Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige

Testspiele in China

BVB plant erneute Marketing-Tour nach Asien

DORTMUND Die Anzeichen verdichten sich, dass Borussia Dortmund bereits im Sommer 2016 erneut zu einer Marketing-Tour nach Asien aufbricht. Wie die "Manchester Evening News" berichtet, soll der BVB im Rahmen des Trips Ende Juli in China Testspiele gegen beide Premier-League-Klubs aus Manchester absolvieren.

BVB plant erneute Marketing-Tour nach Asien

Belagert von Autogrammjägern: Marco Reus während der Asien-Tour des BVB im vergangenen Sommer.

Laut der englischen Zeitung trifft die Mannschaft von Trainer Thomas Tuchel am 22. Juli in Shanghai auf Manchester United und am 28. Juli in Shenzhen auf Manchester City, den neuen Klub von Noch-Bayern-Coach Pep Guardiola. Borussia Dortmund wollte auf Anfrage dieser Redaktion keinen Kommentar abgeben.

Interessantes Ziel

BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke hatte allerdings Anfang März in einem Interview mit "Bundesliga.de" von der Möglichkeit einer Asienreise im Sommer 2016 gesprochen. "In diesem Sommer", sagte Watzke damals, "werden wir wahrscheinlich erneut nach Südostasien reisen."

DORTMUND Die Asienreise des BVB ist offiziell beendet - am Samstagvormittag ist der schwarzgelbe Tross in Dortmund gelandet. Fünf Tage mit neuen Eindrücken liegen hinter Spielern und Verantwortlichen. Wir blicken in Bildern zurück - hier gibt es alle Fotostrecken aus Japan, Singapur und Malaysia.mehr...

Dass China ein interessantes Ziel wäre, bestätigte BVB-Marketingdirektor Carsten Cramer Ende Februar gegenüber "Spox.com": "Das ist ein extrem interessantes Land, das sich dem Fußball quasi per Staatsordnung verschrieben hat. Die Menschen scheinen nach einer zweiten Sportart neben dem Basketball zu lechzen. Wir nehmen das große Interesse in China wahr und überlegen uns aktuell, wie wir dort einen angemessenen Fußabdruck hinterlassen können."

Siebenstelliger Erlös

Die erste Asienreise des Klubs hatte den BVB im vergangenen Sommer nach Japan, Singapur und Malaysia geführt und den Schwarzgelben einen siebenstelligen Erlös sowie viele neue Fans und Unterstützer in Asien eingebracht.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

BVB-Podcast - Folge 69

Sieglos-Serie! Es wird ungemütlich an der Strobelallee

DORTMUND Langsam wird es ungemütlich bei Borussia Dortmund. Nach der 1:2-Niederlage beim VfB Stuttgart herrscht Alarmstufe Rot an der Strobelallee. Darüber sprechen wir in der 69. Folge unseres BVB-Podcasts.mehr...

Rippenknorpelbruch bei Sokratis

Ratlosigkeit beim BVB - Aubameyang im Training

STUTTGART/DORTMUND Auch nach der Bundesliga-Pause geht die Talfahrt des BVB ungebremst weiter. Es herrscht ein Gemisch aus Enttäuschung, Verzweiflung und Ratlosigkeit. Der suspendierte Pierre-Emerick Aubameyang trainiert am Samstag mit den Reservisten, Sokratis droht für das Revierderby auszufallen.mehr...

Der Kommentar

Alarmstufe Rot! Dem BVB droht ein kalter Winter

STUTTGART Drei Bundesliga-Niederlagen in Serie hat der BVB zuletzt im Herbst 2014 kassiert - die desaströse Bilanz in diesem Jahr offenbart nur einen Sieg in den vergangenen acht Pflichtspielen. Das lässt sich längst nicht mehr schönreden. Dirk Krampe kommentiert.mehr...

BVB-Einzelkritik

Weigl ungewohnt unsicher - Bartras unfassbarer Aussetzer

STUTTGART Vor der Pause ordentlich, nach dem Seitenwechsel komplett enttäuschend: Weil Borussia Dortmund gegen den VfB Stuttgart in Durchgang zwei nicht mehr dagegenhält, geht die Niederlage in Ordnung. Die BVB-Spieler in der Einzelkritik.mehr...

1:2 beim VfB Stuttgart

Ideenloser BVB rutscht immer tiefer in die Krise

STUTTGART Borussia Dortmunds ist weiter auf Talfahrt. Im Freitagspiel der Bundesliga kassiert der BVB beim 1:2 (1:1) in Stuttgart die vierte Saisonniederlage. Der Druck auf Trainer Peter Bosz steigt.mehr...

Aufkommende Trainerdiskussion

BVB-Kapitän Marcel Schmelzer stützt Peter Bosz

STUTTGART Marcel Schmelzer hat sich nach dem 1:2 der Dortmunder Borussia in Stuttgart schützend vor Peter Bosz gestellt. "Der Trainer ist nicht das Problem, wir stehen ja auf dem Platz", meinte der BVB-Kapitän.mehr...