Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Borussen schießen sich langsam warm

DORTMUND Mit einem Erfolgserlebnis im Gepäck trat Fußball-Regionalligist Borussia Dortmund die Fahrt ins Trainingslager an. 5:1 (4:0) bezwang der BVB II den Westfalenligisten Rot-Weiß Erlinghausen, der besonders in der ersten Halbzeit den Ehrgeiz der Borussen zu spüren bekam.

Borussen schießen sich langsam warm

Zweifacher Torschütze: Christopher Kullmann

Christopher Kullmann, der in der Vorbereitungsphase zum Torjäger Nr. 1 heranreift, traf früh zum 2:0 (11., 15.). Sebastian Tyrala und Yasin Öztekin (18., 40.) erhöhten noch vor dem Seitenwechsel auf 4:0. Im defensiven Mittelfeld setzten die Borussen in Damir Franjic einen Gastspieler vom FSV Mainz 05 eine Halbzeit lang ein. Sieben Einwechslungen – BVB-Trainer Theo Schneider wollte noch einmal alle Spieler einsetzen – sorgten für einen Bruch in den Kombinationsabläufen der Dortmunder, die in der Schlussphase zunächst das 1:4 (70.) kassierten, ehe Öztekin mit seinem zweiten Tor noch auf 5:1 (80.) für den BVB erhöhte.

„In der ersten Halbzeit waren wir turmhoch überlegen, da hätten wir deutlich mehr Tore erzielen können“, lobte Schneider, der aber auch anmerkte: „Unser zweiter Anzug passt allerdings noch nicht perfekt, da wartet in den nächsten Tagen reichlich Arbeit auf die Spieler.“    Lukas Lenz, der nach seinem Ausscheiden aus der Jugend keinen Vertrag beim BVB-Regionalliga-Team erhielt, hat sich dem Süd-Regionalligisten Hessen Kassel angeschlossen.

Kruse (46. Beer) - Koch (46. Evers), Neumeister, Hünemeier (46. Kandziora), Vrzogic (46. Oscislawski) - Franjic (46. Piossek), Großkreutz, Öztekin, Boztepe - Kullmann (46. Lorenz), Tyrala (46. Schneider) – Tore: 0:1 Kullmann (11.), 0:2 Kullmann (15.), 0:3 Tyrala (18.), 0:4 Öztekin (40.), 1:4 (70.), 1:5 Öztekin (80.)

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

BVB ist ein fragiles Gebilde

Stöger sieht Probleme: Mut und Entschlossenheit fehlen

DORTMUND Borussia Dortmund hat einen guten Lauf bei den Ergebnissen, doch vom stilprägenden BVB-Fußball ist kaum noch etwas zu erkennen. Der Trainer übt Kritik an seiner Mannschaft. Wann sind Lösungen zu sehen? Jürgen Koers kommentiert.mehr...

Sancho und Philipp vor Rückkehr

BVB geht mit neuen Personal-Optionen in die heiße Phase

DORTMUND Pünktlich zur entscheidenden Saisonphase gibt es neue Personaloptionen für BVB-Trainer Peter Stöger. Jadon Sancho und Maximilian Philipp brennen auf ihre Rückkehr - das stellen sie beim Training am Freitag unter Beweis. mehr...

Knöchelbruch bei Michael Eberwein

Bittere Nachricht für den BVB II nach 4:2 in Wattenscheid

DORTMUND Drei Punkte gewonnen, aber mit dem schwer verletzten Michael Eberwein und Rot-Sünder Massimo Ornatelli zwei eminent wichtige Spieler verloren. Der BVB II geht mit gemischten Gefühlen in das nächste spielfreie Wochenende. mehr...

BVB trifft auf RB Salzburg

Peter Stöger: Das ist eine richtig coole Geschichte

DORTMUND Bergamo in den Knochen, Augsburg vor der Brust, Salzburg im Hinterkopf. Es geht Schlag auf Schlag bei Borussia Dortmund. Mittendrin: Peter Stöger. Der BVB-Trainer eilt von Erfolg zu Erfolg - die Spielweise lässt aber weiterhin zu wünschen übrig.mehr...

Batshuayi rassistisch beleidigt

BVB-Stürmer reagiert schlagfertig auf Affenlaute

Reggio nell'Emilia/Dortmund Michy Batshuayi wird am Rande des Europa-League-Spiels gegen Bergamo rassistisch beleidigt. Nach dem Abpfiff reagiert der BVB-Stürmer schlagfertig via Twitter.mehr...