Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Bestätigt: Bosz wird der Tuchel-Nachfolger beim BVB

Vertrag bis 2019

Borussia Dortmund hat den Nachfolger für den freigestellten Thomas Tuchel gefunden: Peter Bosz wird neuer BVB-Trainer, unterschreibt einen Zwei-Jahres-Vertrag. Da der 53-Jährige noch bis 2019 bei Ajax Amsterdam unter Vertrag stand, müssen die Schwarzgelben eine Millionen-Ablöse zahlen.

DORTMUND

, 06.06.2017
Bestätigt: Bosz wird der Tuchel-Nachfolger beim BVB

Wird neuer BVB-Trainer: Peter Bosz.

Bosz führte Ajax in der gerade abgelaufenen Saison zur Vize-Meisterschaft sowie ins Europa-League-Finale - dort unterlagen die Niederländer Manchester United mit 0:2. Der Niederländer Hendrie Krüzen - ebenfalls vormals Ajax Amsterdam - wird Bosz als Co-Trainer begleiten.

Bosz spricht fließend Deutsch, er schnürte in der Bundesliga 1998 für Hansa Rostock die Schuhe. Und er steht für die Art Fußball, die sie in Dortmund spätestens seit Jürgen Klopp lieben: mutiger, attraktiver Offensivfußball, im hohen Tempo nach vorn, extrem bissig bei der Balleroberung.

Cruyff als großes Vorbild

Bosz' großes Vorbild: der Fußball Barcelonas. Der Fußball von Holland-Ikone Johan Cruyff. Er vertraut den Fähigkeiten und dem Erfolgshunger junger Spieler, was sich mit der Philosophie der Borussia, vorrangig Hochbegabte zu holen und zu Spitzenspielern zu entwickeln, bestens verträgt.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Bilder aus der Karriere des Peter Bosz

Bilder aus der Karriere des Peter Bosz
02.06.2017
/
Bilder aus der Karriere des Peter Bosz.© Foto: dpa
Bilder aus der Karriere des Peter Bosz.© Foto: dpa
Bilder aus der Karriere des Peter Bosz.© Foto: dpa
Bilder aus der Karriere des Peter Bosz.© Foto: dpa
Bilder aus der Karriere des Peter Bosz.© Foto: dpa
Bilder aus der Karriere des Peter Bosz.© Foto: dpa
Bilder aus der Karriere des Peter Bosz.© Foto: dpa
Bilder aus der Karriere des Peter Bosz.© Foto: dpa
Bilder aus der Karriere des Peter Bosz.© Foto: dpa
Bilder aus der Karriere des Peter Bosz.© Foto: dpa
Bilder aus der Karriere des Peter Bosz.© Foto: dpa
Bilder aus der Karriere des Peter Bosz.© Foto: dpa
Bilder aus der Karriere des Peter Bosz.© Foto: dpa
Bilder aus der Karriere des Peter Bosz.© Foto: dpa
Bilder aus der Karriere des Peter Bosz.© Foto: dpa
Bilder aus der Karriere des Peter Bosz.© Foto: dpa
Bilder aus der Karriere des Peter Bosz.© Foto: dpa
Bilder aus der Karriere des Peter Bosz.© Foto: dpa
Bilder aus der Karriere des Peter Bosz.© Foto: dpa
Bilder aus der Karriere des Peter Bosz.© Foto: dpa
Bilder aus der Karriere des Peter Bosz.© Foto: dpa
Bilder aus der Karriere des Peter Bosz.© Foto: dpa

Bei Ajax avancierten unter ihm Flügelstürmer Bertrand Traore (20), Stürmer Kasper Dolberg (19) und Verteidiger Matthijs de Ligt (17) zu Stammkräften. Beim BVB können nun Ousmane Dembele, Christian Pulisic, Alexander Isak oder Felix Passlack vom kahlköpfigen Talentförderer profitieren.

Schalker Vorgeschichte

Lustiger Nebenaspekt: Bosz, geboren in Apeldoorn, hat eine blau-weiße Vorgeschichte: "Damals haben wir die Bundesliga im Fernsehen verfolgt, meine Großmutter war Fan von Schalke", verriet der neue BVB-Coach vor einigen Wochen im "Sport1"-Interview.  

Peter Bosz zum BVB? Was hätte da wohl die Großmutter gesagt? #bvb@SPORT1pic.twitter.com/Lh0HJlBW9M

— Jens Tampier (@Tampier_Jens)

Lesen Sie jetzt