Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

BVB-Torjäger Lewandowski überholt Konietzka

19 Saisontreffer

40 Minuten lang sah man im Spiel gegen Freiburg nichts von Robert Lewandowski – wie von vielen anderen Spielern des BVB auch. Dann aber explodierte der Pole binnen fünf Minuten – und zeigte seine ganze Klasse.

DORTMUND

von Von Dirk Krampe mit dpa

, 17.03.2013
BVB-Torjäger Lewandowski überholt Konietzka

Nuri Sahin (l) und Robert Lewandowski trumpften gegen den SC Freiburg auf. Foto: Bernd Thissen

Mit seinem sechsten Doppelpack in dieser Saison (5x Bundesliga, 1x Champions League) schraubte er sein Torkonto in der Bundesliga auf 19 – und Lewandowski traf im achten Spiel hintereinander für Borussia Dortmund.  Damit überbot der Pole den Vereinsrekord von Timo Konietzka, der in der Saison 1964/65 in sieben aufeinander folgenden Spielen getroffen hatte.

Häufiger trafen in 50 Jahren Bundesliga nur Gerd Müller, der sich 1969/70 in 16 Spielen in Serie als Torschütze feiern lassen konnte, und Klaus Allofs. Der heutige Sportdirektor des VfL Wolfsburg war 1984 saisonübergreifend zehnmal nacheinander für den 1. FC Köln erfolgreich. Bayern-Torjäger Müller gelangen zudem 1968/69 in neun Spielen nacheinander Treffer.  

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Fußball-Bundesliga: Borussia Dortmund - SC Freiburg 5:1 (3:1)

Hier gibt es die Bilder der Partie Borussia Dortmund - SC Freiburg
16.03.2013
/
Samstag 16.03.2013, 1. Bundesliga Saison 12/13, 26. Spieltag in Dortmund, BV Borussia Dortmund - SC Freiburg, jubel um Robert Lewandowski (BVB) nach seinem treffer zum 1:1, Ilkay Guendogan (BVB), Robert Lewandowski (BVB), Felipe Santana (BVB) und Lukasz Piszczek (BVB) © DeFodi.de
Samstag 16.03.2013, 1. Bundesliga Saison 12/13, 26. Spieltag in Dortmund, BV Borussia Dortmund - SC Freiburg, Mario Goetze (BVB) gegen Julian Schuster (SCF) © DeFodi.de
Nuri Sahin erzielt gegen Freiburgs Torhüter Oliver Baumann und Oliver Sorg das Tor zum 4:1.© dpa
Großer Jubel nach dem 4:1 - Nuri Sahin.© DeFodi
Marco Terrazzino steht hier gegen Felipe Santana und Roman Weidenfeller allein auf weiter Flur.© DeFodi
Pavel Krmas hängt Mario Goetze am Rockzipfel.© DeFodi
Oliver Sorg kommt gegen Marco Reus drei Schritte zu spät.© DeFodi
Nuri Sahin macht Freudensprünge.© dpa
Die beiden starken Dortmunder: Robert Lewandowski und Nuri Sahin.© dpa
Robert Lewandowski jubelt über seinen Treffer zum 3:1.© dpa
Schuss und Tor - 2:1.© dpa
Freud und Leid ganz nah beieinander - Jürgen Klopp und Freiburgs Trainer Christian Streich.© dpa
Mario Goetze setzt sich gegen Daniel Caligiuri durch.© DeFodi
Christian Günter grätscht in Nuri Sahin.© DeFodi
Nett von Max Kruse, Neven Subotic zu stützen.© DeFodi
Samstag 16.03.2013, 1. Bundesliga Saison 12/13, 26. Spieltag in Dortmund, BV Borussia Dortmund - SC Freiburg, Mario Goetze (BVB) gegen Julian Schuster (SCF) © DeFodi.de
Ohne Worte.© DeFodi
Wie befreit: Nuri Sahin.© DeFodi
Auch Youngster Leonardo Bittencourt durfte jubeln, er erzielte den Treffer zum 5:1.© DeFodi
Auch der Joungster hat getroffen: Leonardo Bittencourt erzielte das 5:1.© DeFodi
Eine La-Ola-Welle für die Fans.© DeFodi
Auch Jürgen Klopp und Leonardo Bittencourt gehen noch mal zu den Fans.© DeFodi
Robert Lewandowski mit Jürgen Klopp.© DeFodi
Die Erlösung: Nuri Sahin trifft zum 2:1.© DeFodi
Der Knoten ist geplatzt - Nuri Sahin erzielt das 2:1 - und das 4:1.© DeFodi
Jakub Blaszczykowski und Lukasz Piszczek jubeln mit Nuri Sahin.© DeFodi
Glückwünsche für Nuri Sahin auch von Marco Reus.© DeFodi
Der Ausgleich: Robert Lewandowski (2.v.r.) erzielt nach Freistoß von Nuri Sahin das 1:1.© dpa
Der eine jubelt, der andere ist konsterniert.© dpa
Die beiden Männer des Spiels: Robert Lewandowski und Nuri Sahin.© dpa
Gute Laune vor dem Spiel: Freiburgs Trainer Christian Streich, Jürgen Klopp und BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke.© dpa
Daniel Caligiuri versucht hier, gegen Nuri Sahin den Ball zu behaupten.© dpa
Wieder Daniel Caligiuri - dieses Mal gegen Jakub Blaszczykowski.© dpa
Jürgen Klopp sah einen schwachen Start in der Partie gegen Freiburg.© dpa
Jonathan Schmid (2.v.l.) und Johannes Flum jubeln über das 1:0 - Felipe Santana, Ilkay Gündogan und Torhüter Roman Weidenfeller können nichts mehr tun.© dpa
Schlagworte BVB

Lesen Sie jetzt