Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige


BVB nach Umstellung auf Dreierkette defensiv stabiler

Schonungslose Diskussion nach Revierderby

Die endgültige Wende ist noch nicht geschafft, doch seit der Umstellung auf ein System mit Dreierkette stabilisiert sich beim BVB die Abwehr. Eine schonungslose Diskussion nach dem 4:4 im Revierderby soll geholfen haben.

DORTMUND

, 07.12.2017
BVB nach Umstellung auf Dreierkette defensiv stabiler

Setzt auf die Dreierkette: BVB-Trainer Peter Bosz. © Groeger

Es müssen deutliche Worte gefallen sein, anders lassen sich die Sätze von Nuri Sahin kaum interpretieren. "Ohne diese Aussprache", meinte Sahin nach dem 2:3 in Madrid, "wären wir heute nach dem 0:2 nicht zurückgekommen." Die Mannschaft sei enger zusammengerückt in den vergangenen knapp zwei Wochen, jeder sei sich auch seiner individuellen Verantwortung bewusst.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt