Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

BVB schwächelt und rutscht in die Krise - Zagadou fliegt

2:4 gegen Hannover

Borussia Dortmund schwächelt weiter. Durch die verdiente 2:4 (1:2)-Niederlage am Samstag bei Aufsteiger Hannover 96 bleibt der BVB im dritten Liga-Punktspiel in Serie ohne Sieg. Zudem sieht Torschütze Dan-Axel Zagadou die Rote Karte.

HANNOVER

, 28.10.2017
BVB schwächelt und rutscht in die Krise - Zagadou fliegt

Andrey Yarmolenko traf in Hannover zum zwischenzeitlichen Ausgleich, der BVB unterlag aber mit 2:3. © imago

Die Tore für die Niedersachsen erzielten Jonathas per Foulelfmeter (20. Minute), Ihlas Bebou (40./86.) und Felix Klaus (60.), für den BVB glichen Dan-Axel Zagadou (27.), der nach knapp einer Stunde die Rote Karte sah, und Andrey Yarmolenko (52.) zweimal aus.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt