Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Zwei neue Anteilseigner

BVB beschließt weitere Kapitalerhöhung

DORTMUND Borussia Dortmund will mit einer Kapitalerhöhung 114,4 Millionen Euro von Investoren einsammeln. Der Sportausrüster Puma, der Versicherer Signal Iduna und der Spezialchemiekonzern Evonik seien bereit, größere Aktienpakete zu übernehmen, gab der einzige börsennotierte deutsche Profiklub am Donnerstag bekannt.

BVB beschließt weitere Kapitalerhöhung

BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke.

Die Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA beschließt eine Kapitalerhöhung mit Bezugsrecht der Altaktionäre über bis zu rund 24,5 Millionen neue Aktien zum Bezugspreis von 4,66 Euro je Aktie. Neue Aktien, auf die von Altaktionären des BVB keine Bezugsrechte ausgeübt werden, sollen im Rahmen einer Privatplatzierung bei drei Investoren platziert werden. Die Evonik Industries AG, die Puma SE sowie die zur Signal-Iduna-Gruppe gehörende Signal Iduna Allgemeine Versicherung Aktiengesellschaft haben sich insoweit bereit erklärt, insgesamt bis zu 17,6 Millionen dieser neuen Aktien zu zeichnen.

"Wir freuen uns sehr über den Anteilseigner-Einstieg von Evonik, Puma und Signal Iduna, den drei wichtigsten Sponsoren des BVB. Borussia Dortmund wird als emotional sehr positiv aufgeladenes Unternehmen auch dank seiner Strahlkraft national und international ein veritabler Partner sein", sagte BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke. Borussia Dortmund hatte es sich zum Ziel gesetzt, bis zum 30. September 2014 strategische Partnerschaften mit drei renommierten Unternehmen einzugehen bzw. zu festigen, die über hohe soziale und ethische Standards verfügen und zudem ein nachhaltiges Sponsoring-Interesse beim BVB abbilden.  

DORTMUND Borussia Dortmund stößt finanziell in neue Dimensionen vor und steigt dank eines Mega-Deals mit Hauptsponsor Evonik Industries zum zweiten Finanz-Riesen im deutschen Profifußball neben Branchenführer Bayern München auf.mehr...

Bereits am 27. Juni 2014 hatte Evonik über eine Kapitalerhöhung rund neun Prozent der Anteile erworben und sich an Borussia Dortmund beteiligt sowie den Vertrag über das Trikotsponsoring vorzeitig bis zum 30. Juni 2025 verlängert. Der bis 30. Juni 2020 geschlossene Ausrüstervertrag mit Puma war bereits langfristig angelegt.   Heute einigten sich Borussia Dortmund und die Signal Iduna auf eine Verlängerung des seit Oktober 2005 laufenden Werbevertrages über das Namensrecht am Stadion bis zum 30. Juni 2026.

  Zusammen mit der Kapitalerhöhung im vergangenen Juni 2014 erwartet Borussia Dortmund mit der beschlossenen Kapitalerhöhung (bei unterstellter Vollplatzierung) einen Bruttoemissionserlös in Höhe von über 140 Millionen Euro.

DORTMUND Borussia Dortmund hat am Donnerstagvormittag auf der Bilanzpressekonferenz die Zahlen für das Geschäftsjahr 2013/14 vorgestellt. Der Umsatz beläuft sich auf 260,735 Millionen Euro, der Überschuss auf 11,970 Millionen Euro.mehr...

Die Gesellschaft beabsichtigt, einen Betrag von rund 40,0 Millionen Euro zur Rückführung von Finanzverbindlichkeiten zu verwenden, verbleibende Mittel sollen zur Erhöhung der finanziellen Widerstandsfähigkeit als Liquiditätsreserve vorgehalten werden. Als mögliche Verwendungszwecke für die Liquiditätsreserve kommen insbesondere heute noch nicht feststehende, zukünftige wachstumssteigernde Investitionen ins Anlagevermögen in Betracht. Die komplette Mitteilung gibt es

.

Ablauf einer Kapitalerhöhung
Aktiengesellschaften brauchen ab und zu frisches Geld: Industrieunternehmen für neue Produktionsanlagen, Banken für dickere Kapitalpuffer, Fußball-Vereine für neue Spieler. Ein Weg ist eine Kapitalerhöhung, bei der zusätzliche Aktien auf den Markt gebracht werden. Bei größeren Kapitalerhöhungen werden alle wichtigen Informationen - etwa zum Preis der Papiere und der Frist, in der sie gekauft werden können - in einem Emissionsprospekt festgelegt. Den bisherigen Anteilseignern werden in der Regel neue Aktien zu einem festen Kurs in einem bestimmten Verhältnis zu ihrem Aktienbesitz angeboten. Meist platziert eine Bankengruppe die neuen Wertpapiere am Markt. Mit dem Eintrag ins Handelsregister ist die Kapitalerhöhung abgeschlossen. 

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

BVB-Podcast - Folge 73

Die Gründe für Peter Stögers erfolgreiches Debüt

DORTMUND Der 2:0-Erfolg gegen Mainz 05 war der erste Bundesliga-Sieg für Borussia Dortmund seit dem 30. September. Und er bescherte nicht nur drei ganz wichtige Punkte im Kampf um die vorderen Plätze, sondern förderte bei den Borussen auch eine Menge Selbstvertrauen wieder zu Tage. In der 73. Folge unseres BVB-Podcasts diskutieren wir die Premiere von Peter Stöger sowie die Rolle des neuen Trainers.mehr...

BVB-Weihnachtssingen

Aubameyang, Sahin und Co. singen mit 25.000 BVB-Fans

DORTMUND Der Signal Iduna Park wird am Sonntag zum größten Konzertsaal Deutschlands. Der BVB lädt zum Weihnachtssingen in sein Stadion ein - und über 25.000 Fans haben bereits Karten dafür gekauft. Und sie bekommen prominente Mitsänger: Die komplette Mannschaft von Borussia Dortmund wird dabei sein - und ein Popstar.mehr...

Weihnachtsbesuch in der Kinderklinik

BVB-Stars bringen die kleinen Patienten zum Lachen

DORTMUND Die BVB-Stars besuchen die Kinderklinik Dortmund. Am Tag nach dem wichtigen Sieg in Mainz punkten die schwarzgelben Profis bei den kleinen Patienten. Hier gibt es Bilder und Videos.mehr...

19:09 - der schwarzgelbe Talk

BVB-Boss Watzke befindet sich wieder im Kampfmodus

DORTMUND 2017 sei ein schreckliches Jahr gewesen, sagt Hans-Joachim Watzke bei der 16. Auflage von "19:09 - der schwarzgelbe Talk". Jetzt ist er wieder im Kampfmodus - und könnte sich eine Vertragsverlängerung vorstellen.mehr...

19:09 - der schwarzgelbe Talk

Watzke: Könnte mir vorstellen, noch einmal zu verlängern

DORTMUND Der BVB-Boss zu Gast im Lensing-Carrée! Bei "19:09 - der schwarzgelbe Talk" hat Hans-Joachim Watzke am Mittwochabend über Peter Stöger, Peter Bosz, die aktuell schwierige Situation und seine persönliche Zukunft gesprochen. Hier gibt es das Video, die Bilder und die wichtigsten Aussagen.mehr...