Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

BVB präsentiert den neuen Mannschaftsbus

PS-starker Neuzugang

Die Zahlen sind beeindruckend: Er ist 13,8 Meter lang, bietet 32 Personen Platz und verfügt über stolze 480 PS. Der BVB hat am Montag eine weitere Neuverpflichtung vorgestellt: den neuen MAN Mannschaftsbus.

DORTMUND

16.08.2010
BVB präsentiert den neuen Mannschaftsbus

BVB-Busfahrer Martin Bock in seinem neuem Gefährt.

Der Münchner Nutzfahrzeug- und Motorenhersteller rüstet bereits den FC Bayern München, den Hamburger SV, den VfL Wolfsburg und den 1. FC Kaiserslautern aus.   "Wir haben nur beste Erfahrungen mit dem MAN-Bus gemacht. Deshalb freuen wir uns auf den neuen Bus und die umfassende Partnerschaft mit dem Traditionsunternehmen aus München", sagt BVB-Boss Hans-Joachim Watzke.   Neben dem Bus stellte der BVB auch einen neuen Fahrer vor. Martin Bock. 52. Er wird in Zukunft die Mannschaft zu den Stadien der Republik fahren. Erst vor wenigen Wochen hatte man sich von Kochs Vorgänger Udo Rottke getrennt.

Ein erstes Angebot des BVB (Abfindung 20.000 Euro) hatte Rottke abgelehnt. Er will weiter arbeiten, weil die Chance auf einen neuen Busfahrerjob aufgrund seines Alters gegen Null tendiere. Sollten die Gespräche in den kommenden Wochen nicht zu einem Ergebnis führen, treffen sich Rottke und der BVB Ende Oktober erneut vor Gericht.

 

  • Der MAN Lions Coach hat 480 PS, verfügt über 32 Sitzplätze in Vollleder auf 13,8 m Länge.
  • Neun Tisch- und Beinauflagen sind elektrisch verstellbar.
  • Moderne Küchengeräte wie z.B. Mikrowelle, Heißgetränkeautomat, Eiswürfelmaschine sind auch an Bord.
  • Auf vier 19-Zoll-Monitoren mit angeschlossener Satelliten- und DVD-Anlage inklusive Mehrkanaltonanlage in jedem Fahrgastsitz können die Spieler entweder Filme zur Entspannung sehen oder sie werden auf das Spiel eingestimmt:
  • Vom Trainerplatz aus ist eine Videopräsentation möglich, so dass das Team auf diesem Weg noch letzte taktische Anweisungen bekommen kann.
  • Der Bus ist mit Wireless Lan ausgestattet und mit 230-Volt-Anschlüssen an jedem Sitzplatz, so dass jeder Spieler zur Entspannung einen Laptop nutzen kann.
Lesen Sie jetzt