Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

BVB startet ganz entspannt in eine intensive Woche

Bad Ragaz

Die erste BVB-Einheit des Trainingslagers in Bad Ragaz ist nur ein lockerer Aufgalopp. Ab Donnerstag wartet viel Arbeit auf Trainer Lucien Favre.

Bad Ragaz

, 01.08.2018
BVB startet ganz entspannt in eine intensive Woche

Mit einem lockeren Aufgalopp sind die BVB-Profis am Mittwoch ins Trainingslager gestartet. © Inderlied/Kirchner

Das große Feuerwerk zur Begrüßung fiel aus. Nicht, weil sich in Bad Ragaz niemand auf Borussia Dortmund gefreut hätte, im Gegenteil. Schuld war schlicht das Wetter. Es war in den vergangenen Tagen zu heiß und zu trocken im Osten der Schweiz, es herrschte Waldbrandgefahr. Feuerwerk strengstens verboten, auch am Nationalfeiertag der Eidgenossen, dem 1. August.

Starkregen am Abend

Die Sache mit der Trockenheit hatte sich am Abend dann zwar schnell erledigt, weil es am Himmel ordentlich donnerte, blitzte und später auch wie aus Kübeln schüttete, der Nationalfeiertag musste sich in diesem Jahr aber trotzdem ausschließlich mit den vielen rot-weißen Schweizer Landesflaggen begnügen, die Häuser und Gärten schmückten.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Der BVB im Trainingslager in Bad Ragaz (Tag 1)

01.08.2018
/
Der BVB im Trainingslager in Bad Ragaz.© Guido Kirchner
Der BVB im Trainingslager in Bad Ragaz.© Guido Kirchner
Der BVB im Trainingslager in Bad Ragaz.© Guido Kirchner
Der BVB im Trainingslager in Bad Ragaz.© Guido Kirchner
Der BVB im Trainingslager in Bad Ragaz.© Guido Kirchner
Der BVB im Trainingslager in Bad Ragaz.© Guido Kirchner
Der BVB im Trainingslager in Bad Ragaz.© Guido Kirchner
Der BVB im Trainingslager in Bad Ragaz.© Guido Kirchner
Der BVB im Trainingslager in Bad Ragaz.© Guido Kirchner
Der BVB im Trainingslager in Bad Ragaz.© Guido Kirchner
Der BVB im Trainingslager in Bad Ragaz.© Guido Kirchner
Der BVB im Trainingslager in Bad Ragaz.© Guido Kirchner
Der BVB im Trainingslager in Bad Ragaz.© Guido Kirchner
Der BVB im Trainingslager in Bad Ragaz.© Guido Kirchner
Der BVB im Trainingslager in Bad Ragaz.© Guido Kirchner
Der BVB im Trainingslager in Bad Ragaz.© Guido Kirchner
Der BVB im Trainingslager in Bad Ragaz.© Guido Kirchner
Der BVB im Trainingslager in Bad Ragaz.© Guido Kirchner
Der BVB im Trainingslager in Bad Ragaz.© Guido Kirchner
Der BVB im Trainingslager in Bad Ragaz.© Guido Kirchner
Der BVB im Trainingslager in Bad Ragaz.© Guido Kirchner
Der BVB im Trainingslager in Bad Ragaz.© Guido Kirchner
Der BVB im Trainingslager in Bad Ragaz.© Guido Kirchner
Der BVB im Trainingslager in Bad Ragaz.© Guido Kirchner
Der BVB im Trainingslager in Bad Ragaz.© Guido Kirchner
Der BVB im Trainingslager in Bad Ragaz.© Guido Kirchner
Der BVB im Trainingslager in Bad Ragaz.© Guido Kirchner
Der BVB im Trainingslager in Bad Ragaz.© Guido Kirchner
Der BVB im Trainingslager in Bad Ragaz.© Guido Kirchner
Der BVB im Trainingslager in Bad Ragaz.© Guido Kirchner
Der BVB im Trainingslager in Bad Ragaz.© Guido Kirchner
Der BVB im Trainingslager in Bad Ragaz.© Guido Kirchner
Der BVB im Trainingslager in Bad Ragaz.© Guido Kirchner
Der BVB im Trainingslager in Bad Ragaz.© Guido Kirchner
Der BVB im Trainingslager in Bad Ragaz.© Guido Kirchner
Der BVB im Trainingslager in Bad Ragaz.© Guido Kirchner
Der BVB im Trainingslager in Bad Ragaz.© Guido Kirchner
Der BVB im Trainingslager in Bad Ragaz.© Guido Kirchner
Der BVB im Trainingslager in Bad Ragaz.© Guido Kirchner
Der BVB im Trainingslager in Bad Ragaz.© Guido Kirchner
Der BVB im Trainingslager in Bad Ragaz.© Guido Kirchner
Der BVB im Trainingslager in Bad Ragaz.© Guido Kirchner
Der BVB im Trainingslager in Bad Ragaz.© Guido Kirchner
Der BVB im Trainingslager in Bad Ragaz.© Guido Kirchner
Der BVB im Trainingslager in Bad Ragaz.© Guido Kirchner
Der BVB im Trainingslager in Bad Ragaz.© Guido Kirchner
Der BVB im Trainingslager in Bad Ragaz.© Guido Kirchner
Der BVB im Trainingslager in Bad Ragaz.© Guido Kirchner
Der BVB im Trainingslager in Bad Ragaz.© Guido Kirchner
Der BVB im Trainingslager in Bad Ragaz.© Guido Kirchner
Der BVB im Trainingslager in Bad Ragaz.© Guido Kirchner
Der BVB im Trainingslager in Bad Ragaz.© Guido Kirchner
Der BVB im Trainingslager in Bad Ragaz.© Guido Kirchner
Der BVB im Trainingslager in Bad Ragaz.© Guido Kirchner
Schlagworte BVB, Borussia Dortmund

Beim BVB dürfte das entfallene Feuerwerk niemanden gestört haben. Es war ohnehin frühe Bettruhe verordnet worden. Es wartet viel Arbeit in den nächsten Tagen, auch wenn der Mittwoch noch im Zeichen der Anreise stand.

Duo trainiert individuell

Die Mannschaft erreichte nach einem kurzen Flug und einer ebenso kurzen Busfahrt pünktlich zum Mittagessen das Teamhotel, das Grand Resort Bad Ragaz. Danach stand eine gut 20-minütige Radtour zum Trainingsgelände auf dem Programm. Auf dem Trainingsplatz selbst wartete dann lediglich ein ganz lockerer Aufgalopp auf die Spieler. Ein bisschen Stretching, ein bisschen Stabilisation, ein bisschen Dauerlauf - das war‘s schon.

Jetzt lesen

Einzig Julian Weigl und Sebastian Rode, die ein wenig abseits der Kollegen individuell mit Co-Trainer Edin Terzic trainierten, bekamen am Mittwoch einen Ball zu sehen. Das Erfüllen der Autogrammwünsche nach dem Training war die schweißtreibendste Übung der ersten Einheit auf der Anlage des FC Bad Ragaz. Abschließend ging es zurück aufs Rad, im Hotel noch in die berühmte Eistonne und dann ab ins Bett.

Nur Oelschlägel fehlt

Noch nicht vor Ort waren BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke und Sportdirektor Michael Zorc. Laut BVB sei das immer so geplant gewesen und habe nichts mit möglichen Verhandlungen in Transferangelegenheiten zu tun. Nichts mit Axel Witsel, nichts mit sonst wem.

Wie auch immer. Zorc soll am Donnerstag in Bad Ragaz eintreffen, Watzke spätestens zum Wochenende. BVB-Trainer Lucien Favre jedenfalls, der am Mittwoch persönlich an den Lauf- und Stabilisationsübungen teilnahm, kann aktuell mit 28 Spielern für das Trainingslager planen. Bis auf den dritten Torhüter Eric Oelschlägel (Sehnenverletzung an der Hand) sind alle Mann an Bord, für ihn ist der 17-jährige Luca Unbehaun aus der eigenen U19 mit dabei.

Lesen Sie jetzt