Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

BVB-Verteidiger nimmt neuen Anlauf bei einem alten Bekannten

Felix Passlack

Felix Passlack beendet das Missverständnis 1899 Hoffenheim nach zwölf Monaten. Der BVB löst den Leihvertrag nach der Hälfte der Laufzeit auf. Passlack hat schon einen neuen Verein gefunden.

DORTMUND

, 02.07.2018
BVB-Verteidiger nimmt neuen Anlauf bei einem alten Bekannten

Felix Passlack läuft in der kommenden Saison für den englischen Zweitligisten Norwich City auf. © Norwich City

Der 20-Jährige wird in den nächsten zwölf Monaten das Trikot des Zweitligisten Norwich City tragen. „The Canaries“ werden vom ehemaligen BVB-II-Coach Daniel Farke trainiert.

Vertrag beim BVB bis 2021

Die ursprünglich auf zwei Jahre angelegte Leihe von Passlack zur TSG Hoffenheim war zuvor in beiderseitigem Einvernehmen zum 30.Juni 2018 beendet worden. Bei Borussia Dortmund steht Passlack noch bis 2021 unter Vertrag.

„Ich hatte schon als Kind den Traum, einmal in England zu spielen. Ich denke, dass dieser Fußball perfekt zur mir passt. Ich habe gemeinsam mit Moritz Leitner und Christoph Zimmermann in Dortmund gespielt und freue mich auf die neue Saison“, sagte Passlack.

„Seine große Stärke ist die Flexibilität“

Daniel Farke ist „sehr zufrieden mit dem Transfer. Bei Borussia Dortmund hat er einige sehr gute Leistungen gezeigt, zum Beispiel gegen Franck Ribery. Seine große Stärke ist die Flexibilität. Felix verfügt über viel Geschwindigkeit.“

Jetzt lesen