Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

"Sind auf der Hut"

BVB will gegen Sporting den Frust vertreiben

DORTMUND Das erste Saisonziel ist zum Greifen nahe. Mit einem Heimsieg über Sporting Lissabon könnte der BVB die frühe Qualifikation für das Champions-League-Achtelfinale perfekt machen. Damit wäre der Kopf frei für die Bundesliga. Und das scheint nach einem mäßigen Oktober mehr als nötig.

BVB will gegen Sporting den Frust vertreiben

Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem FC Schalke 04.

In der Bundesliga im Hintertreffen, in der Champions League auf Kurs. Nach zuletzt mäßigen Leistungen auf nationaler Bühne will Borussia Dortmund in der europäischen Königsklasse den Frust vertreiben. Mit einem Heimsieg über Sporting Lissabon am Mittwoch (20.45 Uhr/ZDF und Sky) kann das Team von Thomas Tuchel den Achtelfinaleinzug bereits im vierten Gruppenspiel perfekt machen. Sportdirektor Michael Zorc nahm die Mannschaft in die Pflicht: „Wir wollen unsere gute Ausgangsposition unbedingt mit einem Sieg untermauern, weil wir danach eine Fokussierung auf die Liga brauchen.“

DORTMUND Es war kein Spiel, das in die Geschichte des Revierderbys eingehen wird. Das 0:0 zwischen Borussia Dortmund und dem FC Schalke 04 ließ viele Fragen offen. Die Dortmunder warten in der Liga nun seit fünf Wochen auf einen Sieg. In der 13. Folge unseres BVB-Podcasts sprechen wir über die Gründe der Formkrise.mehr...

Das 2:1 in der portugiesischen Hauptstadt vor zwei Wochen verbesserte die Chance, dass der Wunsch von Zorc in Erfüllung geht. Schließlich führt der BVB die Tabelle der Gruppe F weiter mit sieben Punkten vor Real Madrid (7), Lissabon (3) und Legia Warschau (0) an. Schon ein Remis am Mittwoch wäre akzeptabel, weil damit der direkte Vergleich mit Sporting vor dem vermeintlich leichten Heimspiel gegen Warschau an die Borussia ging. Tuchel erwartet ein Duell auf Augenhöhe: „Wir brauchen das komplette Paket, das wir schon in Lissabon geliefert haben. Wenn wir in der Lage sind, auswärts zu gewinnen, ist es auch Sporting. Deshalb sind wir auf der Hut.“

Herbsttief überwinden

Zur Freude des Fußball-Lehrers schwinden langsam, aber sicher die Personalprobleme, die ihm in den vergangenen Wochen mächtig zu schaffen machten. So stehen mit André Schürrle, Raphael Guerreiro und Gonzalo Castro drei Leistungsträger vor der Rückkehr in die Startelf. Das könnte dazu beitragen, dass die Mannschaft das Herbsttief mit vier Bundesliga-Partien ohne Sieg überwindet. „Wir müssen unsere Qualitäten wieder auf den Rasen bringen, das Spiel wird eine echte Herausforderung“, sagte Weltmeister Matthias Ginter.

DORTMUND Es fühle sich aktuell "nicht gut" an, sagte Mario Götze, es sei "zäh" gewesen, schilderte Trainer Thomas Tuchel. Was beide nach dem Nullnummer-Derby meinten: Beim BVB lassen aktuell nicht nur die Ergebnisse zu wünschen übrig, auch fußballerisch befindet sich die Mannschaft in keinem guten Trend.mehr...

Ähnlich wie der BVB verlor auch Sporting in der heimischen Liga zuletzt an Boden. Nach drei Remis in Serie rangiert das Team von Trainer Jorge Jesus nur noch auf Rang vier. Wenig ermutigend ist auch die bisherige Ausbeute bei Spielen in Deutschland. In zwölf Partien gab es bei einem Unentschieden elf Niederlagen. Doch von dieser Bilanz will sich Tuchel nicht blenden lassen: „Wir werden uns auf das beste Sporting vorbereiten. Alles andere wäre sehr leichtsinnig und unprofessionell.“

Von dpa

DORTMUND Viele Fouls, keine Tore - im 171. Revierderby gibt es viele Zweikämpfe, aber erst am Ende mehr spielerische Klasse. Anders als die Schalker sind die Dortmunder mit dem 0:0 nicht zufrieden. Nach vier Spielen ohne Sieg wächst der Druck.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Bürki hält den BVB-Sieg fest

Reus an alter Wirkungsstätte mit dem Zauberfuß

MÖNCHENGLADBACH Gladbach ist besser, aber der BVB gewinnt. Im Borussen-Duell machen die Dortmunder Marco Reus und Roman Bürki den Unterschied aus. Die Schwarzgelben in der Einzelkritik.mehr...

Stöger bleibt trotz Rekord ein Realist

BVB geht mit Ruhe in die entscheidende Saisonphase

MÖNCHENGLADBACH Peter Stöger stellt einen neuen BVB-Rekord auf, bildet sich darauf aber nichts ein. Denn: Die wichtigste Saisonphase steht den Schwarzgelben noch bevor. Jürgen Koers kommentiert.mehr...

BVB-Trio erstmals gemeinsam am Start

Götze: Rasen war genauso schlecht wie bei mir im Garten

MÖNCHENGLADBACH Erstmals steht das Trio Mario Götze, Marco Reus und Andre Schürrle gemeinsam in der BVB-Startelf - und sichert den glücklichen Dortmunder Sieg in Gladbach. Götze landet auch nach dem Abpfiff einen Treffer.mehr...

Reus lässt den BVB jubeln

1:0 - Zaubertor entscheidet hitziges Borussen-Duell

MÖNCHENGLADBACH Die Erfolgsserie des BVB geht weiter! Dank des Zaubertreffers von Marco Reus gewinnt Dortmund ein hitziges Borussen-Duell mit 1:0. Für Gesprächsstoff sorgt der Untergrund.mehr...

23. Bundesliga-Spieltag

Reus trifft, Bürki ist unüberwindbar - BVB gewinnt 1:0

MÖNCHENGLADBACH Der BVB bleibt unter Peter Stöger in der Erfolgsspur und gewinnt bei Borussia Mönchengladbach mit 1:0 (1:0). Hier gibt's unseren Live-Ticker zun Nachlesen.mehr...