Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Spiel gegen Ingolstadt

BVB ist beim Tabellen-Schlusslicht klarer Favorit

DORTMUND Nach dem wichtigen und hart erkämpften Erfolg in der Champions League will der BVB auch in der Bundesliga in die Erfolgsspur zurückkehren. Beim noch sieglosen Schlusslicht FC Ingolstadt 04 ist heute Nachmittag (15.30 Uhr) ein Sieg Pflicht. Hier gibt es die wichtigsten Informationen vor dem Anstoß auf einen Blick.

BVB ist beim Tabellen-Schlusslicht klarer Favorit

In der vergangenen Saison siegte der BVB in Ingolstadt mit 4:0 - Matthias Gibter erzielte den ersten Dortmunder Treffer.

So sieht es personell beim BVB aus:

Gonzalo Castro und Adrian Ramos kehren heute zurück in den Kader, es fehlen - neben den Langzeitverletzten - die leicht angeschlagenen Sokratis und Nuri Sahin.

Der BVB auf dem Weg zum Spiel beim FC Ingolstadt 04

Der BVB auf dem Weg nach Ingolstadt.
Der BVB auf dem Weg nach Ingolstadt.
Der BVB auf dem Weg nach Ingolstadt.
Der BVB auf dem Weg nach Ingolstadt.
Der BVB auf dem Weg nach Ingolstadt.
Der BVB auf dem Weg nach Ingolstadt.
Der BVB auf dem Weg nach Ingolstadt.
Der BVB auf dem Weg nach Ingolstadt.
Der BVB auf dem Weg nach Ingolstadt.
Der BVB auf dem Weg nach Ingolstadt.
Der BVB auf dem Weg nach Ingolstadt.
Der BVB auf dem Weg nach Ingolstadt.
Der BVB auf dem Weg nach Ingolstadt.
Der BVB auf dem Weg nach Ingolstadt.
Der BVB auf dem Weg nach Ingolstadt.
Der BVB auf dem Weg nach Ingolstadt.
Der BVB auf dem Weg nach Ingolstadt.
Der BVB auf dem Weg nach Ingolstadt.
Der BVB auf dem Weg nach Ingolstadt.
Der BVB auf dem Weg nach Ingolstadt.
Der BVB auf dem Weg nach Ingolstadt.
Der BVB auf dem Weg nach Ingolstadt.
Der BVB auf dem Weg nach Ingolstadt.
Der BVB auf dem Weg nach Ingolstadt.
Der BVB auf dem Weg nach Ingolstadt.
Der BVB auf dem Weg nach Ingolstadt.
Der BVB auf dem Weg nach Ingolstadt.
Der BVB auf dem Weg nach Ingolstadt.

 

Das sagt BVB-Trainer Thomas Tuchel:

 

Das sagt Ingolstadt-Coach Markus Kauczinski:

 

 

Ein Blick in die Statistik:

- In der vergangenen Saison blieb der FC Ingolstadt einzig gegen Dortmund punkt- und zudem torlos (0:6 Tore).

- Gegen Borussia Dortmund kassierte der FC Ingolstadt seine höchste Bundesliga-Heimniederlage (0:4 am 2. Spieltag 2015/16).

- In der Saison 2015/16 trafen Dortmund und Ingolstadt erstmals in Pflichtspielen aufeinander und der BVB behielt jeweils die Oberhand (4:0 auswärts, 2:0 zu Hause).

- Allerdings benötigten die Schwarzgelben jeweils etwas Anlaufzeit, so fielen alle sechs Tore nach der Pause und davon vier in der Schlussviertelstunde.

 

Was glauben Sie: Wie endet die Partie?

 

So könnten beide Mannschaften spielen:

FCI: Nyland - Levels, Matip, Tisserand, Suttner - Roger - Groß, Cohen - Leckie, Hinterseer - Lezcano

BVB: Bürki - Piszczek, Sokratis, Bartra, Passlack - Weigl - Pulisic, Götze, Kagawa, Dembele - Aubameyang

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

BVB-II-Spieler Eberwein im Interview

Die vielen Spielausfälle sind unfassbar nervig

Dortmund Michael Eberwein kam als Stürmer zum BVB II und spielt diese Saison plötzlich im defensiven Mittelfeld. Daniel Otto sprach mit dem 21-Jährigen über seine neuen Aufgaben, die zahlreichen Nachholspiele und das Besondere an Borussia Dortmund.mehr...

Topspiel zwischen BVB und Gladbach

Rainer Bonhof: Werden uns nicht in die Hosen machen

Dortmund Rainer Bonhof ist Teil der erfolgreichen 70er-Ära Borussia Mönchengladbachs gewesen. Seit 2009 arbeitet der 65-Jährige als Vizepräsident für die "Fohlen". Im Interview spricht er über die Leistungsschwankungen seines Teams, das Duell mit dem BVB und Kaffeekränzchen des Video-Schiris.mehr...

Batshuayi ist die BVB-Attraktion

Autogramme des neuen Torjägers stehen hoch im Kurs

DORTMUND Beim öffentlichen Training am Tag nach dem Kraftakt gegen Bergamo bleibt der Ball zwar außen vor - die Fans kommen dennoch auf ihre Kosten. Die neue Attraktion des BVB heißt Michy Batshuayi. mehr...

BVB vor schwerem Auswärtsspiel in Gladbach

Stöger: Sind in kleinen Schritten auf dem richtigen Weg

DORTMUND Peter Stöger hätte nichts gegen einen entspannten Abend im Gladbacher Borussia Park, fürchtet aber, „dass darauf wohl nichts wird.“ Vor dem schweren Auswärtsspiel am Sonntag sprach Borussia Dortmunds Trainer auch über Stürmer Michy Batshuayi und die Personalsituation.mehr...

Batshuayi ist für den BVB ein Volltreffer

Drei Spiele, fünf Tore! "Batsman" brilliert gegen Bergamo

DORTMUND Er trifft und trifft und trifft: Michy Batshuayi erzielt in seinem dritten Spiel für den BVB die Treffer vier und fünf. Auch in den sozialen Netzwerken landet der 24-Jährige einen Volltreffer.mehr...

BVB ringt Bergamo nieder

Peter Stöger ist positiv gestimmt für das Rückspiel

DORTMUND Der BVB zittert sich im Zwischenrunden-Hinspiel der Europa League gegen Bergamo zu einem 3:2-Sieg. Trainer Peter Stöger ist trotz erneuter Patzer in der Defensive positiv gestimmt.mehr...