

Selbst die #Toaster sind die reinsten #Erfolgsfans. Ein Traum #echteToasts#ToasterGate

— Lucas Schierbaum (@schluc91)

 

Für meine königsblaue Timeline ist heute Weihnachten UND Ostern #Toastergate#echteToasts

— Tine1904 (@TineMaschine)

Ein kurioser Fehler - der offenbar auch beim BVB für Erheiterung sorgte. Auf Twitter reagierte der Verein jedenfalls noch am gleichen Tag souverän:  

@19Micha09 Läuft bei uns! Natürlich kann sie den Toaster in der FanWelt umtauschen (hat sie den auch dort gekauft?) ;-)

— Borussia Dortmund (@BVB)

Michael Jack selbst hatte nicht so viel Spaß mit den Reaktionen auf seinen Tweet. Ihm tut die ganze Sache inzwischen nur noch leid: „Ich habe einen richtigen Shitstorm abbekommen“, sagt der 42-Jährige im Gespräch mit unserer Redaktion. Besonders aus dem Lager der Bayern- und Schalke-Fans gebe es reichlich Häme. Am 1. Weihnachtsfeiertag habe er abends das Internet einfach ausgemacht, er habe das alles nicht mehr ertragen können. Eine Sache, die liegt ihm ganz besonders am Herzen. Er wollte mit seinem Tweet niemanden schaden. „Vor allem nicht dem BVB“, sagt der BVB-Fan, der in der Nähe von Freiburg wohnt. Trotzdem sei er fast bei jedem Heimspiel in Dortmund. „Ich bin Borusse durch und durch. Ich wollte nur meiner Freundin helfen.“

DORTMUND Peinliche Panne im neuen Winterkatalog von Borussia Dortmund: Dort zeigt der BVB eine beeindruckende Chroreografie in Schwarzgelb mit den Worten „Die Farben der geilsten Stadt“. Dumm nur, dass damit nicht Dortmund gemeint ist. Denn diese Choreografie ist gar nicht im Signal Iduna Park gezeigt worden.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

BVB per Flugzeug nach Frankfurt

Peter Stögers heikle Mission startet beim FSV Mainz 05

DORTMUND Es passt derzeit ins Bild: Statt wie geplant per Bus geht es für den BVB kurzfristig per Flugzeug Richtung Mainz. Dort startet am Dienstagabend Peter Stögers heikle Mission.mehr...

Wintereinbruch in Dortmund

Peter Stöger legt beim BVB einen verschneiten Start hin

DORTMUND Verschneiter Start für Peter Stöger beim BVB. Vor dem richtungsweisenden Spiel in Mainz (Dienstag, 20.30 Uhr) ist aufgrund des Wintereinbruchs nur eingeschränkter Trainingsbetrieb möglich.mehr...

Europa-League-Auslosung

BVB trifft im Sechzehntelfinale auf Atalanta Bergamo

DORTMUND Das ist eine machbare Aufgabe: Der BVB trifft im Sechzehntelfinale der Europa League auf Atalanta Bergamo - das hat die Auslosung am Montagmittag in Nyon ergeben.mehr...

Ein absoluter Teamplayer

Peter Stöger soll beim BVB neue Träumereien formen

DORTMUND Peter Stöger ist der neue Mann auf der BVB-Kommandobrücke. Nur eine Woche nach seinem Aus in Köln übernimmt er in Dortmund. Der Wiener gilt als lustig, manchmal kauzig. Ein Porträt.mehr...

Als Motivator gefordert

Mahlzeit! Peter Stögers heikle Mission beim BVB

DORTMUND Peter Stöger ist zurück in der Bundesliga. Nur sieben Tage nach seiner Entlassung beim 1. FC Köln präsentiert der BVB den Österreicher als Nachfolger des glücklosen Peter Bosz. Stögers zuletzt erfolglose Arbeit kann die Dortmunder Bosse nicht schrecken.mehr...

Der Kommentar

Peter Stöger ist beim BVB als Psychologe gefordert

DORTMUND Nach dem neunten sieglosen Pflichtspiel in Serie ist Peter Bosz nicht mehr zu halten. Der BVB zieht die Reißleine - und präsentiert gleich eine überraschende Nachfolgelösung. Peter Stöger ist als Psychologe gefordert. Dirk Krampe kommentiert.mehr...