Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige


Bittere Nachricht für den BVB II nach 4:2 in Wattenscheid

Knöchelbruch bei Michael Eberwein

Drei Punkte gewonnen, aber mit dem schwer verletzten Michael Eberwein und Rot-Sünder Massimo Ornatelli zwei eminent wichtige Spieler verloren. Der BVB II geht mit gemischten Gefühlen in das nächste spielfreie Wochenende. 

von Udo Stark

DORTMUND

, 23.02.2018
Bittere Nachricht für den BVB II nach 4:2 in Wattenscheid

Michael Eberwein hat sich gegen die SG Wattenscheid schwer verletzt. © Bielefeld

Drei Punkte gewonnen, aber mit dem schwer verletzten Michael Eberwein und Rot-Sünder Massimo Ornatelli zwei eminent wichtige Spieler verloren: Mit einem lachenden und einem weinenden Auge blickt BVB II-Trainer Jan Siewert auf die Auftaktpartie der Frühjahrsrunde in Wattenscheid zurück, die rein sportlich betrachtet so viele positive Aspekte beschert hatte.

Saison mit hoher Wahrscheinlichkeit beendet

Beim 4:2 am Donnerstagabend im Lohrheidestadion musste Eberwein schon nach sieben Minuten mit einem Knöchelbruch vom Platz. Am Freitag wurde der Bayer im Bochumer Krankenhaus Bergmannsheil operiert. Die Saison ist für ihn mit hoher Wahrscheinlichkeit beendet.

Jetzt lesen

„Das ist extrem bitter für diesen charakterlich einwandfreien Jungen, der uns auch sportlich sehr fehlen wird“, bedauerte Siewert den langfristigen Ausfall, der zumindest in den nächsten Wochen schwer wiegen könnte, denn in Massimo Ornatelli verlor er am Ende auch noch seinen zweiten Sechser.

BVB legt Einspruch ein

In der hektischen Nachspielzeit, so schilderte es der Borussen-Trainer, sei Ornatelli zunächst geschubst worden - dass seine folgende Reaktion als Tätlichkeit gewertet wurde, sei aus Dortmunder Sicht nicht akzeptabel.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Regionalliga West, Nachholspiel: SG Wattenscheid 09 - BVB II 2:4 (0:2)

22.02.2018
/
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen der SG Wattenscheid 09 und Borussia Dortmund II.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen der SG Wattenscheid 09 und Borussia Dortmund II.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen der SG Wattenscheid 09 und Borussia Dortmund II.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen der SG Wattenscheid 09 und Borussia Dortmund II.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen der SG Wattenscheid 09 und Borussia Dortmund II.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen der SG Wattenscheid 09 und Borussia Dortmund II.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen der SG Wattenscheid 09 und Borussia Dortmund II.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen der SG Wattenscheid 09 und Borussia Dortmund II.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen der SG Wattenscheid 09 und Borussia Dortmund II.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen der SG Wattenscheid 09 und Borussia Dortmund II.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen der SG Wattenscheid 09 und Borussia Dortmund II.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen der SG Wattenscheid 09 und Borussia Dortmund II.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen der SG Wattenscheid 09 und Borussia Dortmund II.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen der SG Wattenscheid 09 und Borussia Dortmund II.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen der SG Wattenscheid 09 und Borussia Dortmund II.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen der SG Wattenscheid 09 und Borussia Dortmund II.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen der SG Wattenscheid 09 und Borussia Dortmund II.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen der SG Wattenscheid 09 und Borussia Dortmund II.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen der SG Wattenscheid 09 und Borussia Dortmund II.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen der SG Wattenscheid 09 und Borussia Dortmund II.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen der SG Wattenscheid 09 und Borussia Dortmund II.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen der SG Wattenscheid 09 und Borussia Dortmund II.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen der SG Wattenscheid 09 und Borussia Dortmund II.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen der SG Wattenscheid 09 und Borussia Dortmund II.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen der SG Wattenscheid 09 und Borussia Dortmund II.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen der SG Wattenscheid 09 und Borussia Dortmund II.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen der SG Wattenscheid 09 und Borussia Dortmund II.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen der SG Wattenscheid 09 und Borussia Dortmund II.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen der SG Wattenscheid 09 und Borussia Dortmund II.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen der SG Wattenscheid 09 und Borussia Dortmund II.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen der SG Wattenscheid 09 und Borussia Dortmund II.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen der SG Wattenscheid 09 und Borussia Dortmund II.
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen der SG Wattenscheid 09 und Borussia Dortmund II.
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen der SG Wattenscheid 09 und Borussia Dortmund II.
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen der SG Wattenscheid 09 und Borussia Dortmund II.
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen der SG Wattenscheid 09 und Borussia Dortmund II.
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen der SG Wattenscheid 09 und Borussia Dortmund II.

Die Borussen haben daher Einspruch gegen die Rote Karte eingelegt. Davon unabhängig kritisierte Siewert das Verhalten seines Routiniers deutlich: „Bei der Rudelbildung muss er natürlich komplett wegbleiben.“

Jetzt fünf Nachholspiele

Dass die für Sonntag in der Roten Erde angesetzte Partie gegen Verl abgesagt wurde und die Borussen damit erneut fünf Nachholspiele vor sich herschieben, ist zwar ärgerlich, verblasst aber gegenüber den anderen Hiobsbotschaften.

Die erste hatte Siewert nach dem Abschlusstraining erhalten, als sich Beyhan Ametov bei einem Zusammenprall mit Jan Reckert das Jochbein brach. Im günstigsten Fall könne der Stürmer in etwa zwei Wochen mit einer Spezialmaske wieder spielen.

Lesen Sie jetzt