Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige


BVB plant mit Roman Bürki als Stammtorhüter

„Wir suchen eine Nummer 2“

Mit der Vertragsverlängerung von Torhüter Roman Bürki hat der BVB in dieser Woche ein Zeichen gesetzt: Rückendeckung für den Schweizer Keeper, der nach mehreren unglücklichen Auftritten in die Kritik geraten war. Der 26-Jährige darf sich nun nicht nur über einen Arbeitsvertrag bis 2021 freuen.

FRANKFURT

, 22.10.2017
BVB plant mit Roman Bürki als Stammtorhüter

Faire Chance © dpa

Roman Weidenfeller steht vor seinem Karriereende, Roman Bürki in der Kritik: Der BVB benötigt zur nächsten Saison einen weiteren Torhüter für den Bundesliga-Kader. Allerdings holt Sportdirektor Michael Zorc wohl keinen bärenstarken Konkurrenten für Stammtorhüter Bürki. „Wir planen mit Bürki als Nummer eins für die kommende Saison“, sagte Sportdirektor Michael Zorc im TV-Sender „Sky“. „Wir suchen eine Nummer 2.“

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt