Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

BVB erlebt harmonische Mitgliederversammlung

Heimspiel für Rauball

Normalerweise sind die Profis diejenigen, die beim Einzug in die Westfalenhalle am lautesten von den Mitgliedern des BVB gefeiert werden. Doch bei der diesjährigen Hauptversammlung stand ein anderer Borusse im Mittelpunkt: Vereinspräsident Dr. Reinhard Rauball.

DORTMUND

, 22.11.2015

Es sind derzeit turbulente Tage für den 68-jährigen Rauball. Seit dem Rücktritt von Wolfgang Niersbach am 10. November ist er als kommissarischer Präsident des DFB für die Aufarbeitung der „Sommermärchen“-Affäre zuständig.

"Werden dem Terror trotzen"

Als Paris am vergangenen Freitag vom Terror heimgesucht wurde, saß er als Delegationsleiter der Nationalmannschaft auf der Ehrentribüne neben Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier und verbrachte die anschließende dramatische Nacht im Stade de France, um eine sichere Rückreise zu organisieren. Und als das Länderspiel gegen die Niederlage aufgrund einer Sicherheitswarnung abgesagt werden musste, sah man sein geschocktes Gesicht neben dem von Bundesinnenminister Thomas de Maziere. An Erholung und Schlaf war kaum zu denken.

Jetzt lesen

Entsprechend gut dürfte Rauball das Heimspiel auf der Mitgliederversammlung der Borussia getan haben. Angeführt von BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke jubelten die knapp 1000 Anwesenden ihrem Präsidenten zu, als dieser eine emotionale und kämpferische Rede für die Freiheit hielt. „Wir werden dem Terror trotzen und keine Gewalt akzeptieren“, rief er in die Westfalenhalle 3b, „wir werden unseren freiheitlichen Lebensstil nicht aufgeben.“ Die Menschen erhoben sich und applaudierten lautstark.

DFB-Doppelspitze

„Was Du in den letzten Tagen für den deutschen Fußball geleistet hast, ist großartig“, hatte Watzke zuvor bei seiner Rede an die Adresse Rauballs gerichtet, „wir wünschen uns, dass Du weiterhin eine herausragende Rolle im deutschen Fußball spielen wirst.“

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Mitgliederversammlung des BVB in der Westfalenhalle 3b

Bilder der BVB-Mitgliederversammlung 2015 in der Westfalenhalle 3b.
22.11.2015
/
Bilder der BVB-Mitgliederversammlung in der Westfalenhalle 3b.© Foto: DeFodi
Bilder der BVB-Mitgliederversammlung in der Westfalenhalle 3b.© Foto: DeFodi
Bilder der BVB-Mitgliederversammlung in der Westfalenhalle 3b.© Foto: DeFodi
Bilder der BVB-Mitgliederversammlung in der Westfalenhalle 3b.© Foto: DeFodi
Bilder der BVB-Mitgliederversammlung in der Westfalenhalle 3b.© Foto: DeFodi
Bilder der BVB-Mitgliederversammlung in der Westfalenhalle 3b.© Foto: DeFodi
Bilder der BVB-Mitgliederversammlung in der Westfalenhalle 3b.© Foto: DeFodi
Bilder der BVB-Mitgliederversammlung in der Westfalenhalle 3b.© Foto: DeFodi
Bilder der BVB-Mitgliederversammlung in der Westfalenhalle 3b.© Foto: DeFodi
Bilder der BVB-Mitgliederversammlung in der Westfalenhalle 3b.© Foto: DeFodi
Bilder der BVB-Mitgliederversammlung in der Westfalenhalle 3b.© Foto: DeFodi
Bilder der BVB-Mitgliederversammlung in der Westfalenhalle 3b.© Foto: DeFodi
Bilder der BVB-Mitgliederversammlung in der Westfalenhalle 3b.© Foto: DeFodi
Bilder der BVB-Mitgliederversammlung in der Westfalenhalle 3b.© Foto: DeFodi
Bilder der BVB-Mitgliederversammlung in der Westfalenhalle 3b.© Foto: DeFodi
Bilder der BVB-Mitgliederversammlung in der Westfalenhalle 3b.© Foto: DeFodi
Bilder der BVB-Mitgliederversammlung in der Westfalenhalle 3b.© Foto: DeFodi
Bilder der BVB-Mitgliederversammlung in der Westfalenhalle 3b.© Foto: DeFodi
Bilder der BVB-Mitgliederversammlung in der Westfalenhalle 3b.© Foto: DeFodi
Bilder der BVB-Mitgliederversammlung in der Westfalenhalle 3b.© Foto: DeFodi
Bilder der BVB-Mitgliederversammlung in der Westfalenhalle 3b.© Foto: DeFodi
Bilder der BVB-Mitgliederversammlung in der Westfalenhalle 3b.© Foto: DeFodi
Bilder der BVB-Mitgliederversammlung in der Westfalenhalle 3b.© Foto: DeFodi
Bilder der BVB-Mitgliederversammlung in der Westfalenhalle 3b.© Foto: DeFodi
Bilder der BVB-Mitgliederversammlung in der Westfalenhalle 3b.© Foto: DeFodi
Bilder der BVB-Mitgliederversammlung in der Westfalenhalle 3b.© Foto: DeFodi
Bilder der BVB-Mitgliederversammlung in der Westfalenhalle 3b.© Foto: DeFodi
Bilder der BVB-Mitgliederversammlung in der Westfalenhalle 3b.© Foto: DeFodi
Bilder der BVB-Mitgliederversammlung in der Westfalenhalle 3b.© Foto: DeFodi
Bilder der BVB-Mitgliederversammlung in der Westfalenhalle 3b.© Foto: DeFodi
Bilder der BVB-Mitgliederversammlung in der Westfalenhalle 3b.© Foto: DeFodi
Bilder der BVB-Mitgliederversammlung in der Westfalenhalle 3b.© Foto: DeFodi
Bilder der BVB-Mitgliederversammlung in der Westfalenhalle 3b.© Foto: DeFodi
Bilder der BVB-Mitgliederversammlung in der Westfalenhalle 3b.© Foto: DeFodi
Bilder der BVB-Mitgliederversammlung in der Westfalenhalle 3b.© Foto: DeFodi
Bilder der BVB-Mitgliederversammlung in der Westfalenhalle 3b.© Foto: DeFodi
Bilder der BVB-Mitgliederversammlung in der Westfalenhalle 3b.© Foto: DeFodi
Bilder der BVB-Mitgliederversammlung in der Westfalenhalle 3b.© Foto: DeFodi
Bilder der BVB-Mitgliederversammlung in der Westfalenhalle 3b.© Foto: DeFodi
Bilder der BVB-Mitgliederversammlung in der Westfalenhalle 3b.© Foto: DeFodi
Bilder der BVB-Mitgliederversammlung in der Westfalenhalle 3b.© Foto: DeFodi
Bilder der BVB-Mitgliederversammlung in der Westfalenhalle 3b.© Foto: DeFodi
Bilder der BVB-Mitgliederversammlung in der Westfalenhalle 3b.© Foto: DeFodi
Bilder der BVB-Mitgliederversammlung in der Westfalenhalle 3b.© Foto: DeFodi
Bilder der BVB-Mitgliederversammlung in der Westfalenhalle 3b.© Foto: DeFodi
Bilder der BVB-Mitgliederversammlung in der Westfalenhalle 3b.© Foto: DeFodi
Bilder der BVB-Mitgliederversammlung in der Westfalenhalle 3b.© Foto: DeFodi
Bilder der BVB-Mitgliederversammlung in der Westfalenhalle 3b.© Foto: dpa
Bilder der BVB-Mitgliederversammlung in der Westfalenhalle 3b.© Foto: dpa
Bilder der BVB-Mitgliederversammlung in der Westfalenhalle 3b.© Foto: dpa
Bilder der BVB-Mitgliederversammlung in der Westfalenhalle 3b.© Foto: dpa
Bilder der BVB-Mitgliederversammlung in der Westfalenhalle 3b.© Foto: dpa
Bilder der BVB-Mitgliederversammlung in der Westfalenhalle 3b.© Foto: dpa
Bilder der BVB-Mitgliederversammlung in der Westfalenhalle 3b.© Foto: dpa
Bilder der BVB-Mitgliederversammlung in der Westfalenhalle 3b.© Foto: dpa
Bilder der BVB-Mitgliederversammlung in der Westfalenhalle 3b.© Foto: dpa
Bilder der BVB-Mitgliederversammlung in der Westfalenhalle 3b.© Foto: dpa
Schlagworte Borussia Dortmund, BVB

Im Hinterkopf dürfte der KGaA-Geschäftsführer dabei eine mögliche DFB-Doppelspitze gehabt haben, für die er sich vor kurzem ausgesprochen hatte. Der aus dem Amateurlager vorgeschlagene Präsidentschaftskandidat Reinhard Grindel jedenfalls genießt nicht das uneingeschränkte Vertrauen von Watzke, der sich eine Spitze in Richtung des Bundestagsabgeordneten und seiner Unterstützer nicht verkneifen konnte. „Wir haben viele Amateure im deutschen Fußball, da tut ein richtiger Profi wie Du, Reinhard, ganz gut.“

BVB ist schuldenfrei

Watzke präsentierte den Mitgliedern in seiner Rede außerdem die neuesten Wirtschaftszahlen. Die freie Liquidität - also das „Festgeldkonto“ der KGaA - bezifferte der BVB-Boss auf 53,7 Millionen Euro, das Eigenkapital beträgt nach dem abgelaufenen Geschäftsjahr 2014/2015 286 Millionen Euro, Schulden hat die Borussia keine mehr. „Die sportliche Perspektive“, so Watzke, „ist großartig.“ Wirtschaftlich werde man die Umsatzmarke von 300 Millionen Euro, die der 56-Jährige ursprünglich für das Jahr 2018 ins Auge gefasst hatte, vermutlich „schon früher“ überspringen.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Die BVB-Profis zu Gast bei der Mitgliederversammlung

Die BVB-Profis zu Gast bei der Mitgliederversammlung 2015 in der Westfalenhalle 3b.
22.11.2015
/
Die BVB-Profis während der Mitgliederversammlung 2015.© Foto: dpa
Die BVB-Profis während der Mitgliederversammlung 2015.© Foto: DeFodi
Die BVB-Profis während der Mitgliederversammlung 2015.© Foto: dpa
Die BVB-Profis während der Mitgliederversammlung 2015.© Foto: DeFodi
Die BVB-Profis während der Mitgliederversammlung 2015.© Foto: DeFodi
Die BVB-Profis während der Mitgliederversammlung 2015.© Foto: DeFodi
Die BVB-Profis während der Mitgliederversammlung 2015.© Foto: DeFodi
Die BVB-Profis während der Mitgliederversammlung 2015.© Foto: DeFodi
Die BVB-Profis während der Mitgliederversammlung 2015.© Foto: DeFodi
Die BVB-Profis während der Mitgliederversammlung 2015.© Foto: DeFodi
Die BVB-Profis während der Mitgliederversammlung 2015.© Foto: dpa
Die BVB-Profis während der Mitgliederversammlung 2015.© Foto: DeFodi
Die BVB-Profis während der Mitgliederversammlung 2015.© Foto: DeFodi
Die BVB-Profis während der Mitgliederversammlung 2015.© Foto: DeFodi
Die BVB-Profis während der Mitgliederversammlung 2015.© Foto: DeFodi
Die BVB-Profis während der Mitgliederversammlung 2015.© Foto: Groeger
Die BVB-Profis während der Mitgliederversammlung 2015.© Foto: Groeger
Die BVB-Profis während der Mitgliederversammlung 2015.© Foto: Groeger
Die BVB-Profis während der Mitgliederversammlung 2015.© Foto: Groeger
Die BVB-Profis während der Mitgliederversammlung 2015.© Foto: Groeger
Die BVB-Profis während der Mitgliederversammlung 2015.© Foto: Groeger
Die BVB-Profis während der Mitgliederversammlung 2015.© Foto: Groeger
Die BVB-Profis während der Mitgliederversammlung 2015.© Foto: Groeger
Die BVB-Profis während der Mitgliederversammlung 2015.© Foto: Groeger
Die BVB-Profis während der Mitgliederversammlung 2015.© Foto: Groeger
Die BVB-Profis während der Mitgliederversammlung 2015.© Foto: Groeger
Schlagworte Borussia Dortmund, BVB

Ein weiteres großes Thema der Hauptversammlung war das gesellschaftliche Engagement des BVB, der laut einer gemeinsamen Studie der Universität St. Gallen und des Forsa-Instituts als „gesellschaftlich relevantester Verein Deutschlands“ wahrgenommen wird. Watzke gab dieses Kompliment an die Mitglieder des Vereins weiter: „Das ist eine Auszeichnung, die auch auf die Arbeit der Fanabteilung zurückzuführen ist“, sagte der BVB-Boss, „wir alle dürfen uns geehrt fühlen. Sie ist aber insbesondere für einen, für Dich, Reinhard.“