Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Meniskusverletzung

BVB muss mehrere Wochen auf Joseph Gyau verzichten

DORTMUND Borussia Dortmund muss in den kommenden Wochen auf Mittelfeldspieler Joseph Gyau verzichten. Der 22-Jährige hat sich beim Test-Länderspiel der USA gegen Ecuador (1:1) eine Meniskusverletzung zugezogen. Eine genaue Untersuchung erfolgt am Montag in Dortmund.

BVB muss mehrere Wochen auf Joseph Gyau verzichten

Joseph Gyau (M.) humpelt auf Krücken Richtung Kabine.

Gyau stand zum zweiten Mal in Serie in der Startelf, musste aber bereits nach gut 20 Minuten das Feld schon wieder verlassen. Auf Krücken und mit einem dicken Eisbeutel auf dem Knie humpelte der Dortmunder Spieler Richtung Kabine. 

DORTMUND In der vergangenen Länderspielpause war beim BVB kaum ein geregelter Trainingesbetrieb möglich, in den kommenden zwei Wochen sieht es etwas besser aus. Insgesamt 14 Dortmunder Spieler reisen zu ihren Nationalmannschaften. In unserer Übersicht finden Sie alle Ergebnisse auf einen Blick.mehr...

Gegenüber amerikanischen Journalisten sagte er hinterher: "Ich bin in Ordnung, es ist nicht so ernst." Einen zunächst befürchteten Kreuzbandriss konnten die Ärzte ausschließen."

Die erste Diagnose des USA-Teamarztes lautet: Mensikuseinriss und Knochenstauchung. Gyau kehrt am Montag nach Dortmund zurück und unterzieht sich dann einer MRT-Untersuchung. "Dann wird sich zeigen, ob eine Operation notwendig ist", sagte BVB II-Trainer David Wagner. "Es wird auf auf jeden Fall ein paar Wochen dauern." USA-Coach Jürgen Klinsmann sagte nach der Partie: "Wir hoffen, dass es nicht so schlimm ist. Im Training hat Joseph zuletzt einen sehr gute Eindruck hinterlassen."

DORTMUND Tag der individuellen Trainingseinheiten bei Borussia Dortmund: Am Samstag stand Sebastian Kehl nach auskurierten muskulären Problemen in Brackel wieder auf dem Platz. Marco Reus ging 24 Stunden nach dem Comeback seiner Lieblingsbeschäftigung nach. Hier gibt es die Bilder und ein Video.mehr...

Joseph Gyau wechselte im Sommer von 1899 zur BVB-U23, avancierte direkt zum Leistungsträger und gab in der Partie gegen den VfB Stuttgart (2:2) im September sein Bundesliga-Debüt.  

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Heimspiel gegen Hoffenheim

BVB will turbulente Hinrunde mit einem Sieg abschließen

DORTMUND Seit knapp drei Monaten wartet der BVB in der Bundesliga nun schon auf einen Heimsieg. Bei der Stöger-Premiere im Signal Iduna Park gegen Hoffenheim (18.30 Uhr) soll diese Negativserie unbedingt beendet werden. Hier gibt's die wichtigsten Infos vor dem Anpfiff.mehr...

BVB-Podcast - Folge 73

Die Gründe für Peter Stögers erfolgreiches Debüt

DORTMUND Der 2:0-Erfolg gegen Mainz 05 war der erste Bundesliga-Sieg für Borussia Dortmund seit dem 30. September. Und er bescherte nicht nur drei ganz wichtige Punkte im Kampf um die vorderen Plätze, sondern förderte bei den Borussen auch eine Menge Selbstvertrauen wieder zu Tage. In der 73. Folge unseres BVB-Podcasts diskutieren wir die Premiere von Peter Stöger sowie die Rolle des neuen Trainers.mehr...

BVB-Weihnachtssingen

Aubameyang, Sahin und Co. singen mit 25.000 BVB-Fans

DORTMUND Der Signal Iduna Park wird am Sonntag zum größten Konzertsaal Deutschlands. Der BVB lädt zum Weihnachtssingen in sein Stadion ein - und über 25.000 Fans haben bereits Karten dafür gekauft. Und sie bekommen prominente Mitsänger: Die komplette Mannschaft von Borussia Dortmund wird dabei sein - und ein Popstar.mehr...

Weihnachtsbesuch in der Kinderklinik

BVB-Stars bringen die kleinen Patienten zum Lachen

DORTMUND Die BVB-Stars besuchen die Kinderklinik Dortmund. Am Tag nach dem wichtigen Sieg in Mainz punkten die schwarzgelben Profis bei den kleinen Patienten. Hier gibt es Bilder und Videos.mehr...

19:09 - der schwarzgelbe Talk

BVB-Boss Watzke befindet sich wieder im Kampfmodus

DORTMUND 2017 sei ein schreckliches Jahr gewesen, sagt Hans-Joachim Watzke bei der 16. Auflage von "19:09 - der schwarzgelbe Talk". Jetzt ist er wieder im Kampfmodus - und könnte sich eine Vertragsverlängerung vorstellen.mehr...